Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Anpassung meines konstruierten Oberteils

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #36  
Alt 20.03.2014, 20:43
Fjola Fjola ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.10.2013
Beiträge: 18.205
AW: Anpassung meines konstruierten Oberteils

Da muss ich jetzt leider mal ganz laienhaft fragen, was bedeutet denn mehr Hüftbogen? Ein bisschen mehr Weite an der Hüfte? Oder die Form einfach anders? Im Moment geht es mit einer gerade Linie von meiner Taille zur "high hip" (das ist da, wo der Hüftknochen sitzt, wenn ich das richtig in Erinnerung habe) und von dort dann mit einer geraden Linie zur breitesten Hüftweite? Sollte ich da irgendwie mehr Schwung reinbringen?

Ich freue mich auf jeden Fall sehr, dass ihr da keine größeren Baustellen mehr seht, denn ich bin schon ganz gespannt darauf, mit dem ganzen Gebastele jetzt weiterzukommen!
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 20.03.2014, 21:42
lea lea ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2004
Ort: Baden-Württemberg
Beiträge: 18.034
AW: Anpassung meines konstruierten Oberteils

Ich bin mit dieser Konstruktionsmethode nicht vertraut.
Arbeitet man da nur mit geraden Linien?

Die schrägen Falten zeigen auf die Stelle, an der ein bisschen Weite fehlt. Ist das die "high hip"?
Lea
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 20.03.2014, 22:42
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 18.221
AW: Anpassung meines konstruierten Oberteils

deine linke Seite ist kurivger als die rechte Seite. Das muß sich im Schnitt widerspiegeln. Rechts bist du relativ flach und gerade. Ist meist eine kleine Schieflage des Hüftknochens. Korrespondiert eventuell mit hängender Schulter.

Die high hip ist da, wo hinten die Hüftkissen sitzen, die hast Du nicht. Das ist Speck. Wenn vorhanden und noch ein Bäuchlein muß dieses Umfangmaß sowie die Länge von der Taille gemessen werden.
lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 20.03.2014, 23:08
Benutzerbild von Marion72
Marion72 Marion72 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.09.2010
Beiträge: 271
AW: Anpassung meines konstruierten Oberteils

Ich denke zur Frage gerade oder gekurvte Linie:
Du konstruierst schon erst mal mit der geraden Linie, die Du dann aber abrundest. Genau dafür gibts ja auch diverse Kurvenlineale, sogar welche nur für Hüftkurven. Du musst dann die für Deine Figur passende Kurve anwenden. Wobei das auch freihändig geht, finde ich. Einfach die geraden Linien etwas runden.

Liebe Grüße!
Marion
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 21.03.2014, 08:43
Fjola Fjola ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.10.2013
Beiträge: 18.205
AW: Anpassung meines konstruierten Oberteils

Schon witzig, was man beim Nähen alles über den eigenen Körper herausfindet . Nachdem ich schon meine Hängeschulter festgestellt hatte, habe ich mich dann gestern Abend vor den Spiegel gestellt und meine Hüften betrachtet. Und tatsächlich, bei meiner linken Hüfte geht es mehr oder weniger gerade runter, meine rechte Hüfte hat eine Delle nach innen. Wahrscheinlich habe ich meine high hip genau in dieser Delle gemessen und deshalb fehlt links ein bisschen was. Da ich eigentlich zwei gleiche Seiten konstruieren möchte, bin ich am Überlegen, ob ich das jetzt einfach so lasse, da ja bei der jetzt anstehenden Konstruktion des "Slopers" (das ist dann wohl der eigentlich Grundschnitt) sowieso Weite an der Seite zugegeben wird. Das müsste dann ja passen. Und dann kann ich auch gleich noch die Kurve an der Hüfte ein bisschen runden. Ich meine mich zu erinnern, dass in dem Kurs gesagt wurde, dass man den Hüftbereich ein bisschen runden kann, das aber meist nicht nötig sei, weil die meisten Frauen in dem Bereich sowieso sehr gerade seien. Gut, ich gehöre dann wohl zur runden Fraktion, zumindest einseitig .
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anpassung Oberteil! Sabwei Rubensfrauen 6 22.12.2011 21:52
Vergrößerung des Oberteils beim Kleid Silke16k Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 16.09.2010 20:58
Armausschnitt - Anpassung Bruddeltante Fragen zu Schnitten 1 16.08.2008 16:15
Anpassung an Körpergröße pierrot Fragen zu Schnitten 2 13.06.2007 17:00
Anpassung Hosenschlag Monika1 Fragen zu Schnitten 4 21.01.2006 00:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:45 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20313 seconds with 16 queries