Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Wip Cover Janome CPX 1000 auf dem Weg ohne Fehlstiche... und Möglichkeiten, mitmach:

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #356  
Alt 05.10.2014, 20:19
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wip Cover Janome CPX 1000 auf dem Weg ohne Fehlstiche... und Möglichkeiten, mitma

Du meinst die Funktion der Hebeplatte?

Die Platte hat eine flachere und eine dickere Seite. Je nach Höhe des Knubbels, der überwunden werden muss, kann man auswählen, welche Seite man nutzen möchte:

Hebeplatte.jpg

Ich nutze jetzt die flachere Seite. Die Platte kommt zum Einsatz, sobald die Spitze des Füßchens die Erhöhung erreicht, also sobald der Fuß anfängt "Berg auf" zu nähen. Bei diesem Fleecepulli war die Platte eigentlich gar nicht nötig, weil ich die Nahtzugaben immer einknipse und flach lege; sonst ggf. schon ein Stückchen vor der Nahtkreuzung ansetzen.

Die Platte wird so unters Füßchen gelegt, dass die beiden Beine unterm Fuß liegen und die Nadeln in der Mitte in der Aussparung sind. Das klappt beim breiten Nadelabstand so gerade eben:

Platte_drunterlegen.jpg

Hier von der Seite nochmal etwas besser zu sehen:
Platte_schiebt_weg.jpg

Wenn du jetzt nähst, dann gleichen die Beinchen der Platte den Höhenunterschied aus, die Platte schiebt sich dabei allein nach hinten weg:

Platte_schiebt_weg_2.jpg
Mit Zitat antworten
  #357  
Alt 05.10.2014, 20:39
Benutzerbild von Doli
Doli Doli ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 14.02.2010
Ort: Wedel das Tor zur Welt, bei Hamburg
Beiträge: 15.767
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Wip Cover Janome CPX 1000 auf dem Weg ohne Fehlstiche... und Möglichkeiten, mitma

Hallo Himbeerkuchen

Ganz lieben Dank für deine Mühe und Vorstellung.

Das heißt dann also, sobald ich vor dem Berg bin bringe ich die Nadel in die tiefste Position. Hebe den Nähfuß und lege die Hebamme hinter der Nadel ab.
Senke den Nähfuß wieder auf der Hebamme ab und nähe ganz einfach weiter bis ich über den Berg gekommen bin.

Oder legst die die Hebamme auch auf dem Berg, vorne noch mal wieder an bis der Fuß wieder ganz im Tal nähen kann.

Also kurz gefasst, nur hinten oder auch vorne?

Wenn die Hebamme hier im Spalt zu schmal ist, kann man sie dann nicht breiter auf feilen?
Mit Zitat antworten
  #358  
Alt 05.10.2014, 21:01
Nordlicht2107 Nordlicht2107 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.01.2010
Ort: Schleswig-Holstein,Nähe Flensburg
Beiträge: 15.404
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Wip Cover Janome CPX 1000 auf dem Weg ohne Fehlstiche... und Möglichkeiten, mitma

Hallo ihr,
nachdem ich hier schon sehr lange mitgelesen habe und mit meiner Janome 1000 CPX auch leidlich gut zurecht kam (immerhin keine Fehlstiche!!), habe ich es vor 4 Wochen trotzdem getan: Ich habe mir eine Babylock Coverstitch gekauft und ich sage euch, es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Ich kann einfach anfangen zu covern, ohne ein Stückchen Stoff vorzuschieben, am Ende kann ich einfach herauscovern (so wie bei der Ovi), sie zieht den Stoff selbständig ein, sie näht ohne zu meckern über jede Nahtkreuzung und mit dem Bandeinfasser komme ich auch schon bestens zurecht. Bisher habe ich nichts verstellen müssen, habe aber auch nur verschiedene Jerseys und Sweats gecovert und auf Webware getestet.

Es ist eine Menge Geld, aber meine knappe Freizeit ist es mir wert!

Liebe Grüße vom Nordlicht
__________________
Es gibt viel zu tun, packen wir's an

mein blog: http://nordlichtideen.blogspot.com
Mit Zitat antworten
  #359  
Alt 05.10.2014, 21:01
Nachtschwaermer Nachtschwaermer ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.04.2002
Ort: im Schwabenländle
Beiträge: 17.483
Downloads: 73
Uploads: 0
AW: Wip Cover Janome CPX 1000 auf dem Weg ohne Fehlstiche... und Möglichkeiten, mitma

Zitat:
Zitat von Doli Beitrag anzeigen
.........Das heißt dann also, sobald ich vor dem Berg bin bringe ich die Nadel in die tiefste Position. Hebe den Nähfuß und lege die Hebamme hinter der Nadel ab.
Senke den Nähfuß wieder auf der Hebamme ab und nähe ganz einfach weiter bis ich über den Berg gekommen bin.

ja, genau so mache ich das auch.

so wie ich das sehe, ist diese Hebamme aus Kunststoff. ich weiß nicht wie gut sich das feilen lässt.
Mein Mann hat welche aus Alu gebaut und die sind etwas breiter.
__________________
Liebe Grüße
Regina
Mit Zitat antworten
  #360  
Alt 05.10.2014, 21:06
Himbeerkuchen Himbeerkuchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.483
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wip Cover Janome CPX 1000 auf dem Weg ohne Fehlstiche... und Möglichkeiten, mitma

Gern

Genau so, wie du sagst Doli. Aber ich lege nur hinten an.

Ich hab schonmal davon gelesen, dass man die Hebeplatte bergab auch vorn nochmal anlegen kann. Das hab ich aber noch nicht gemacht. Bergab coverte es sich bisher ganz von selbst und ich brauchte das noch nicht.

Der Abstand reicht ganz genau, da teste ich eben nur vorher einmal mit dem Handrad, ob ich die Platte richtig liegen hab.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehlstiche bei der Janome Cover Pro 1000 CPX rosenliebe Janome 8 03.01.2012 21:45
Janome Cover Pro 1000 CPX - Lasche Fadenspannung? ponymaedchen Janome 13 19.10.2011 12:23
Meine neue Freundin Janome Cover pro 1000 CPX Gabriella1 Das Forum für die Freude über die NEUEN 5 20.09.2010 19:05
Janome Cover Pro 1000 DX vs. Cover Pro 1000 CPX Tinili Allgemeine Kaufberatung 10 20.06.2010 13:36
@Cover Profis - Fehlstiche bei Janome Cover Pro 1000 Ika Janome 58 15.10.2008 10:55


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:01 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14707 seconds with 15 queries