Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Alles ums Forum > Rund um PC und Internet


Rund um PC und Internet
Fragen und Antworten zu Computern und zum Internet.


Fachmann gesucht - Lithium-Ionen-Akku Digicam

Rund um PC und Internet


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 20.09.2005, 13:04
Benutzerbild von KARINMAUS
KARINMAUS KARINMAUS ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.01.2003
Ort: HESSEN
Beiträge: 3.812
Downloads: 8
Uploads: 0
Ausrufezeichen Fachmann gesucht - Lithium-Ionen-Akku Digicam

Hallo Ihr Lieben,

wer kennt sich damit aus???

Ich habe die Digi "FinePix" Fujifilm F601 Zoom

Wahrscheinlich ist der Akku hin. Kaum ist der Akku aufgeladen ist er schon wieder leer.

Auf dem Original steht Hier ein Bild vom Original :

Fujifilm NP - 60
Lithium Ion Battery Pack
3,7 V 1035 mAh


Ein Originalakku soll fast 60 Euronen kosten.

Und im Netz habe ich bereits welche für 4,69 Euronen gefunden.

Hier zum Beispiel

Allerdings steht dort etwas von 1100mAh an Kapazität. Ist das die Ladeleistung des Akkus???

Im Geschäft sagte man mir, dass ich die Kamera kaputt machen könnte wenn ich keine gute Marke nehmen würde. Als Alternative haben sie mir einen Akku von HAMA für 22,49 Euronen angeboten. Der allerdings auch erst bestellt werden müßte.

Und was mach ich nu???

Mit irgendeinem chinesischen Teil möchte ich mir meine schöne Kamera (aus Japan )nicht ruinieren.
Aber meine Geldbörse auch nicht.

Wo sind die Fachleute mit wirklich qualifizierten Kenntnissen oder Erfahrungen????
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 20.09.2005, 13:26
Benutzerbild von Emaranda
Emaranda Emaranda ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.02.2003
Ort: Köln
Beiträge: 2.470
Downloads: 16
Uploads: 6
AW: Fachmann gesucht - Lithium-Ionen-Akku Digicam

Hallo,

tja, das ist ein gute Frage, welchen Akku man nehmen soll. Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Voltangabe stimmt.

Von den Billigdingern würde ich persönlich die Finger lassen. Einer äusserst sparsamen Freundin ist so ein Ding schon mal um die Ohren geflogen und die Kamera war hin. 60 Euro würde ich allerdings auch nicht löhnen. Da ist der Akku von Hama schon ein gutes Agebot. Wobei ein Billigteil ja nicht unbedingt in die Luft fliegen muss, aber oft ist die Leistung nicht berauschend und die Haltbarkeit ist auch nicht wirklich dolle. Irgendwoher muss der Preis ja kommen.

Viele Grüsse,

Ulrike
__________________
Ein Großteil der Menschen macht sich darüber Gedanken, ob ein Glas halb leer oder halb voll ist. Ich trinke einfach aus, was drin ist!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.09.2005, 13:34
Benutzerbild von sticki
sticki sticki ist offline
Händlerin, Textilveredelung und Design
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.02.2005
Ort: Rlp
Beiträge: 15.826
Downloads: 4
Uploads: 5
AW: Fachmann gesucht - Lithium-Ionen-Akku Digicam

Zitat:
Zitat von Emaranda
Wichtig ist auf jeden Fall, dass die Voltangabe stimmt.
Genau, die Voltangabe ist wichtig.

Die Milli-Ampere-Stunden beschreiben die "Leistung" des Akkus. Und da ist höher eigentlich immer besser. Dann reicht der Akku normalerweise länger.

Und ich habe bisher mit "Billigakkus" noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, kaufe sie aber im Internet auch nur bei Händlern, wegen dem Rückgaberecht und der Gewährleistung.
__________________
Gruß

Alles was ich hier so schreibe ist nur meine ganz persönliche Meinung.

kostenlose Stickmuster
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.09.2005, 14:14
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.502
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Fachmann gesucht - Lithium-Ionen-Akku Digicam

Von den Spezifikationen her würde ich sagen, der billige geht.

Ob der dann allerdings der Spezifikation auch entspricht könnte das Problem sein. Es kommen leider auch immer wieder Exemplare in den Handel, die von den "Marken" aussortiert wurden. Was ein Teil des "Markenaufpreises" bei Akkus ist.

Andererseits sind die Akkus mit Markenlabel meist die selben, produziert werden die sonst auch nicht von Fuji oder wem auch immer...

Ich würde vielleicht eher bei reichelt oder conrad oder so kaufen.

(Und in aller Regel taugen "schlechte" nur nichts, machen aber die Camera nicht kaputt. Wenn sie nicht explodieren, was aber wie gesagt sehr, sehr selten ist.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Threads March 2018 (195)
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.09.2005, 14:23
Nähanderthaler Nähanderthaler ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 127
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Fachmann gesucht - Lithium-Ionen-Akku Digicam

Hallo Karin!

Früher konnten Lithium-Ionen-Akkus explodieren, wenn sie falsch geladen, zu stark entladen oder nass wurden. Heute haben sie (fast) alle eine elektronische Schutzschaltung und sind gegen Feuchtigkeit gekapselt. Wenn bei einem Billigakku nicht angegeben ist, dass er eine Schutzschaltung enthält, würde ich ihn nicht nehmen, obwohl er sehr wahrscheinlich doch geschützt ist. Also eventuell nachfragen. Auf Markenakkus steht auch nichts von einer Schutzschaltung, aber sie haben eine.

1100 mAh ist in Ordnung. Die Kapazität ist ein Maß für die Ladungsmenge, die in einem Akku drinsteckt, je höher, desto besser, bloß nicht zu groß, sonst könnte der Akku mit dem mitgelieferten Ladegerät falsch geladen werden, und auch nicht wesentlich kleiner als der Originalwert, sonst ist er zu schnell leer.

Billige Akkus unterscheiden sich von den Markenakkus durch eine geringere Lebensdauer und oft auch dadurch, dass sie deutlich weniger als die angegebene Kapazität haben.

Das HAMA-Teil ist auf jeden Fall OK. Conrad electronic hat auch gute preiswerte, aber nicht billiger als HAMA.

Gruß Günter
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,22478 seconds with 14 queries