Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Long-Bluse mit Schlitzen – wie hoch, wie und überhaupt

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 05.05.2008, 20:53
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.532
Downloads: 15
Uploads: 0
Long-Bluse mit Schlitzen – wie hoch, wie und überhaupt

Guten Abend,

da ich mir mit mir selbst noch nicht einig bin, wie eine Streifen-Bluse aussehen sollte und könnte, wollte ich erst mal die „modische Long-Bluse“ verwirklichen.

Den Schnitt habe ich mir „gebastelt“ und hoffe, dass das Ergebnis meinen optischen Erwartungen entspricht.
Als rückwärtige Länge habe ich 74cm genommen, dieses Maß habe ich bei einer Ideen-Suche auf einer Schnittmuster-Seite gelesen.

Aber wie hoch sollten die Seitennähte offen bleiben?

Und wie nähe ich das dann?
Briefecken? Ich hasse Briefecken …
Oder erst die Schlitzseiten und dann den Saum einfach „normal“? Oder umgekehrt?

Und dann hätte ich gerne einen „Bindegürtel“. Wie würdet ihr den machen? Brauche ich Gürtelschlaufen oder geht es ohne?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Rita
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.05.2008, 21:15
Benutzerbild von alinora
alinora alinora ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.09.2006
Ort: Dresden
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Long-Bluse mit Schlitzen – wie hoch, wie und überhaupt

Hallo Rita,

ich würde die Länge der Seitenschlitze ganz pramagtisch angehen - testen! Also so lange nur geheftet lassen, bis Du ausprobieren kannst, wie sie in wie lang fallen.

Bei Sweatshirts mit Seitenschlitz mache ich es so, daß ich zuerst den Saum nähe und dann die Schlitzkante umklappe. Dann sieht der Schlitz von der Seite auf jeden Fall gut aus. Und diese sieht man ja eher als den Saum von unten.

Gruss,
alinora
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 05.05.2008, 21:27
Stoffrausch Stoffrausch ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.11.2004
Ort: bei München
Beiträge: 96
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Long-Bluse mit Schlitzen – wie hoch, wie und überhaupt

Zitat:
Zitat von 3kids Beitrag anzeigen
Guten Abend,

da ich mir mit mir selbst noch nicht einig bin, wie eine Streifen-Bluse aussehen sollte und könnte, wollte ich erst mal die „modische Long-Bluse“ verwirklichen.

Den Schnitt habe ich mir „gebastelt“ und hoffe, dass das Ergebnis meinen optischen Erwartungen entspricht.
Als rückwärtige Länge habe ich 74cm genommen, dieses Maß habe ich bei einer Ideen-Suche auf einer Schnittmuster-Seite gelesen.

Aber wie hoch sollten die Seitennähte offen bleiben?

Und wie nähe ich das dann?
Briefecken? Ich hasse Briefecken …
Oder erst die Schlitzseiten und dann den Saum einfach „normal“? Oder umgekehrt?

Und dann hätte ich gerne einen „Bindegürtel“. Wie würdet ihr den machen? Brauche ich Gürtelschlaufen oder geht es ohne?

Vielen Dank für Eure Hilfe
Rita
Hallo Rita,

hast Du schon geprüft, ob eine rückwärtige Länge von 74 cm bei dir auch richtig ist? Vielleicht wäre es einfacher, bei einer Bluse, die für Dich genau die richtige Länge hat, nachzumessen, und sich dann danach zu richten?

Schlitze sollen nicht zu hoch enden, stell Dir vor, Du hebst die Arme und man sieht von der Seite rein... Bei mir enden die höchstens 7 cm unterhalb der Taille. Und wenn ich Schlitze in die Seitennähte mache, dann versäubere ich erst den Saum und anschließend den Schlitz (wahlweise doppelt eingeschlagen oder sogar bei einer Overlockversäuberten Naht nur einfach, hab ich bei gekauften Blusen auch schon oft gesehen).
Die Reihenfolge deswegen, weil man so die Saumzugaben nicht sieht, wenn der Schlitz aufspringt. Und: ich hasse auch Briefecken, mache auch deshalb keine!

Zum Thema Bindegürtel: ich mag sowas nicht. Vermutlich braucht man Gürtelschlaufen, aber da hab ich mich noch nicht damit beschäftigt, tut mir Leid!

Viel Freude und Erfolg mit Deinem Blusenprojekt!

Liebe Grüße
Brigitte
__________________
Things could be worse...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 05.05.2008, 21:28
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.883
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Long-Bluse mit Schlitzen – wie hoch, wie und überhaupt

Hallo,

ich habe auch eine Bluse mit bindegürtel. die schlaufen habe ich lieber weggelassen, damit ich die bluse auch ohne tragen kann. es sitzt auch so gut und rutscht nicht irgendwie rum oder so.
wenn du den gürtel allerdings nicht in der taille haben möchtest, solltest du besser schlaufen nähen... sonst rutscht es sicher hoch...

lg, Katharina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.05.2008, 00:16
Benutzerbild von 3kids
3kids 3kids ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.04.2003
Ort: ganz weit im Westen
Beiträge: 17.532
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Long-Bluse mit Schlitzen – wie hoch, wie und überhaupt

Tja eine Long-Bluse, so wie man sie derzeit in den Katalogen sieht, habe ich nicht.

Meine Blusen sind alle kurz oder gaaanz lang. Aussage einer Stilberaterin: man soll den Bein-Ansatz noch sehen. Und das sollte bei 74cm gerade noch der Fall sein. Demnach wäre das ein "gutes Maß" für mich.

7cm unter der Taille, das ist doch schon mal was, was ich ausprobieren kann.

Und was die Reihenfolge angeht, habt Ihr natürlich recht. Ich habe zwar keine Bluse mit Schlitzen aber einen Pulli, der ist auch so, erst der Saum, dann der Schlitz.

Und was den Bindegürtel angeht. so bin ich davon schon gar nicht mehr überzeugt. Vielleicht versuche ich es einfach mal mit einer Kordel.

Derzeit überlege ich noch, was die Reihenfolge betrifft.
- Knopfleiste
- Schulternähte
- Brust-Abnäher stecken, anprobieren, korrigieren, nähen
- Kragen vorbereiten und annähen, Anprobe
- Ärmel-Schlitz herstellen
- Ärmel einnähen (die Nähte treffen aufeinander, das habe ich so ausgemessen)
- "finale" Anprobe - hängt und fällt alles richtig?
- Ärmelnähte
- Manschetten
- Seitennähte
- Saum
- Schlitze

Wie klingt das?
Oder ist da ein Denkfehler drin?

LG Rita
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
bluse , schlitz

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09517 seconds with 13 queries