Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Allgemeine Kaufberatung


Allgemeine Kaufberatung
...


Entscheidungshilfe bei Industrienähmaschine

Allgemeine Kaufberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 16.11.2017, 07:35
ju_wien ju_wien ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 17.755
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Entscheidungshilfe bei Industrienähmaschine

Hallo Simone,

Zitat:
Meint ihr einmal Pfaff, immer Pfaff?
Oder kann so eine Juki (wenn auch nur mit doppeltem Transport) trotzdem mithalten?
Bei Industriemaschinen ist nicht die Marke, sondern das Modell und die Ausstattung entscheidend. Anders als Haushaltsnähmaschinen sind die nicht universell, sondern für eine ganz bestimmte Aufgabe optimiert.

Du musst also schauen: welchen Transport hat die Maschine? (Nur Untertransport oder Untertransport + Nadeltransport oder Dreifachtransport)

Ist ein zu deinem Material passender Untertransport eingebaut? (für feine Stoffe kleine Zähnchen, für gröberes Material dickere Zähnchen). Welche Nadelstärken kann man verwenden? (Hängt von der Nadelhalterung, vom Loch in der Stichplatte und vom Greifer ab) Bei Pfaff gibt es eine Buchstabenkennung von A = feines Material bis C = sehr grobes Material, bei anderen Herstellern gibts auch Kürzel, an denen man die Ausrüstung der Maschine erkennen kann (sofern sie nicht allzusehr umgebaut wurde).

Hat sie die von dir gewünschte Sonderausstattung? zB Fadenabschneider, Nadelposition oben/unten, Doppelnadeln ...

Bei (älteren) Gebrauchtmaschinen außerdem: welche Stromversorgung braucht der Motor und hast du die in deiner Wohnung/deinem Nähraum?
Welche Materialien wurden vorher mit dieser Maschine verarbeitet? Wenn auf der Maschine dicke Riemen genäht worden sind, wurde vielleicht die Füßchenstange höher gesetzt (kann man umbauen).
Welches Nadelsystem hat sie und findet man das noch im Handel?
Manche gebrauchte Industrienähmaschine hat zwar tolle Features wie Fadenwischer und automatische Fadenabschneidung, aber die funktionieren mit Druckluft oder Hydraulik, die man im Nähzimmer daheim nicht zur Verfügung hat. Alles und schon viel mehr hier in der Nähmaschinenrubrik gesehen, nimm dir bitte die Zeit und lies so viele Threads wie möglich.

Eine Taschennäherin hat hier im Forum vor kurzem erwähnt, dass sie sich an ihre (gebrauchte) Industrienähmaschine einen Servomotor mit Positionsgeber anbauen hat lassen, weil es ihr beim Ledernähen wichtig ist, präzise und auch langsam Stich für Stich zu nähen, da bei Fehlstichen im Leder ja Löcher bleiben. (Halte ich für eine wichtige Überlegung, ich selbst hätte darauf nicht geachtet, da ich Leder nur alle heiligen Zeiten verarbeite.)

Man kann zwar fast alles nachträglich ändern, aber dadurch entstehen zusätzliche Kosten (und Wartezeiten auf Ersatzteile und Zubehör) und wenn du es nicht selbst ändern kannst, muss der Mechaniker ins Haus kommen, weil du die Maschine samt Tisch und Motor ja nicht so einfach unter den Arm nehmen und hinbringen kannst. Leider machen nur wenige Gebrauchtmaschinenverkäufer da genaue Angaben, schon gar nicht bei ebay oder lokalen Kleinanzeigenportalen. Die schreiben "Industrienähmaschine" und das kann alles bedeuten angefangen von einer robusten Haushaltsnähmaschine a la Pfaff 260, über Schnellnäher mit oder ohne Sonderausstattung, Sattler- und Schustermaschinen bis zu Knopflochautomaten, Riegelnähern, und Sacknähmaschinen. Du musst ihnen also Löcher in den Bauch fragen

"Leder" kann ganz unterschiedliche Anforderungen an die Maschine stellen. Dünnes Leder, wie es für kleine Täschchen und für Bekleidung verwendet wird, kann man auf jeder robusteren Haushaltsnähmaschinen und auf normalen Schnellnähern nähen, dickes Leder (de Sede Sofas, Autositze, Halteriemen, Schürzen für Schmiede usw) erfordert Spezialmaschinen und die korrekte Einstellung für das konkrete Material, da Leder sich unter dem Füßchen nicht so zusammenpressen lässt wie zB dicker Wollstoff. Und zum Annähen von Ledersohlen an Schuhe gibt es wieder spezielle Maschinen.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 16.11.2017, 08:13
Smoothie83 Smoothie83 ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.05.2015
Beiträge: 9
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Entscheidungshilfe bei Industrienähmaschine

Danke ju_wien für deine ausführliche Antwort!
Wenn ich richtig herausgehört habe, dann würde bei mittelschweren Stoffen einen Dreifachtransport benötigen? Meine Überlegung ist natürlich auch der PReis, der bei der gebrauchten Juki bei 700€ liegt und bei einer PFAFF an die 2500..

Liebe Grüße, Simone
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 16.11.2017, 11:58
Benutzerbild von peterle
peterle peterle ist gerade online
Administrationskasper
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Aachen
Beiträge: 17.645
Downloads: 18
Uploads: 19
AW: Entscheidungshilfe bei Industrienähmaschine

Zitat:
Zitat von Smoothie83 Beitrag anzeigen
Da ich oft 6 Stunden hintereinander nähe ...

Ich nähe Jeans und Canvas, meist 4lagig, oft über Verstärkungseinlagen, selten über Leder und nie über was dickeres.

Da ich meist größere Taschen nähe, ...

... weil die Maschine selbst im Tisch versenkt ist und das gesamte Nähgut flach auf dem Tisch liegt und beim Drehen an den Ecken (fast) nicht verrutschen kann.

Tischläufer nähe ich auch, also meist Vollgas.
Mindestens einen Nadeltransport und sicherlich für "mittlere Materialien" geeignet. Da bist Du dann im Bereich der Polsterei und schaust Dir die x67-xxx von Dürkopp-Adler an und halt vergleichbare Maschinen von anderen Herstellern. Bei den Markenherstellern tun sich die Qualitäten in deinem Bereich nicht so nennenswert viel, wenngleich es konstruktionelle Unterschiede gibt, die sich nachher in der Wartung und der Naht- und Transportqualität mal niederschlagen.
Chinesische Produkte können ein Quell ewiger Freude und Überraschung sein, auch oder gerade wenn sie billig sind.
__________________
grüße
peterle

„Du musst nicht über Meere reisen. Du musst nicht in den Himmel hinaufsteigen. Du musst nicht die Alpen überqueren. Der Weg, der dir gewiesen ist, ist nicht weit:
Du musst Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“
Bernhard von Clairvaux
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 16.11.2017, 13:08
ju_wien ju_wien ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.07.2012
Ort: Wien
Beiträge: 17.755
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Entscheidungshilfe bei Industrienähmaschine

Zitat:
Zitat von Smoothie83 Beitrag anzeigen
Danke ju_wien für deine ausführliche Antwort!
Wenn ich richtig herausgehört habe, dann würde bei mittelschweren Stoffen einen Dreifachtransport benötigen? Meine Überlegung ist natürlich auch der PReis, der bei der gebrauchten Juki bei 700€ liegt und bei einer PFAFF an die 2500..
Peterle ist dafür die kompetentere Auskunftsperson! Ich wollte nur darauf hinaus, dass "eine Industrinähmaschine" in etwa soviel bedeuten kann wie "ein LKW". Ein guter Fachhändler wird dir Fragen stellen und dir dann hoffentlich was Passendes anbieten, beim Gebrauchtkauf von Nichtfachhändlern musst du das Fachwissen für die richtige Auswahl haben oder eben hier und an anderen Stellen anlesen und Geduld haben, bis sich die passende Maschine zum passenden Preis findet. (Ich schleiche selbst schon seit Jahren um eine Industrienähmaschine, kann mich aber nicht entscheiden, weil es eben keine gibt, die "alles" kann und weil ich für mehrere nicht nur ein großes Sparschwein, sondern einen Haupttreffer im Lotto brauchen würde für Dachbodenausbau samt Lifteinbau und so.)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.11.2017, 14:41
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.656
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Entscheidungshilfe bei Industrienähmaschine

Ich weiß, es ist ein großes Thema, aber wäre es vielleicht mal eine Idee, eine Kaufberatung Industrienäher zu schreiben, so wie für die Alltagsmaschinen? Die Fragen dazu häufen sich gefühlt und es gibt viele verstreute Infos in den threads dazu, so wie hier jetzt die nützlichen Infos von ju_wien, die es mMn wert wären, an einer Stelle gesammelt zu werden.

Oder gibt es dazu schon an anderen Stellen im WWW Übersichts-Infos, die einen informieren über die verschiedenen Typen und ihre Vor- und Nachteile oder sowas?
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Entscheidungshilfe bei Bügelpresse Eileena Rund ums Bügeln 7 31.05.2013 01:00
Bin Neu hier und brauche Hilfe bei meiner Brother Industrienähmaschine tokatci Brother 1 17.03.2012 08:01
Entscheidungshilfe bei Wendefeliz.....bitte.... Zwerg0411 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 0 14.02.2012 23:52
Entscheidungshilfe gesucht bei Strickkleid... wildcatweb Stricken und Häkeln 12 14.01.2011 14:35
Dringende Entscheidungshilfe bei Overlock/Coverlock gesucht FrauPilli Allgemeine Kaufberatung 8 16.10.2009 17:42


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:11 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14985 seconds with 14 queries