Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Handgesponnene Wolle ist zu dick zum Nähen?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.08.2009, 14:10
Benutzerbild von iloalchemilla
iloalchemilla iloalchemilla ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 9
Downloads: 0
Uploads: 0
Handgesponnene Wolle ist zu dick zum Nähen?

Hallo Ihr Lieben,

ich bin eine Spinnerin. So richtig mit hundert-Jahre-altem Spinnrad..

Jetzt habe ich ein Problem, denn die Wolle, die ich diesmal versponnen habe, ist ziemlich grob.
Erklärung: Schafwolle ist nicht gleich Schafwolle; Merino ist weich und Heidschnucke ist grob (Vergleich: Langhaardackel und Terrier);
meine jetzige Schwarzkopfschafwolle ist jedenfalls NICHT kuschelig.
Ich hab sie mit 5er Nadeln mit der Hand gestrickt und das Resultat ist ein sehr "hoher" Strickstoff.

Wenn ich jetzt zwei Strickstücke mit der Nähmaschine aneinander nähen will, dann "gräbt" sich mein Nähmaschinenfüßchen sofort in die Maschen.

Gibt es hierfür spezielle Füßchen?

Liebe Grüße,
Eure ilona.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.08.2009, 14:17
Benutzerbild von Gisela Becker
Gisela Becker Gisela Becker ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.01.2005
Ort: Frankfurt am Main
Beiträge: 15.080
Downloads: 187
Uploads: 0
AW: Handgesponnene Wolle ist zu dick zum Nähen?

Hallo Ilona,
erst mal herzlich willkommen im Forum.
Zu Deinem Problem - lege über die Naht Butterbrotpapier, dann kann das Füßchen nicht mehr einsinken. Seidenpapier ist sicher auch möglich.

Gruß Gisela
__________________
die Stickoma
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.08.2009, 14:28
Benutzerbild von stitchy
stitchy stitchy ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Schwabenländle
Beiträge: 249
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Handgesponnene Wolle ist zu dick zum Nähen?

Hallo und herzlich willkommen im Forum.

Ich schließe mich dem Vorschlag von Ilona an, etwas unter den Nähfuss zu legen - würde aber selbst einen Streifen ausreißbares Vlies nehmen.

LG stitchy
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.08.2009, 14:48
Benutzerbild von iloalchemilla
iloalchemilla iloalchemilla ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.08.2009
Ort: Mönchengladbach
Beiträge: 9
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Handgesponnene Wolle ist zu dick zum Nähen?

Hallo Gisela, hallo Stitchy,

das hier ist aber ein schnelles Forum (und das bei diesem 28-30Grad-Sommer!); kurz nicht reingeguckt und schon zwei Antworten da...

Ok, ich leg was drunter.
Ich hatte soetwas schon vermutet, aber ich wusste einfach nicht, was.
Danke für die Tipps!

Wisst Ihr, ich hätte es ja auch mit der Hand zusammennähen können, aber dann nehme ich doch lieber die Nähmaschine und spinne in der gewonnenen Zeit noch etwas...

Gruesslies aus Viersen, Eure ilo.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 05.08.2009, 15:03
Benutzerbild von stinchen
stinchen stinchen ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.05.2006
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 1
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Handgesponnene Wolle ist zu dick zum Nähen?

ein sauberer Maschenstich ist bei selbstgesponnener Wolle doch eher angebracht, ob man da jetzt unbedingt von Zeitgewinn reden kann. Da gibt es auf den Service-Seiten von Lana grossa tolle Tips für das Schließen der Nähte.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Wolle, wenn einem handgestrickte Socken eigentlich zu dick sind? liebeslottchen Stricken und Häkeln 6 20.07.2008 20:36
Hilfe! Chaos! Ist mein Arbeitszimmer zum Nähen zu klein? topfläppchen Freud und Leid 17 29.03.2007 21:33
Stickmotiv zu dick gottima Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 14.02.2007 01:26
Hilfe! Po zu dick mausekind Fragen zu Schnitten 6 18.10.2006 22:09
ist es teuerer einen bh selber zu nähen als zu kaufen??? SlicKy Dessous 29 21.05.2005 01:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:41 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12315 seconds with 14 queries