Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Dessous



Fragen um meinen "Rebecca"

Dessous


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #126  
Alt 10.06.2009, 14:44
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 17.536
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: Fragen um meinen "Rebecca"

Zitat:
Zitat von deo Beitrag anzeigen
ich auch, 7mm, ausversehen bestellt, den Bügel kriege ich rein, aber annähen??? Na, von rechts dann definitiv nicht mehr...
Dann ist meines enger, da geht der Knubbel vom Bügel nicht mal rein. Naja, ist ja auch egal, nicht wichtig hier.

Nur die Empfehlung: Wenn bei Wien2002 bestellen, dann extra dazuschreiben, daß das Bügelband wirklich 1 cm breit sein muß, damit da kein Fehler passiert. War damals vielleicht falsch beschrieben im Shop, ich hab es bestellt, weil ich dachte, es ist 1 cm und dann . . . .

Außerdem ist mir nicht klar, was man mit diesem dünnen Bügelband machen soll, wenn nicht mal der Bügel reingeht. Naja, man könnte sich daran aufhängen . . . . aber selbst dazu ist es dann zu dehnbar.
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 10.06.2009, 14:50
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Fragen um meinen "Rebecca"

Zitat:
Zitat von nalpon Beitrag anzeigen
Außerdem ist mir nicht klar, was man mit diesem dünnen Bügelband machen soll, wenn nicht mal der Bügel reingeht. Naja, man könnte sich daran aufhängen . . . . aber selbst dazu ist es dann zu dehnbar.
das sind ja Gedanken... nee doppelte Trägerlein, um den Rebecca aufzuhängen, an Schultern nämlich..., weiter o.T.: ich sollte mal arbeiten...
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 05.07.2009, 14:05
Benutzerbild von deo
deo deo ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.05.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 15.387
Downloads: 14
Uploads: 0
AW: Fragen um meinen "Rebecca"

Nun ihr Lieben,

ich hatte weitergemacht und vor allem auf die Bügellieferung gewartet. Und dann musste ich erstmal die Enttäuschung verwinden. Meine Schnittanpassungen haben immer zu dem gleichen Ergebnis geführt, welches sich auch bei den Probeteilen schon andeutete:
Schrägzüge im unteren Cup mittig, symmetrisch und bei jedem Exemplar. Ich trage diese Teile, sie passen besser als alles, was ich je hatte, aber ich bin noch nicht zufrieden. Was man nun auch deutlich sieht, die Cuptrennnaht zwischen Unter- und Obercup läuft immer geschwungen. Ist kein Wunder, ich hatte ja aus 75 G und H gemixt. Die Bügelbänder sind noch nicht geschlossen, Die Bügel noch nicht gekürzt, es piekt deshalb. Ich habe auch beim weißen lustlos eingefüllt. Die Obercups sind etwas tiefer gelegt, das Mittelstück auch, das war mir doch zu geschlossen. Die Seitenteile auch etwas, das seitliche Cup etwas zu Mitte versetzt, dafür habe ich es höher zum Träger hin auslaufen lassen. So kann ich doch noch meine 10mm Träger nutzen....
Rebecca7_vorn.jpg Rebecca8_vorn.jpg

Rebecca7_li.jpg Rebecca7_re.jpg

Rebecca8_li.jpg Rebecca8_re.jpg

Der weiße ist außerdem nicht richtig (wohl sorgfältig!) gearbeitet: er enthält einen undehnbaren Chiffon innen, (hatte nicht genügend Charmeuse) und einen dehnbaren Spitzenstoff außen. Diese Verziehungen waren vorprogrammiert. Bei ihm habe ich das Obercup einfach nochmal geteilt, um die Igelnasen zu bedecken, das gefällt mir besser.
Dem Vorschlag, elastischen Stoff zu bebügeln, war ich nicht gefolgt, weil er dadurch auch steifer wird und das Einhalten am unteren Rand schwerer fällt. Mein Problem vom Eingangsposting: die Bügel, die einfach nicht in die Falte wollten, ist übrigens weg
Der orange-rosafarbene hat Cups aus völlig unelastischem synth. "Kollektionsstoff" von Karstadt.

Ich werde noch mal beim Originalschnitt anfangen, den von der vorderen Mitte her passend machen und mich dann zum äußeren Rand vorarbeiten.
Weil ich aber leider kein Konstruktionsbuch hierhabe, habe ich einen anderen Zwischenschritt eingelegt:
drapieren - Formfindung für BH?
Viel Vergnügen!
deo

Geändert von deo (05.07.2009 um 22:38 Uhr) Grund: bitte entschuldigt, meine Tastatur steigt einfach so aus--> Neustart
Mit Zitat antworten
  #129  
Alt 08.07.2009, 15:02
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 17.536
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: Fragen um meinen "Rebecca"

Hi,
also das da an der Naht, das ist vom Nähen, daß sich das so zieht. Müßtest vielleicht den Stich variieren, und was ist da im Obercup, hast Du da was reingesteckt? Das sieht aus wie eine Kante.

Außerdem solltest Du das, was da unter dem Arm hervorkommt noch in den BH streichen.

__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 08.07.2009, 15:09
Benutzerbild von nalpon
nalpon nalpon ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2007
Beiträge: 17.536
Downloads: 26
Uploads: 1
AW: Fragen um meinen "Rebecca"

Wenn Du beim weißen BH das Seiten-Cup-Teil etwas drehst und diese Falte im Oberucp drunterstreichst, dann wäre die Falte im Seitencup und im Obercup weg. Ich klau mir mal Dein Bild und mach einen Strich dort.

Außerdem scheint das Rückenteil zu weit zu sein, der zieht hinten hoch und pludert beim weißen BH, oder?

Und der Bügel - ich weiß halt nicht, ob nicht doch die Standard-Bügel besser wären, weil die Staby-Bügel sehr U-förmig sind. Wenn der Bügel etwas flacher auslaufen würde, würde er nicht so pieken.
__________________
Viele Grüße Moni
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Bastelarbeit" für meinen Rücken.... Debora Basteln 9 03.04.2009 23:15
Nun starte ich "meinen" 1. Tauschring carolinschaetzchen Tauschringe 434 23.03.2009 14:16
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 15:37
ein paar Fragen zum Thema "Digitalisieren lassen" Schmuckstückchen Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 11 09.09.2007 13:57
anfänger hat ein paar "dumme" Fragen ... Nicole01 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 11 12.06.2005 22:17


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:20 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12024 seconds with 14 queries