Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Allgemeine Kaufberatung


Allgemeine Kaufberatung
...


Wie sollte eine gute Einweisung beim Nähmaschinenkauf aussehen?

Allgemeine Kaufberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.06.2009, 10:35
haferundbananenblues
Gast
 
Beiträge: n/a
Frage Wie sollte eine gute Einweisung beim Nähmaschinenkauf aussehen?

Einen recht schönen guten Morgen wünsche ich allen!

Heute möchte ich gerne mal wissen, wie eine GUTE Einweisung beim Nähmaschinenkauf aussehen sollte.
Grund meiner Frage ist eine schlechte Erfahrung.
Viele stehen ja vor dem Problem günstig online zu kaufen oder teurer mit Einweisung beim Nähma-Händler.
Meine overlock Bernina 700D habe ich beim Fachhändler (haha) gekauft.
Bei der Einweisung habe ich dem Verkäufer erklärt, wie man richtig einfädelt.
Auch habe ich ihm erklärt, wie man die Fadenkette zum Vernähen unter das Füsschen zieht und mitnäht.
Sollte das ein Nähmaschinenverkäufer wissen oder sind das schon Feinheiten?
Wie lange sollte eine Einweisung dauern?
Alles was mir gezeigt wurde, hätte ich problemlos mit dem Handbuch herausfinden können.
Ich habe dennoch in diesem Geschäft gekauft, da mir beim Kauf eine Rechnung über 102 Euro erlassen wurde.
Das war ok aber die Einweisung war ne echte Katastrophe.
Nochmal würde ich dort nicht kaufen, da sie auch sehr überteuert sind.
Das neue Overlockbuch von Bernina mit UVP von 49 Euro verkaufen sie z.B. für 54,95 Euro. Unverschämt.
Was habt Ihr für Erfahrungen mit Nähmaschinenkauf beim Fachhandel gemacht?
Ich frage mich nämlich, ob diese Einweisungen nicht Augenwischerei sind, um mehr Geld verlangen zu können.
Vielleicht bin ich aber auch nur an ein "schwarzes Schaf" der Branche geraten.

Bin gespannt, was Ihr zu erzählen habt.

Wünsche einen wunderschönen Tag,
Iris
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.06.2009, 11:08
Hansi Hansi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.11.2004
Ort: Am Nord-Ostseekanal, wo die Schiffe nachts tuten
Beiträge: 14.870
AW: Wie sollte eine gute Einweisung beim Nähmaschinenkauf aussehen?

Hallo,
das klingt ja nicht sehr nach überzeugender Beratung.
Als ich mein Ovi kaufte, wollte ich die hier vor Ort kaufen, weil ich keine Erfahrungen damit hatte, Ich sass mind. 2 Stunden im Laden mit dem Händler und habe alles Mögliche genäht und gefühlte 1000 Fragen gestellt und auch Antwort bekommen.
Auch hinterher kann ich immer fragen, ich werde nett, freundlich und kompetent beraten.
So soll es sein und deshalb gehe ich immer gern in den Laden.
LG
Anne
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.06.2009, 11:14
haferundbananenblues
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Wie sollte eine gute Einweisung beim Nähmaschinenkauf aussehen?

Liebe Anne,

2 Stunden Einweisung- wow.
Ja, so stelle ich mir das vor...
Bei mir hat's ca. ne halbe Stunde gedauert und war sehr unbefriedigend.
Fahre jetzt ca. 10 Kilometer in einen ganz kleinen Laden, wo ich super kompetent beraten werde. Das ist mir die kurze Fahrt wert.
Die Dame bietet auch Nähkurse an und weiß, was man mit den Maschinen alles so machen kann.
Nicht nur einfädeln und Fadenspannung einstellen.

LG
Iris
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.06.2009, 11:20
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline   Administrator
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.650
AW: Wie sollte eine gute Einweisung beim Nähmaschinenkauf aussehen?

Was du schilderst, würde ich jetzt nicht als Einweisung bezeichnen.

Der Händler sollte dir zumindest die Grundfunktionen der Maschine erklären können (bei einer Maschine mit vielen Sonderfunktionen wäre alles beim ersten Mal zu erklären sicher nur verwirrend, denn so viel kann unser menschliches Gedächtnis nicht aufnehmen) und sie dir vorführen. Du solltest das auch mal selber machen dürfen, ggf. auch zwei Mal oder drei Mal, eben bis du die Handgriffe kannst, ohne jedesmal im Handbuch nachlesen zu müssen.

Auch Fragen sollte er beantworten können. (Zumindest gängige, wenn jetzt jemand wissen will, wie gut er eher exotische Materialien wie extra dickes Leder, Teichfolie oder Hundehalsbänder mit einer bestimmten Haushaltsmaschine genäht werden können, dann würde ich das nicht mehr unbedingt erwarten.)

Auch wenn du schon eine Maschine hast und z.B. wissen willst, wie die neue Maschine eine bestimmte Funktion die du von deiner alten kennst ausführen kann, dann sollte das bei der Einweisung beantwortet werden können.

Zeitdauer ist schwer zu bestimmen, denn es kommt ja drauf an, wie viele Funktionen eine Maschine hat. Mehr als zwei Stunden am Stück ist kaum sinnvoll, eben weil das Gehirn das sonst nicht mehr alles aufnimmt.

Ziel ist aber, daß du direkt danach Zuhause losnähen kannst, ohne für jeden Handgriff erst mal das Handbuch studieren zu müssen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Juni 2018
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.06.2009, 11:27
Benutzerbild von rightguy
rightguy rightguy ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2007
Ort: Wien
Beiträge: 6.438
AW: Wie sollte eine gute Einweisung beim Nähmaschinenkauf aussehen?

Hallo!

Würde nicht erwarten, daß ein jemand, der Nämas verkauft, auch schneidern kann, aber WISSEN, WORUM ES GEHT, sollte er schon.
Er sollte sich für meine Bedürfnisse bestens mit den Produkten auskennen, sie selber bedienen und die unterschiedlichen Besonderheiten erörten können. Auch Kenntnisse über Zubehör oder Beseitigung von Fehlerqullen würde ich vorraussetzen.
Allerdings: Auch jeder Verkäufer lernt immer mit den neuen Produkten dazu, und so lasse ich auch gelten, wenn jemand mal nicht sofort 100%ig jedes Detail einer Neuheit kennt. Ich finde auch vertretbar, wenn jemand sich einmal nicht SOFORT auskennt und dazu steht, das ist menschlich.
Aber ich würde auf jeden Fall erwarten, daß er weiß, WIE und WO er sich schnellstens informiert, und daß er mir dann meine Fragen lückenlos beantworten kann.
Ich hätte kein Verständis, wenn ich das Gefühl bekäme, daß ein so spezialisierter Fachhändler offenbar zu wenig Interesse für die von ihm vertriebenen Produkte aufbringen könnte. In dem Fall würde ich auf einen anderen Verkäufer ausweichen.
Besonders bei Extrabestellungen von Produkten, die für den Händler nicht das Normalsortiment darstellen, fände ich es mehr als wünschenswert, wenn der Verkäufer sich mit der Materie beschäftigt, bevor er mich zur Abholung und Einweisung bittet.
Martin
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Brauche Hilfe beim Nähmaschinenkauf, gern auch eine Gebrauchte majasoho Allgemeine Kaufberatung 7 09.06.2009 10:45
Wie sollte das ultimative Kurzwaren- und Nähzubehör-Sortiment aussehen? liebeslottchen Andere Diskussionen rund um unser Hobby 36 04.02.2009 21:11
Hilfe beim Nähmaschinenkauf daniele Allgemeine Kaufberatung 4 27.10.2008 19:42
"Wie würdet Ihr entscheiden?" beim Nähmaschinenkauf Fino Allgemeine Kaufberatung 43 26.04.2005 10:01
Ab wann sollte man der Maschine mal eine Kur beim Mechaniker gönnen? Emaranda Pfaff 6 12.11.2004 09:48


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:53 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,44964 seconds with 15 queries