Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Rubensfrauen


Rubensfrauen

Rubens liebte die "runden Frauen".
Sie sind hier nähtechnisch unter sich.
Material, Schnitte, Designs - all das wird hier spezifisch diskutiert.


"radler-hose" für dicke Oberschenkel?

Rubensfrauen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 10.05.2009, 13:51
chaotika chaotika ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.07.2007
Ort: Bielefeld
Beiträge: 38
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: "radler-hose" für dicke Oberschenkel?

hallo,-
ich habe in der strumpfabtelung halbe strumpfhosen gesehen, die gibts in natur und schwarz und inn allen möglichen grössen.
so fühlt man sich wenigstens noch halbwegs luftig im sommer, versuchs doch mal,- aber wenn du unbedingt nähen willst ;-)
liebe Grüsse
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 10.05.2009, 14:56
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.813
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: "radler-hose" für dicke Oberschenkel?

Zitat:
Zitat von pfeiferlspieler Beitrag anzeigen
- Stoff dünn genug, dass er nicht aufträgt, nicht wärmt und darf nicht hochrutschen
- Bündchen dürfen nicht einschneiden, sonst wirds sichtbar
Sind keine Probleme, denn das ist schon gelöst.

Einfach selber nähen nach einem der gängigen Schnitte. (Meiner ist von Marinique Langere, aber inzwischen gibt es von anderen Firmen auch welche, denn wirklich toll ist er nicht.)

Mit den "Aktivjerseys" wärmt es nicht, die sind zwar gefühlt wie dünner Interlock, aber dadurch daß sie Schweiß durchleiten, weil es eben "Sportstoffe" sind, schwitzt man drunter nicht. (Getestet bis ca 45°C im Sommer in Toulouse...) und wenn der Schnitt paßt, dann schneidet er auch nirgendwo ein. Unten an den Beinen muß man ohnehin keinen Gummi einziehen, man benutzt einen Stoff der einen gewissen Elasthan-Anteil hat, der hält gut genug. Zwickel mit Baumwolle doppeln, dann braucht man gar keine zweite Unterhose drunter.

Und natürlich ist das alles wesentlich dünner, als eine "normale" Radlerhose, die ja quasi als Oberbekleidung getragen werden soll.

Und wenn der Schnitt und der Stoff passen... dann rutscht auch nichts hoch.

(Im Gegensatz zu den fertig gekauften, das Material ist da zwar im Prinzip wohl auch in Ordnung, aber der Schnitt paßt nicht für mich, deswegen rutscht es da.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 10.05.2009, 15:02
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.813
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: "radler-hose" für dicke Oberschenkel?

Zitat:
Zitat von weltmeer Beitrag anzeigen
...eine schnelle Idee wäre, so eine Radlerhose bei Discountern für wenig Geld zu kaufen und loszuradeln, um das Thema abnehmen sofort angehen zu können
Ist doch immer wieder schön, wenn Leute mitreden, weder Ahnung haben noch die Frage gelesen haben.

Nach Abnehmtips war nicht gefragt und je nach Proportionen (und die Proportionen sind der Teil, der weitgehend angeboren ist, die kannst du nur chirurgisch verändern) kann der "Reibepunkt" schon bei absoluten Normalgrößen vorhanden sein. (Bei mir reiben die Oberschenkel seit ich mit der Hüfte irgendwo zwischen 38 und 40 lag. Und das bedeutete damals Gr. 36 am Oberkörper und noch etwas weniger an der Taille. Das konnte man auch mit Phantasie nicht als "dick" bezeichnen. Noch nicht mal wirklich als "Rubens" )

Und dann kommt es natürlich auch noch drauf an, wie man läuft. Wer breitbeinig daherstapft, hat das Problem nicht so schnell, auch O-Beine verhindern Probleme in diesem Bereich. Wer sich hingegen etwas eleganter bewegt Oder auch wer eher X-Beine hat, da scheuern die Oberschenkel schneller. An all dem ändern weder Radfahren noch Abnehmen etwas. (Zumindest wenn man nicht auf das Niveau "Magersucht" abnimmt. )
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 10.05.2009, 19:43
Benutzerbild von katinka´s
katinka´s katinka´s ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.12.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: "radler-hose" für dicke Oberschenkel?

Also ich schneide mir im Sommer einfach nicht zu dicke helle Leggins (meist vom schwedischen Modehaus) auf die richtige Länge ab. Versäubern ist diesen Sommer vielleicht auch mal an der Zeit... In der Ottobre gibt es auch immer Legginsschnitte, die könnte man verkürzen.
(zu warm ist es mir nie, ist ja Baumwolle.)

lg!
claudia
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 11.05.2009, 08:46
weltmeer weltmeer ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.07.2007
Ort: hinterm Deich
Beiträge: 300
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: "radler-hose" für dicke Oberschenkel?

Zitat:
Zitat von nowak Beitrag anzeigen
Ist doch immer wieder schön, wenn Leute mitreden, weder Ahnung haben noch die Frage gelesen haben.

Nach Abnehmtips war nicht gefragt .......

Und dann kommt es natürlich auch noch drauf an, wie man läuft....
....An all dem ändern weder Radfahren noch Abnehmen etwas. (Zumindest wenn man nicht auf das Niveau "Magersucht" abnimmt. )
...na, da hat sich aber jemand betroffen gefühlt und diesen Teil der Beitragseröffnerin überlesen?:

"hat jemand eine Idee, was gegen tun? Abnehmen wäre eine Möglichkeit, aber sicher nicht dies einzige...
HILFE!!"

Ich bin ohne solche körperlichen Themen sehr froh, bewußt und dankbar, wenn ich meine 2.500 km pro Jahr voll genießen kann.

Jedoch hat dieser menschliche Reichtum mich noch nicht vom Blick auf andere Menschen abgehalten, verständnisvoll meine Vorschläge einzubringen,
wenn jemandem diese tolle Bewegungsfreiheit ganz oder teils verleidet wird.

Ich muss nicht selbst alle Leiden oder Beeinträchtigungen haben für ein mitfühlendes Verständnis mit Zugang zu diesen Lebensthemen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Dicke"Knopflöcher mit der 6600 Ulla Janome 20 07.11.2008 00:59
"Striptease"-Hose zum "wegfetzen" - wie geht das ? anja-lorena Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 05.01.2008 00:50
"genähter" Schmuck und dicke Perlen ??? lelu Hüte und Accessoires 3 15.07.2007 13:52
Ich habe jetzt auch eine "Dicke" Sonnenschein Freud und Leid 24 04.05.2007 09:23
Dicke Oberschenkel, wie Hosenschnitt ändern? naelieschen Fragen zu Schnitten 22 09.11.2005 09:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,71129 seconds with 13 queries