Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Sticken > Maschinensticken - Software: Brother


Maschinensticken - Software: Brother
Alles rund um die Software von Brother


Grosser Thread über das perfekte Sticken kleiner Buchstaben. (Achtung: Viele Bilder)

Maschinensticken - Software: Brother


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 12.04.2009, 22:24
Gatsby Gatsby ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
Grosser Thread über das perfekte Sticken kleiner Buchstaben. (Achtung: Viele Bilder)

Hallo ihr Lieben,

nach zahlreichen, enttäuschenden Versuchen und Herumprobieren habe ich mich entschlossen methodisch an ein "perfektes Nähergebnis" zu gehen.

So weit ich es durchschaut habe gibt es eine recht hohe aber dennoch überschaubare Anzahl an Möglichkeiten wie man seine Fäden in den Stoff bekommt.
Diese Möglichkeiten möchte ich gerne einmal näher untersuchen.


Konkret geht es darum, kleine Buchstaben und Schriftzüge zu sticken.
z.B. Schriftzüge wie den eigenen Namen auf ein Schrägband, welches anschließend als Dekoration in ein T-Shirt eingenäht werden kann.


Ich benutze die Stickmaschine Brother Innovis 1200 und das Programm PE Design Version 7.

Gestickt wird mit einer 75er Jersey Nadel und einer Oberfadenspannung von +4 (Standarteinstellung)


Das Ziel ist es solche Ergebnisse selbst mit der Maschine umsetzen zu können.






Los geht´s
Ich öffne das Programm Layout und Editing und klicke auf den Buchstaben in der Auswahlleiste.









Wenn wir auf "Einstellung für Nähattribute" klicken, dann stellen wir fest, dass es bei der Option "Kleiner Text" keine Einstellmöglichkeiten gibt.

Dadurch können wir das Nähergebnis nur durch die Art des Einspannens und der Einstellung der Stickmaschine beeinflussen. (Korrigiert mich wenn ich hier falsch liegen sollte)

Bestickt werden soll also ein handelsübliches Schrägband.

So habe ich es eingespannt:
(Ohne Vlies oder ähnlichem, nur das Schrägband)




So sieht es in der Maschine aus:




Wie erwähnt gibt es ja bei den "kleinen Texten" keine zusätzlichen Einstelloptionen. Man kann nur die Höhe variieren.

Also habe ich die fünf Schriftzüge nacheinander auf meine Speicherkarte übertragen und durch die Maschine sticken lassen.

Hier die Ergebnisse:

Schriftzug 1

Von weitem betrachtet vielleicht noch akzeptabel.




Aber wenn man näher ran geht sieht man, dass es hier viele unzufriedenstellende Punkte gibt:
Die Löcher an den Linien und der Buchstabe "E" ist fast nicht als solcher zu erkennen. Insgesammt kein professioneller Eindruck




Schriftzug 2




Also, diese Umsetzung gefällt mir besser als die erst. Ist jedoch immer noch unsauber gearbeitet.




Schriftzug 3




Mit dem ergebnis bin ich auch nicht zufrieden:




Schriftzug 4





Mit diesem auch nicht:




Schriftzug 5




Und mit diesem auch nicht






Fazit:

So wie ich gearbeitet habe stellen mich kein der fünf Schriftarten zufrieden.

Ich werde in nächster Zeit auch die andere Schrift ausprobieren. Die Schrift bei der man Einstellungen ändern kann.
Auch dieses werde ich dann dokumentieren.

Jedoch möchte ich euch schon jetzt einmal fragen welche Erfahrungen Ihr gemacht habt wenn es darum ging kleine Buchstaben zu sticken.
Welche Tipps und Tricks könnt ihr beisteuern?
Ich werde diese dann umsetzen und fotografisch festhalten.

Lasst uns ein prima Nachschlagewerk erstellen für alle die daran interssiert sind eine wirklich saubere und professionelle Arbeit abzuliefern.

LG Markus
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.04.2009, 23:32
Benutzerbild von Hausfrau-an-der-Nadel
Hausfrau-an-der-Nadel Hausfrau-an-der-Nadel ist offline
Stickerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Düsburch
Beiträge: 14.869
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Grosser Thread über das perfekte Sticken kleiner Buchstaben. (Achtung: Viele Bild

Hallo,

so ganz spontan würde ich erstmal auf jeden Fall Stickvlies empfehlen, entweder Klebe- oder Reißvlies. Ich benutze für sehr kleine Buchstaben dünnere Nadeln (60er) und dünneres Stickgarn (60) mit einer etwas höheren Stickdichte. Vielleicht hilft das ja schon mal etwas weiter.

Grüße, Doris
__________________
http://img9.smiliedb.de/sdb17040.gif

"Wer auf der Stelle tritt, kann nur Sauerkraut fabrizieren"
(Sir Peter Ustinov)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.04.2009, 10:18
Liane Liane ist offline
Strickbuchautorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.08.2001
Ort: KA
Beiträge: 15.006
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Grosser Thread über das perfekte Sticken kleiner Buchstaben. (Achtung: Viele Bild

Da kann ich Doris 100% beipflichten - auf Baumwollschrägband würde ich auch mit keiner Jerseynadel sticken. Außerdem würde ich Haushaltsband nehmen und kein Schrägband - Haushaltsband ist fester mit festen Kanten. Und 60er Garrn ist unerläßlich für so feine Schriften.

Grüßle
Liane
__________________
ls-liane-stitch.de -- Ich habe MEHR vom Handarbeiten
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.04.2009, 12:39
zuckerpuppe zuckerpuppe ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.11.2001
Ort: MUC
Beiträge: 14.869
Downloads: 12
Uploads: 0
AW: Grosser Thread über das perfekte Sticken kleiner Buchstaben. (Achtung: Viele Bild

es gibt u.a. bei emblibrary com ein tutorial wie man Bänder bestickt (einspannen, Vliese etc.). Schrägband OHNE Vliesunterlage: ein absolutes no go.
Ich hab mehrfach Schrägbänder bestickt, aber immer mit Vlies. Wenn Du's später entfernt hast, hast Du mit Stickerei drauf die gewünschte Dehnungsfähigkeit des Bandes zurück. Denn darauf kommt's Dir ja auch an, wenn ich mich an Deine posts zum besticken von Bändern erinnere.

Zum zweiten: es gibt bei tvp sehr gute Tipps (Artikel, die sie für tvp geschrieben hat) zum digitilisieren von Bonnie Nielsen - Schriften generell und ein weiteres zu kleinen Schriften und noch einige andere sehr interessante Artikel. Es gibt auch ein sehr gutes Buch zum Thema von ihr. google mal nach ihrem Namen, ich hab die links gerade nicht zur Hand.

Gruß
Kerstin

Geändert von zuckerpuppe (13.04.2009 um 12:43 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.04.2009, 16:13
Gatsby Gatsby ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.12.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Grosser Thread über das perfekte Sticken kleiner Buchstaben. (Achtung: Viele Bild

So,

nach etwas herumsuchen habe ich folgendes gefunden:



Doris und Liane empfehlen dünnere Nadeln.

Prompt habe ich eine 60er Nadel aus der Verpackung genommen und eingespannt.

Auch das Stickgarn habe ich gewechselt.
Wofür die 60 beim Stickgarn steht weiß ich nicht genau. Und ich hoffe das die 60 auf der Stickgarnrolle bedeutet das auf ihr 60er (also wohl dünneres) Garn aufgewickelt ist.
Nun gut, ich habe das Garn eingefädelt und benutze es nun als Ober und Unterfaden.



Bisher habe ich ja dieses Brildor Polyesterstickgarn benutzt:




@ Liane,

das mit dem Haushaltsband muss ich mir noch einmal genau anschauen.
Ich habe hier ein HAushaltsband liegen welches ich bereits in Vergangenheit benutzt hatte. Ich musste feststellen das dieses BAnd sich nicht so gut biegen lässt und in den Kurven nicht richtig mitgeht.
Vielleicht gibt es bei den Haushaltsbändern aber auch Unterschiede.


@ Doris und Kerstin,

das mit der Vliesunterlage ist sicherlich sehr sinnig.
Ich werde das auch auf jeden Fall ausprobieren.

@ Kerstin,

vielen Dank für deine vielen Infos!
Ich werde mir das alles mal anschauen!

Edit:
Wegen dem Buch. Ich denke du meinst diese Buch hier:

Neues Buch zum Punchen lernen - Hobbyschneiderin + Forum

50 Euro sind nen Kracher. Aber ich habe das Buch trotzdem gerade bestellt.
Ich habe dem Verlag eine Abbuchungserlaubnis erteilt, dann fällt die Ausgabe nicht so doll auf...

Geändert von Gatsby (13.04.2009 um 17:04 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Innovis 700 E, grosser Rahmen, grosser Kummer ! wolkenstuermer Maschinensticken: Handhabung und Verarbeitung 5 14.08.2006 14:35
wie Bilder in Thread einfügen? *melli* Rund um PC und Internet 3 04.08.2005 14:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,12973 seconds with 14 queries