Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Stitch Eraser

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #16  
Alt 05.03.2005, 16:31
ChristaLauer ChristaLauer ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.05.2003
Beiträge: 14.868
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Stitch Eraser

ich schließe mich Nicole an, ich finde den Eraser auch nicht auf Deiner homepage. Ich hätte großes Interesse daran.

Gruß Christl
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.03.2005, 17:06
Benutzerbild von Christine Held
Christine Held Christine Held ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.01.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stitch Eraser

Hallo Leute,
also ich habe schlechte Erfahrung mit dem Gerät gemacht.
Man muss höllisch aufpassen das man keine Löcher in den Stoff "fräst". Es erfordert doch eine Menge Fingerspitzengefühl um alles sauber wegzurasieren. Ich habe es nicht geschafft eine Stickerei ohne Loch aufzutrennen. Vielleicht bin ich auch zu hart rangegangen.
Der Stoff sieht hinterher auch ziemlich perforiert und mitgenommen aus.
Ich habe das Teil zurückgegeben. ( Sehr kulant von der Firma ******* ) und habe mein Geld zurückbekommen.
__________________
***************************************
Liebe Grüße
Christine

Praxis ist: Wenn alles funktioniert, und keiner weiß warum. http://www.cosgan.de/images/midi/tiere/g010.gif
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 05.03.2005, 19:05
Benutzerbild von basabi
basabi basabi ist offline
Bestickung, Verkauf von Stickereibedarf
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.03.2002
Ort: Tornesch
Beiträge: 15.403
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stitch Eraser

Hallo Christine,

da bin ich sehr erstaunt, dass du die Löcher ins Textil gearbeitet hast. Bist du sicher, dass es durch das Gerät passiert ist? Falls Löcher auftreten, liegt es in den überwiegenden Fällen nicht daran, dass man sich mit dem Gerät Löcher in das Textil geschnitten bzw. gefräst hat, sondern es sind Löcher, die schon beim Sticken durch die Nadel oder viele kleine Stiche/Vernäher entstanden sind, die in der Fläche natürlich nicht auffallen.

Klar, der Stoff sieht perforiert aus, wenn man eine Stickerei herausgetrennt hat, aber ................. d.h. nicht, das wirklich Löcher drin sind.

Ich habe beim Testen des Gerätes eine Stickerei, die schon vier Jahre in einem UFO (Kleid zugeschnitten und bestickt, aber noch immer nicht genäht) herausgetrennt, um die Stelle mit einem anderen Muster zu besticken. Unter der Stickerei befand sich Vlies, daneben war es natürlich längst ausgerissen. Beim Fräsen habe ich die von Vlies unbedeckten Stellen natürlich peinlichst mit neuen Vlies abgedeckt, um nicht den Stoff zu erwischen. Ich habe dieses Kleidungsstück gerettet. Einige Fasern waren beschädigt, aber mit der neuen Stickerei darüber ist es absolut kein Problem. Das Material war ein Baumwollstrick, von außen sah es aus wie kraus gestrickt oder wie Web-Strickerei. Der Stoff war platt gedrückt, einmal nass gemacht, und die ehemals bestickte Oberfläche unterschied sich nur noch minimal gegenüber den nie bestickten Flächen.

Ich sehe diese Trennmaschinen als helfendes Werkzeug an, um Stickereien, die daneben gingen, zu entfernen und das Textil dann wieder an dieser Stelle zu besticken. Mindestens zwei Merino-Wolle Pullis - das Stück zu 40,-- Euro im Einkauf - haben wir damit gerettet, einmal war die Farbfolge falsch, einmal war der Rahmen nicht eingerastet. Die Teile konnten einwandfrei fertig gestellt werden. Ja und die diversen Polos, bei denen Peggy ran musste, sind auch nicht in der Tonne gelandet.

Wichtig beim Arbeiten ist, wirklich nicht aufdrücken, das Gerät wie einen Stift halten und nur in kreisenden Bewegungen führen, zwischendurch mal von der rechten Seite auskämmen und den Vorgang wiederholen. Bei Satinraupen einfach nur einmal kurz im rechten Winkel auf den Unterfaden aufsetzen. Und für ganz schwierige Stellen eine Pinzette zur Hilfe nehmen.

Und auch noch wichtig: das Gerät reinigen nach der Benutzung, dann halten die Klingen viel länger.
__________________
Barbara aus Tornesch bei Hamburg
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 05.03.2005, 19:47
Benutzerbild von Christine Held
Christine Held Christine Held ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.01.2005
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stitch Eraser

Hallo Barbara
ich schrieb ja, das ich beim Rasieren viellicht zu hart rangegangen bin.
Auf gar keinen Fall sind die Löcher beim Sticken entstanden
Es waren alles einwandfreie Probestücke.
Ich glaube man muss einfach üben und darf nicht so ungeduldig werden.
__________________
***************************************
Liebe Grüße
Christine

Praxis ist: Wenn alles funktioniert, und keiner weiß warum. http://www.cosgan.de/images/midi/tiere/g010.gif
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 05.03.2005, 20:38
Benutzerbild von Rena489
Rena489 Rena489 ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.03.2004
Ort: Unterfranken
Beiträge: 14.868
Downloads: 9
Uploads: 0
AW: Stitch Eraser

Hallo,

jetzt schaut selber mal, um Klarheit zuschaffen,
hänge ich mal 3 Bilder an, von dem Stitch Eraser
Für Stickereien die keine Vließunterlage haben wie bei den Spitzen, oder einen Seidenschal, da ist er logischerweise sicher nicht zuverwenden.
Da hilft nur Handarbeit und sachte versuchen mit Schere aufzuschneiden,
aber da ich Künstler bin in Löcher schneiden, (mit der Schere)wird es auch ein Loch geben, aber macht nix nähe mir auf dem Loch Glasperlen
die Mail Adresse von Karin, woher ich ihn habe, lest weiter oben bei stickfan.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg so sieht er aus.jpg (13,2 KB, 191x aufgerufen)
Dateityp: jpg Stickrückseite-so wird er gehalten.jpg (38,6 KB, 183x aufgerufen)
Dateityp: jpg so sieht die Vorderseite aus nach dem Fräsen.jpg (37,4 KB, 181x aufgerufen)
__________________
LG Renate

"Wirklich glücklich ist,
wer jeden Tag sagen kann:
Heute habe ich gelebt."

Geändert von Rena489 (05.03.2005 um 21:07 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
stickstiche wegrasieren , stitch eraser

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:42 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11711 seconds with 14 queries