Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Probekleid ja oder nein?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.06.2009, 10:42
Benutzerbild von Olmi
Olmi Olmi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.02.2009
Ort: Norden
Beiträge: 153
Downloads: 11
Uploads: 0
Probekleid ja oder nein?

Hallo,
ich darf ja sehr bald das Abi-Ball-Kleid für meine Tochter nähen.
Nun habe ich hier ganz viel gelesen, besonders auch in den WIP-Threads
und da ist immer von einem Probekleid die Rede.
Ich nähe eigentlich schon ewig aber so ein Kleid aus Satin und mit Stäbchen
hab ich halt noch nie gemacht und bin jetzt doch etwas unsicher
ob ich auch besser ein Probekleid machen soll.
Ich würde sonst nämlich meinen ich fang mit dem Futter an
und das ist dann doch fast wie ein Probekleid, oder?

Eure WIPs usw. gefallen mir übrigens super und wenn es jetzt zeitlich
nicht so knapp wäre würde ich das für das Kleid auch gern machen.
Gibt es dafür Spielregeln? Also es soll ja sicher nix doppelt sein oder so???
Nachdem ich nun endlich rausgefunden habe was hier die Abkürzungen bedeuten
(WIP, UWYH...ist anfangs doch sehr verwirrend, man fühlt sich so ausgeschlossen)
frag ich das jetzt mal "einfach so".

Es wäre super wenn Ihr mich "beruhigen" würdet dass es auch ohne Probekleid geht

LG Olmi
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.06.2009, 10:59
lea lea ist gerade online
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 16.766
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Probekleid ja oder nein?

Hallo Olmi,
das kommt darauf an. Wenn Du schon weisst, dass Deiner Tochter Schnitte dieses Herstellers ohne grössere Änderungen passen, kannst Du (meiner Meinung nach) auf das Probekleid verzichten.
Aber Achtung: auf vielen Satinqualitäten bleiben Stiche sichtbar; Änderungen sind dann kaum möglich.

Übrigens: es wäre nett, wenn Du normale Schrift verwenden könntest, die nimmt weniger Raum ein und man muss nicht so viel scrollen.

Grüsse, Lea
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.06.2009, 13:45
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Probekleid ja oder nein?

Grüß Dich!
Probekleider sind natürlich grundsätzlich immer eine gute Sache, aber wenn Du die Maße und Besonderheiten Deiner Tochter kennst, und Dir Schnittänderungen bei Kleidern, die Du ihr sonst genäht hast, geläufig sind, kannst Du Dir den Aufwand eigentlich schenken.
Allerdings geht aus Deinem Text hervor, daß es sich bei dem gewünschten Kleid um ein Modell mir Stäbchen handelt, also um ein Corsagenkleid. Hier kann Dein Probeteil doch im Grunde gleich der spätere Unterbau werden.
Da es nicht besonders von Vorteil ist, die Stäbchen im Futter anzubringen, ist dieser Unterbau, also eine möglichst feste Innencorsage, ohnehin äußerst empfehlenswert.
Das Futter bringst Du ganz zum Schluß - ohne tragende Funktion - ins Spiel.
Nimm das Schnitt-Oberteil des späteren Kleides und schneide es Dir aus einem möglichst festen, unelastischen Stoff zu (kräftige BW), verstärke es mit Einlage, und bring die Stäbchen in aufgesteppten Tunneln an. Hier erkennst Du im Übrigen einen weiteren Vorteil eines solchen Verfahrens: Besonders aufbügelbare Einlagebn verhalten sich manchmal nicht ganz so, wie man sich das wünscht. Hier kommt die Einlage aber auf das innenliegende Material: Unerwünschte Überraschungen wie Blasenbildung, oder teilweises Ablösen stellen keine Gefahr für das Ausehen des Oberstoffes dar. Außerdem kannst Du hier auch mit höheren Bügeltemperaturen arbeiten.
Ich empfehle immer, diese Tunnel NICHT auf die Teilungsnähte zu arbeiten, so kannst Du die Innencorsage problemlos an den offen liegenden Nähten abstecken und ganz einfach auf Figur bringen. Wenn das Teil paßt, hast Du nicht nur einen TOP-UNTERBAU sondern auch ein Probeteil, an dem Du alle erforerlichen Schnittänderungen und Anpassungen dokumentierst und durchgeführt hast.
Diese Veränderungen brauchen jetzt nur noch beim Verarbeiten des Oberstoffs mitberücksichtigt zu werden.
Für das restliche Kleid (Rock /evtl. Ärmelchen oder Kragen) wirst Du sicher eh keinen Probelauf benötigen.
Vorteil ist: Das Kleid ist 100% passformgerecht abgeändert, Dein 'guter' Oberstoff kann ohne Überraschungen verarbeitet werden, UND Deine Tochter hat ein Kleid, daß sitzt, wackelt und Luft hat. (DAS Hauptproblem aller Corsagenkleider!!!)
Wenn Du ganz zum Schluß in Taillenhöhe innen noch ein straffes Taillenband in das Kleid hineinarbeitest (bestenfalls mit zwei, drei, Verschlußmöglichkeiten für etwaige unterschiedliche Tagesverfassungen), kann nix mehr schiefgehen.
Martin

Geändert von rightguy (02.06.2009 um 15:11 Uhr) Grund: Tippfehler exorbitanten Ausmaßes
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.06.2009, 23:36
Benutzerbild von Olmi
Olmi Olmi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.02.2009
Ort: Norden
Beiträge: 153
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Probekleid ja oder nein?

Ich danke Euch für Eure ausführlichen Antworten!!
Jetzt fühl ich mich gleich viel sicherer und kann es kaum erwarten anzufangen.
Hab aber auch ein bisschen Angst davor.

Ich denke ich werde es so machen wie Martin es beschrieben hat und das
Probeteil gleich als Unterbau verwenden.

Das mit den Stäbchen erschreckt mich jetzt...hab nämlich genau solchen Plastikkram
bestellt, weil ich ja null Ahnung habe und mir das nicht so aufwendig wie Metall schien.
Aber das kann ich ja noch nachbestellen und später noch austauschen.

Noch mal vielen lieben Dank!!!

Liebe Grüße Olmi
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.06.2009, 00:36
Benutzerbild von Olmi
Olmi Olmi ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 28.02.2009
Ort: Norden
Beiträge: 153
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Probekleid ja oder nein?

Morgen gehts los...
heute kam endlich der Schnitt und nun sitz ich hier "mit ohne Englischkenntnisse "
und versuch zu verstehen was die da so missverständlich übersetzt haben.
Dank der Hilfe hier werde ich das aber schon hinbekommen.
Habe zuerst die Beschreibung so gedeutet, dass man Futter und Oberstoff gleich zusammen verarbeitet???
Da konnte ja was nicht stimmen und nun komm ich der Sache auch so langsam näher.
Noch eine Nacht drüber schlafen und dann fang ich an.
Der Stoff ist zwar noch nicht da aber Unterbau und Schnitt anpassen
kann ich ja schon mal denk ich mir mal so.

Also frisch ans Werk, ich freu mich schon

LG Olmi
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rollschneider ?? ja oder nein?? wenn ja, welcher?? santander Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 18 05.10.2008 14:53
Modediktat ? Ja oder Nein clemens augustin Andere Diskussionen rund um unser Hobby 48 19.02.2008 13:07
Mehrstickräusler- ja oder nein??? Zoekind Pfaff 21 13.02.2007 16:59
nähzimmer-gewissensfrage: tageslicht ja oder nein? keller oder 1. stock? yasmin Freud und Leid 44 16.10.2005 16:33


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:18 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2016, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,07607 seconds with 14 queries