Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Godets in Kleid einarbeiten

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 28.05.2009, 09:42
Benutzerbild von Rumpelstielzchen
Rumpelstielzchen Rumpelstielzchen ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2005
Ort: Essen
Beiträge: 14.883
Downloads: 4
Uploads: 0
Godets in Kleid einarbeiten

Ich habe folgendes Schnittmuster, und würde hier gerne noch in den Rock Godets einsetzen.(Ich möchte das lange Kleid nähen) Die vorhandene Weite reicht mir leider nicht zum Tanzen . Nun meine Frage:
Wenn ich die Godets konstruiert habe, wie habe ich bereits nachgelesen, und verstanden, wie arbeite ich den Saumabschluß der Godets? Übernehme ich die Rundung der Schnitteile aus dem Rock, lasse ich den Abschluß gerade, oder wie? Oder soll ich lieber Godets nur anschneiden? Was meint ihr?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 000001595416.jpg (23,9 KB, 139x aufgerufen)
__________________


L.G.
Rumpelstielzchen


Man kann alles, wenn man muß!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 28.05.2009, 10:56
Benutzerbild von kargi
kargi kargi ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.04.2008
Ort: 46342 velen-westmünsterl.
Beiträge: 14.869
Downloads: 7
Uploads: 1
AW: Godets in Kleid einarbeiten

guten morgen rumpelstielzchen,

dein kleid hat wiener nähte ?
es scheint schon ab hüfte ausgestellt zu sein.
in welcher höhe möchtest du denn die godets einsetzen ?

ganz hilfreich wäre die technische zeichnung deines modells,um die schnittführung genau zu sehen.

liebe grüsse karin
__________________
meine alben
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 28.05.2009, 14:17
Benutzerbild von Rumpelstielzchen
Rumpelstielzchen Rumpelstielzchen ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2005
Ort: Essen
Beiträge: 14.883
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Godets in Kleid einarbeiten

Also die Wienernähte gehen bis in den Rock/Saum. Ich würde gerne Godets unterhalb der Hüfte einsetzen.
Ich hab mal die technische Zeichnung angehängt. Ich überlege auch schon die ganze Zeit, ob ich das Kleid wohl auch aus einem Jersey nähen kann.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 000001005118.jpg (21,0 KB, 110x aufgerufen)
__________________


L.G.
Rumpelstielzchen


Man kann alles, wenn man muß!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.05.2009, 14:52
Benutzerbild von Nanne
Nanne Nanne ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.03.2006
Ort: 420 m von Berlin weg
Beiträge: 14.868
Downloads: 16
Uploads: 0
AW: Godets in Kleid einarbeiten

Ich habe auch in einen Prinzess-Schnitt Godets in zwei Varianten eingenäht, damit ich beim Tanzen mehr Beinfreiheit habe.
Variante1:
Ab der Hüfte eingesetzt, die Godets laufen spitz zu, sehen also aus, wie ein auf den Kopf gestellter Drache, ist somit also ein zipfeliges Modell.
Variante2:
Die Godets beginnen eine handbreit über dem Knie ( das hat bei elastischem Material zu Tanzen gereicht).
Mit dem fertigen Teil hab ich mich dann einfach vor den Rockabrunder gestellt und danach den Saum genäht.
__________________
Gruß
Nanne

Es gibt nichts gutes,
außer man tut es!
Erich Kästner

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.05.2009, 14:58
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Godets in Kleid einarbeiten

Hallo!
Eigentlich kannst Du die Godets auch anschneiden, das wird aber wahrscheinlich zu einem deutlich erhöhten Stoffverbrauch führen, weil sicher immer gleich das gesamte Schnitteil in voller Länge neben dem Nächsten auf dem Stoff platziert werden soll/will/muß.
Separate Godets wirst Du womöglich deutlich besser und materialsparender im Zuschneideplan unterbringen können.
Beim Saumverlauf hängt die Linie sehr von der Form des einzelnen Godets ab.
Eigentlich sollte man sie wie ein Teil mit Eigenleben betrachten - JE AUSGESTELLTER sie sind, desto runder ist Ihr Saum.
Das Schnittteil hat eine Kreissegmentform (sieht also aus wie ein Tortenstück), das von der Spitze abwärts gemessen überall die gleiche Länge haben sollte, also ist der Saum entsprechend der Schenkelspreizung mehr oder weniger in einem Bogen verlaufend.
Noch einfacher kannst Du es Dir aber machen, indem Du mit DREIECKEN statt mit Tortenstücken arbeitest und den Gesamtsaum zum Schluß abkreidest.
Vorrausetzung ist eine großzügige Saumzugabe, die Du am Schluß erst abgleichst.
So brauchst Du Dir nicht allzuviel Konstruktions-Arbeit damit anzutun, und der Saum wird letztlich sicher gerade.
Bei eher leichten, fließenden Stoffen wirst Du das wahrscheinlich sowieso tun müssen, weil sich die Schräglagen der Teilungsnähte gern mal zipfelig aushängen.
Tip: Saum erst einarbeiten, nachdem sich Dein Kleid ein paar Tage am Bügel ausgehängt hat, gleichmäßig unten angeklippste Wäscheklammern dienen als leichte Beschwerung und unterstützen das Aushängen.
Martin
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Oesenring (?) einarbeiten... SuricateSandra Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 5 15.03.2009 07:40
Selbständig einarbeiten zimtsternchen75 Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 15 31.12.2008 14:16
Vlieswatte einarbeiten Lalla Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 13.12.2007 17:55
Roßhaar einarbeiten rp1 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 4 13.11.2006 11:31
Kleid mit Godets säumen juno Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 10.11.2005 20:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:49 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12717 seconds with 14 queries