Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Community > Freud und Leid


Freud und Leid

Man braucht einen Rat, Hilfe, Schulter zum Anlehnen, Ecke zum Frustablassen und üüüberhaupt - teilt man hier Freud und Leid in der Gemeinschaft, in der man sich wohl fühlt. Denkt aber immer daran - lesbar ist auch dieses Forum für den Rest der Welt.


Was für einen Ofen nehme ich jetzt blos???

Freud und Leid


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 07.06.2006, 02:35
Benutzerbild von Jenny
Jenny Jenny ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.12.2004
Beiträge: 69
Downloads: 5
Uploads: 0
Frage Was für einen Ofen nehme ich jetzt blos???

Hallo!

Ich denke, das Thema paßt hier am besten rein, denn zu meiner Freude werde ich mir einen Kachelofen anschaffen und zu meinem Leid, weiß ich nicht, welchen!!!!

... denn es gibt ja sooooooooooooooo viele unterschiedliche!

... aber jetzt erst einmal zum Wesentlichen: Ich möchte mein kleines Häuschen (ca. 70 m²) mit einem Kaminofen beheizen, und das auch noch als Hauptheizung. Hat da vielleicht jemand Ahnung von Euch?

Das es ein Konvektionsofen werden soll ist auf jeden Fall schon einmal klar. ... aber sollte er mit Kacheln oder Speckstein ummantelt sein? Oder gleich mehrere Wände haben? Ich habe da nämlich ein Modell von Morsoe ins Auge gefaßt, aber ist das jetzt das richtige Modell? Es ist nämlich aus Gusseisen gefertigt. Kann dieses Material denn auch die Wärme halten? Welche Art von Ofen eignet sich denn am Besten als Dauerbrandofen und wie ist der Verbrauch und die "Wärmeeinstellung" falls es so etwas überhaupt so gibt. Ich meine, es sollte schon recht schnell warm werden, aber dann auch noch bleiben....

Also ich hoffe, mir kann jemand helfen, denn irgendwie finde ich bei Google etc. keine Hilfe -heul- ... ich zähle auf Euch und freue mich auch über Erfahrungsberichte!!!

LG

Jenny
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.06.2006, 09:17
Benutzerbild von chipsy
chipsy chipsy ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 14.871
Downloads: 46
Uploads: 0
AW: Was für einen Ofen nehme ich jetzt blos???

Kachelofen fine ich super, kann die aber leider nicht weiter helfen.
__________________
Grüßle Ingrid

]
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.06.2006, 10:25
spitzenstoffe spitzenstoffe ist offline
Händlerin für Spitzenstoffe
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.11.2004
Ort: Raum Göppingen
Beiträge: 66
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Was für einen Ofen nehme ich jetzt blos???

Hallo,

ich würde mich bei einigen Fachhändlern informieren.

Wenn der Ofen als Hauptheizung fungieren soll, wäre ein Grundofen besser - Kaminöfen sind nicht für den Dauerbrandeinsatz geeignet - sind eher ideal für die "schnelle" Wärme - also eher eine Zusatzheizung für Übergangstage oder wenns so kalt ist, dass die Hauptheizung nicht genügt. Wenn der Ofen eine Verleidung aus Speckstein bzw. Kacheln hat, wird die Speichermasse etwas größer.

Als einzige Heizung ist ein Grundofen mit gemauerten Steig und Fallzügen geeigneter, es dauert zwar etwas bis der Ofen warm ist da er eine hohe Speichermasse hat (Schamotte) aber wann er mal aufgeheizt ist hat man eine sehr angenehme Strahlungswärme die lange andauert - bei deutlich geringerem Holzverbrauch. Außerdem braucht man nicht so oft nachzulegen wie beim Kaminofen.

Es gibt keine "schlechten" Öfen, man muß sich nur klar werden, wie er eingesetzt werden soll. Aber ein hiesiger Fachhändler kann die Unterschiede aufzeigen. (der Baumarkt weniger ;-) - die haben fast nur Kaminöfen)

Grüße
Uta Hofmann
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.06.2006, 11:27
Benutzerbild von Birgit_M
Birgit_M Birgit_M ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.01.2002
Ort: Rhein-Neckar
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Was für einen Ofen nehme ich jetzt blos???

Hallo Jenny,

meine Eltern haben seit 20 Jahren in ihrem Haus einen Kachelofen, nach "alter Bauart", d.h. mit gemauerten Steig- und Fallzügen und Fliesen aus dem Elsaß (inzwischen gibts bestimmt auch neutrale, modernere ).

Der Ofen ist im Wohn-/Esszimmer über Eck eingebaut, beheizt wird vom Flur aus, das hat den Vorteil, dass man keine Sauerei im Wohnzimmer hat. Ein solcher Ofen wird schnell warm und hält die Wärme sehr lange. In nicht allzu kalten Wintern und vor allem in der Übergangszeit haben sie gar keine Fußbodenheizung an, sondern heizen nur mit dem Kachelofen.

Man muss halt rechtzeitig nachlegen, und natürlich musst Du bedenken dass die Asche regelmäßig aus dem Heizeinsatz entfernt werden muss. Mir wäre das zuviel Gedöns Nicht zu vergessen ist der Umstand, dass es sich eigentlich kostenmäßig nur lohnt, wenn man selber in den Wald geht und das Holz macht
__________________
Liebe Grüße,
Birgit
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.06.2006, 11:43
piku piku ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Hessen
Beiträge: 42
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Was für einen Ofen nehme ich jetzt blos???

Hallo,
um eine Fachberatung bei einem Ofenbauer wirst du wohl nicht rumkommen. Geh mal in eine große Ausstellung und schau dir die verschiedensten Möglichkeiten an. Soweit ich aber weiß, hat Speckstein die besten Speichereigenschaften. Ein reiner Gußofen wird zwar schnell heiß, kühlt aber auch schneller wieder aus.
Wir haben jetzt einen Kaminofen bestellt mit Wasserführung, der an unsere Heizung angeschlossen wird. Holz holt mein Mann mit einem Freund zusammen im Wald. Das sind drei Tage Arbeit, und beide haben ihr Holz. Aber selbst dort werden die Preise nächstes Jahr anziehen, da der Bedarf einfach steigt.
__________________
Liebe Grüße
piku
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 2,48642 seconds with 13 queries