Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Schnittmustersuche Damen


Schnittmustersuche Damen
...


Der perfekte Hosenschnitt

Schnittmustersuche Damen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 12.05.2009, 09:52
Benutzerbild von karin.b.
karin.b. karin.b. ist offline
Stellt eigenen Sessel auf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.11.2005
Ort: Nähe Rottenburg/Neckar
Beiträge: 654
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Der perfekte Hosenschnitt

Hallo,

hast du Glück mit gekauften Hosen? Wenn du da eine wirklich gut passende findest, wäre es eine Option, die aufzutrennen und als Schnitt herzunehmen.

wenn du vorsichtig auftrennst und fleißig bist, kannst du sie wieder zusammennähen und tragen.

Aber vielleicht hast du noch eine ältere Hose rumliegen, die eine gute Passform hat oder nur geringe Änderungen braucht.

Ich habe selbst eine Hose nach einem alten Lieblingsteil genäht und sie sitzt wie angegossen *freu*

Alles Gute+viel Erfolg,

karin.b.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 12.05.2009, 10:22
Benutzerbild von Dursli
Dursli Dursli ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.08.2005
Ort: Nähe Ludwigsburg
Beiträge: 15.405
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Der perfekte Hosenschnitt

Hallo,

ich kann dir nur empfehlen, einen Kurs z.B. bei der Volkshochschule zu besuchen. Ich habe in Backnang einen besucht und mir einen Grundschnitt erstellt. Gestern habe ich mein erstes Teil genäht und bin ganz glücklich, dass es passt. Wenn ich mir meinen Schnitt so anschaue und mit dem vergleiche, was ich im try -and -error- Verfahren schon probiert habe, hätte ich wahrscheinlich noch lange gebraucht. Die 20 € Kursgebühren und der Aufwand von vier Stunden haben sich gelohnt. Versuch es doch auch mal.

Herzliche Grüße dursli
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 12.05.2009, 14:42
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Der perfekte Hosenschnitt

Zitat:
Zitat von troy Beitrag anzeigen
... oder Du versuchst, Dir Deinen eigenen Schnitt einmal selbst aufzustellen.

Eine Anleitung dazu findest Du etwa bei Leena's
Von Leena's würde ich nach der Problembeschreibung - schmale Taille, viel Hüfte, viel Po - eher abraten.

Ich habe mal ne Hose nach Leena's konstruiert. Da werden die Umfangsmaße einfach immer gleichmäßig nach vorne und hinten verteilt (übrigens auch bei der Oberteilkonstruktion) - das KANN nicht funktionieren.
Bei mir sind z.B. gut 3/5 des Hüftumfangs *hinten* als Po vorhanden, dafür hab ich aber in der Taille sicher 2/3 des Umfangs *vorne* in Form von Bauch (die hintere Taille ist sehr schmal, weil Hohlkreuz).
Dazu kommt, dass die Leena-Hose extrem viel Bequemlichkeitszugabe vorsieht (für meinen Geschmack), ich bin fast drin ertrunken.

Ich hatte letzlich ein Kleidungsstück, dass an manchen Stellen zu eng und an anderen zu weit war

Mein derzeitiger Hosengrundschnitt war übrigens mal ein Burda-Einzelschnitt für eine Hüfthose. Ich hätte den Schnitt nie gekauft, wenn ich gewusst hätte, was ich da kaufe - aber: der war für mich super. Ich habe nämlich eine verhältnismäßig kleine Leibhöhe, so dass der Bund der "Hüfthose" VORNE bei mir direkt auf Taille saß, und hinten hab ich mir den Sattel einfach höher gezeichnet - mit dem entsprechenden Hüftbogen *gg*
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 13.05.2009, 11:03
risti risti ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.06.2007
Ort: MKK
Beiträge: 471
Downloads: 29
Uploads: 0
AW: Der perfekte Hosenschnitt

Ui, so viele Antworten !

ähm, also gekauften Hosen passen mir nie wirklich. Deshalb habe ich ja begonnen, mir welche zu nähen. Die erste Hose, die ich genäht habe, muß ich hinten auf jeden Fall noch mal abändern. Sie ist zu weit. An der zweiten sitze ich gerade dran.

Beide sind aus Burda, zwei unterschiedliche Schnitte.

Ottobre habe ich noch nie ausprobiert, die Zeitschrift spricht mich nie so an

Aber ich schau mal in die nächste Ausgabe rein.

Was ich mich auch frage ist: Ich habe einen Schnitt, der mir gut gefällt (am Model), jetzt pause ich mir den Schnitt ab.
Wie kann ich meine Maße auf den Schnitt übertragen?

Bei der bereits genähten Hose, habe ich zwar die Änderungen an der Hose vorgenommen, aber nicht am Schnitt. Auch doof, oder? Dann muß ich ja beim nächsten Mal wieder abändern.

Bei der VHS muß ich mal schauen, ob die einen Maßschnittkurs anbieten.
Ich gehe ja zu einem "Nähkurs", nur damit ich mal rauskomme. Aber dort wird halt höchstens angepaßt.


So jetzt lese mir noch mal alles in Ruhe durch.......

Liebe Grüße
Christine Hiby
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 13.05.2009, 11:10
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 6.948
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Der perfekte Hosenschnitt

Zitat:
Zitat von risti Beitrag anzeigen
.

Was ich mich auch frage ist: Ich habe einen Schnitt, der mir gut gefällt (am Model), jetzt pause ich mir den Schnitt ab.
Wie kann ich meine Maße auf den Schnitt übertragen?

Bei der bereits genähten Hose, habe ich zwar die Änderungen an der Hose vorgenommen, aber nicht am Schnitt. Auch doof, oder? Dann muß ich ja beim nächsten Mal wieder abändern.


Liebe Grüße
Christine Hiby
Hallo - Du mußt halt die Änderungen, die Du an der fertigen Hose gemacht hast, anschließend auf Deinen Papierschnitt übertragen Wenn Du also zum Beispiel in der hinteren Mitte noch 1 cm weggenommen hast - dann malst Du das entsprechend in Deinem Schnitt auch ein. Das sollte Dir aber auch Deine Kursleiterin zeigen können....

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
hosenschnitt , maßschnitt

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der perfekte Hosenschnitt Birgitt Händlerbesprechung 6 21.02.2008 16:26
der perfekte Schnitt - Ela in die (Süd)Pfalz oder Spitzenparadies stebo79 Händlerbesprechung 2 04.12.2007 20:13
Perfekte Außenecke mit der Overlock (Babylock Imaginé) Melaike Overlocks 11 29.09.2007 12:43
Der perfekte Hosengrundschnitt - jepp, ich habs geschafft!!!!!!! banni Freud und Leid 3 18.07.2007 08:31
hier ist der perfekte schneider.... nähfloh Andere Diskussionen rund um unser Hobby 7 01.06.2006 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:09 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22355 seconds with 13 queries