Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Allgemeine Kaufberatung


Allgemeine Kaufberatung
...


Cover - es ist kompliziert...

Allgemeine Kaufberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 19.06.2017, 15:19
Benutzerbild von MaryD
MaryD MaryD ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 212
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Cover - es ist kompliziert...

Zitat:
Zitat von Allyson Beitrag anzeigen
Ich covere jetzt so ungefähr ein Jahr mit der Bernina L220 und freu mich jedes Mal neu über meine Entscheidung. Sie näht wirklich über alles drüber ohne dass ich da irgendwas veranstalten muss. Aktuell eben mal über die Taschen auf der Strandtasche und natürlich auch die Henkel mit mehreren Lagen JEansstoff. Sie will keine speziellen Nadeln, keine besonderen Garne. Probeläppchen nun ja, wenn ich sie neu eingefädelt habe, mach ich das schon zur Kontrolle. Aber sonst eigentlich kaum einmal. Schwierigkeiten hat sie noch nie gemacht, Zicken kennt sie gar nicht und eine Hebamme braucht sie nicht, weil sie den tollen Ausgleichsfuß hat. Der Durchlass ist wirklich nicht sehr groß, ich habe die Tasche schön zusammengerollt, dann ging es. Aber meist covere ich doch nur an den Kanten.
Vor dem Kauf habe ich die Elna und Janome auch probegenäht und man merkt dann ganz schnell den Unterschied. Ich fand die MEhrausgabe gut angelegt und kann sie jetzt noch mehr empfehlen als vor einem JAhr, denn einfädeln und loscovern, so soll es sein.
mir fällt gerade dazu noch ein, dass ich schon mit Stickgarnen, dickem elastischem Bauschgarn und ich weiß gar nicht was noch alles gecovert habe, das waren tolle Effekte, wenn man denn so etwas schätzt.
Danke, das entspricht dem Tenor, den man über die Janome liest.

Ein Probeläppchen nach dem Einfädeln soll mich allerdings nicht stören, aber bei jedem neuen Stoff oder bei demselben Stoff mit wechselnden Lagen immer wieder Probestücke nähen zu müssen und die Einstellungen anpassen zu müssen, das ist nichts für mich.

Aber eines ist mir noch aufgefallen, was wohl daran liegt, dass der Greifer bei der Juki/ Bernina von links kommt: Das Stichbild ist völlig anders. Es ist nicht nur schmaler, es sieht irgendwie auch rund aus oder liegt es daran, dass man nicht die richtigen Einstellungen gewählt hat?

Zitat:
Zitat von Heikejessi Beitrag anzeigen
ich covere stückchenweise sozusagen...
5 - 10 cm covern, gerade ziehen, weiter covern...So flutscht der Stoff dadurch auch Softshell. Ansonsten kann man den Stoff auch ein bisschen falten.

Gerade das Anhalten und weiter covern hat bei meiner Janome Fehlstiche produziert. Ich musste die Nadeln immer unten im Stoff haben, wenn ich angehalten habe und weiter gecovert habe. Das ist bei der BLCS überhaupt nicht, das flutscht gut durch
Danke für die genaue Beschreibung! Es klingt nicht wirklich einladend, wenn man so ziehen, drücken und rücken muss, aber immerhin scheint das Anhalten bei der BLCS nicht zu Fehlstichen zu führen.

Ich frage mich grad warum es bei der Cover nicht die Funktion "Nadelstopp unten" gibt. Sicherlich ist das technisch nicht möglich, sonst gäbe es das doch längst.
__________________
Liebste Grüße Mary
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 19.06.2017, 15:26
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist gerade online
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 21.964
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Cover - es ist kompliziert...

Das Stichbild hat auch etwas mit der Stichlänge zu tun.

Ausserdem bringt jede Maschine ihr eigenes, typisches Stichbild mit.

Als Beispiel dafür kann ich Dir den Rollsaum nennen: bei meiner Brother 4234d sieht er anders aus wie mit meiner Husky905. Beides ist ein Rollsaum und wird, technisch gesehen, gleich hergestellt, aber das Ergebnis ist vom Stichbild nicht identisch
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 19.06.2017, 15:42
Benutzerbild von MaryD
MaryD MaryD ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 212
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Cover - es ist kompliziert...

@Ina

Dass jede Maschine ihr eigenes Stichbild hat, war mir überhaupt nicht bewusst.

Irgendwo hat jemand ein Bild eingestellt, auf dem die Rückseite einer 4-Faden-Naht von der BLCS, der Bernina und der Janome zu sehen war.

Mir kam es vor als sei das Stichbild der BLCS und der Success (das habe ich woanders gesehen) fast identisch und das der Janome/Elna zumindest sehr ähnlich.


Schade, dass man zu der Success c405 nicht mehr findet, die hat (für meinen Geschmack) auch ein tolles Stichbild und wäre eine geniale Übergangslösung, so sie denn zumindest mit der Bernina mithalten kann, da sie sogar 10 cm Durchlass hat.
__________________
Liebste Grüße Mary

Geändert von MaryD (19.06.2017 um 15:46 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 19.06.2017, 15:53
Benutzerbild von Quälgeist
Quälgeist Quälgeist ist gerade online
Mitarbeiter der Redaktion
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2004
Ort: im Adlerhorst, manchmal auch in der Höhle
Beiträge: 21.964
Blog-Einträge: 26
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Cover - es ist kompliziert...

Zitat:
Zitat von MaryD Beitrag anzeigen
@Ina

Dass jede Maschine ihr eigenes Stichbild hat, war mir überhaupt nicht bewusst.

Irgendwo hat jemand ein Bild eingestellt, auf dem die Rückseite einer 4-Faden-Naht von der BLCS, der Bernina und der Janome zu sehen war.

Mir kam es vor als sei das Stichbild der BLCS und der Success (das habe ich woanders gesehen) fast identisch und das der Janome/Elna zumindest sehr ähnlich.


Schade, dass man zu der Success c405 nicht mehr findet, die hat (für meinen Geschmack) auch ein tolles Stichbild und wäre eine geniale Übergangslösung, so sie denn zumindest mit der Bernina mithalten kann, da sie sogar 10 cm Durchlass hat.

Das ist mir auch erst bewußt geworden, als ich Maschinen testen durfte
Mir fiel es das erste Mal bei dem Rollsaum auf, aber auch bei den Nähten zwischen der Elna Cover 444 und der Juki MCS-1500.

Dort hatte ich bei beiden Maschinen alle Einstellungen auf 4, und doch sah es etwas anders aus. Warum das so ist und woran das liegt? Das weiß ich leider nicht

Vielleicht ist die B42 eine Alternative für Dich? Wobei ich zu der nichts weiter beitragen kann.
__________________
Greets, Ina

redaktion (at) hobbyschneiderin24.de


ina.lusky (at) hobbyschneiderin24.de


Ich bin der Schatten, der die Nacht durchflattert und nicht "Everybodys-Darling".

Geändert von Quälgeist (19.06.2017 um 15:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 19.06.2017, 16:18
Benutzerbild von MaryD
MaryD MaryD ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 212
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Cover - es ist kompliziert...

Zitat:
Zitat von Quälgeist Beitrag anzeigen
Vielleicht ist die B42 eine Alternative für Dich? Wobei ich zu der nichts weiter beitragen kann.
Ja, die hatte ich mir auch schon live kurz angeschaut. Der Nähfußhub hat mich da ein wenig abgeschreckt, während die BLCS 7 mm und die Bernina/Juki 8 - 10 mm hat, sind es bei der B42 nur 4,5 mm laut Herstellerangaben. Was noch hinzukommt ist, dass sie den dreigeteilten Nähfuß der Bernina/Juki nicht hat, da bleibt dann doch wieder abzuwarten wie sie die Nahtkreuzungen meistert.

Ich glaube, dass es sich langsam in Richtung Bernina oder BLCS verdichtet. Bei Letzterer würde ich mich allerdings sehr ärgern, wenn dieses Jahr doch noch ein Nachfolger rauskäme. Die Seite hat Baby Lock schon verändert und die Success taucht da gar nicht mehr auf - wer weiß, wer weiß...
__________________
Liebste Grüße Mary
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Nähmaschine, es ist so kompliziert ulli13 Allgemeine Kaufberatung 1 10.09.2010 00:39
etwas kompliziert...;) vika Allgemeine Kaufberatung 1 18.11.2009 11:33
Janome Cover- es hakt immer irgendwie sewsonja Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 07.12.2008 08:59
Übungssache oder einfach kompliziert? Bohne Overlocks 13 19.05.2007 10:41
Schneiderbüste - nützlich oder eher kompliziert? Tippsi Andere Diskussionen rund um unser Hobby 19 18.01.2007 22:20


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:50 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10031 seconds with 17 queries