Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Mode-, Farb- und Stilberatung


Mode-, Farb- und Stilberatung
Der Forumstitel sagt, um was es hier geht.


Konfirmantinnen in Franken- was ist angesagt ?

Mode-, Farb- und Stilberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #116  
Alt 06.01.2012, 13:12
Benutzerbild von Mali82
Mali82 Mali82 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 183
AW: Konfirmantinnen in Franken- was ist angesagt ?

@ doro

Ich glaub da reden wir aneinander vorbei...

Ich fühl mich nicht persönlich angegriffen, ich habe lediglich das vorherige Treiben kommentiert.

Das mit den Kleidern aus dem Forum, hab ich auch mit nen Smiley hinterlegt...ich weiß sehr wohl das Geschmäcker verschieden sind und das ist auch gut so

Das mit der Kritik, ist halt so ne Sache, das Thema ist ja auch grad sehr aktuell hier im Forum.

Hab ich schon woanders gepostet...aber gerne nochmal:

Ich finde Kritik sehr wichtig, nur so können wir was lernen und uns auch verbessern...so oder so ähnlich hatte ich es geschrieben.

Ich denke halt nur das man die "Vertütelung" nicht mehr regional festmachen sollte...dafür ist die Mauer schon zu lange weg und wer heute im Osten wohnt, ist nicht unbedingt ein ehemaliger Ossi und auch umgekehrt Der persönliche Geschmack spielt doch hier inzwischen die größere Rolle.

Ich war 7 als die Mauer fiel...deshalb fühle ich mich auch nicht als "Ossi", sondern einfach nur als Deutscher oder Berliner (damit meine ich nicht die Pfannkuchen )

Andere sehen das anders und wollen mir erzählen das ich nen Ossi bin, weil ich schließlich in der DDR geboren bin...hmmm...mein Mann kommt aus NRW, ist mein Kind dann ein "Wossi" oder kann diese Generation jetzt ohne diese Art von Bezeichnung leben?

Ach herje...wenn ich das so lese, hört sich das doch so an...als wenn ich sensibel reagiere... will ich aber nicht...denn wie gesagt, ist doch viel zu lange her.

Also liebe Grüße
Mandy
Mit Zitat antworten
  #117  
Alt 06.01.2012, 13:14
Benutzerbild von Mali82
Mali82 Mali82 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 17.08.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 183
AW: Konfirmantinnen in Franken- was ist angesagt ?

Achso das war jetzt mein persönliches Schlusswort...ich geh jetzt mit meinen kleinen, süßen "Wossi" spielen
Mit Zitat antworten
  #118  
Alt 06.01.2012, 13:31
Doro-macht-mit
Gast
 
Beiträge: n/a
AW: Konfirmantinnen in Franken- was ist angesagt ?

ich persönlich sehe das mit den Rüschenkleidern (Brautkleider für Kommunion; Einschulung) oder so auch eher so unter dem Aspekt betucht oder zeigen, was man hat. Und das ist heute noch so, wie im Mittelalter. Wobei heute eher, die es sich leisten können eine Nummer kleiner wählen und andere sich sogar verschulden (bzw. die Oma dafür viele Stunden putzen geht.)

Wenn ein Kind sonst auch auf solche Kleider steht, ist es irgendwie was anderes. Dann ist es einfach das Wunschkleid zu einem besonderen Anlass, das dann auch gerne weiter getragen wird.

Übrigens habe ich die Ost-West Diskussion immer beim Kaffee bei der Arbeit. Immer eine Lustige Sache und mein Kollege findet sich nicht angegriffen. Warum auch? Er oft: ich komme ja auch aus dem Osten. Ich: hääh, das war bei uns auch nie anders.

Berliner kenne ich eigentlich nur einen. Der ist gerade in Rostock. Bei mir heißt das andere nämlich Kreppel oder Fasnetsküchle. Berliner als Gebäck gibt es nämlich im Westen auch nicht überall.

Und was ist jetzt mit den Konfirmantinnen in Franken? Sie tragen vermutlich keine pietistische Norm, oder?

Grüße Doro
Mit Zitat antworten
  #119  
Alt 06.01.2012, 18:59
Stichling Stichling ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: bei Erlangen
Beiträge: 14.869
AW: Konfirmantinnen in Franken- was ist angesagt ?

Pietistisch haben wir hier nicht, eher calvinistisch-hugenottisch. Außerdem freikirchlich (in verschiedenen Ausprägungen), baptistisch, baptistisch-international, pfingstlich, chinesisch, adventistisch, landeskirchlich, dazu evangelisch-lutherisch und katholisch, eine Synagoge, eine Moschee bestimmt auch und die Baha'i, ein schöner bunter Garten. Und wahrscheinlich habe ich noch ein paar vergessen.

Und Vorurteile werden doch überall gezüchtet, in alle Himmelsrichtungen. Ob Weißwurstäquator, Fischköppe, Preußen oder Österreicher, jede vermeintliche Eigenheit macht irgendjemandem Angst und dann greift man erstmal verbal an. Und guckt natürlich, dass man nur das sieht, was die eigenen Vorurteile und die Solidarität mit der eigenen Gruppe bestätigt.

Und wenn dann noch alle meinen , sie sprechen dieselbe Sprache, kann das schon mal zu Missstimmung führen. Ich war baff, als meine sächsische Bekannte zu mir gesagt hat:"Ich schaff dich dann mal weg". Hier schafft man halt nur den Müll weg, sie meinte, sie fährt mich heim.
__________________
Both of us can´t look good at the same time. It´s either ME or the HOUSE!
Mit Zitat antworten
  #120  
Alt 06.01.2012, 19:48
Benutzerbild von Benedicta
Benedicta Benedicta ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.07.2005
Ort: Erlangen
Beiträge: 2.918
AW: Konfirmantinnen in Franken- was ist angesagt ?

Zitat:
Zitat von Mali82 Beitrag anzeigen
Neue Bundesländer find ich auch nicht mehr so passend, nachdem wir doch garnicht mehr so neu sind aber immernoch besser als ehemalige DDR!
Fakt ist aber, obwohl das nun schon so lange her ist, sind wir doch alle noch hochsensibel bei dem Thema. Komisch aber leider wahr.
Hmm... vielleicht seid ihr auch ein bisschen übersensibel und interpretiert Sachen rein, die gar nicht drin sind?

Als ich damals von Erlangen nach Göttingen zog, hieß es in meinem Erlanger Umfeld immer "du bist ja jetzt da ganz oben im Norden" , während mich die Göttinger in ihrer Vorstellung irgendwo halb nach Österreich sortierten... und niemand war beleidigt, jeder dachte nur "wohl in Erdkunde nicht aufgepasst"
__________________
Ein Gespräch setzt voraus, dass der andere Recht haben könnte.
Hans-Georg Gadamer
Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was für Eingriffstaschen sind denn zur Zeit angesagt? hinyn Mode-, Farb- und Stilberatung 16 24.12.2011 01:50
7. Nähtreff in Franken rexi Kontaktbörse 74 23.01.2007 14:56
6.Nähtreff in Franken rexi Kontaktbörse 165 14.11.2006 19:45
3. Nähtreff in Franken rexi Kontaktbörse 45 14.05.2006 12:51


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,20045 seconds with 16 queries