Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen

Was nehme ich wofür? Diskussionen rund um die Auswahl der Materialien haben hier ihren Platz.
Bezugsquellen(suche- oder angabe) gehören hier nicht hin, die kommen in den Markt.


pauspapier für schnittmuster

Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.12.2005, 11:58
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: pauspapier für schnittmuster

Hallo Eve,

ich weiß nicht wie lange Du bereits im Architekturbüro arbeitest. Ich habe 17 Jahre in einem Ingenieurbüro gearbeitet und weiß aus Erfahrung, dass das von Dir beschriebene Transparentpapier im Laufe der Zeit ziemlich brüchig werden kann, auch reißen kann, ich würde es auch nicht mit Stecknadeln heften wollen, etc.
Man kann wohl sehr schön die evtl. Fehler "wegkratzen", man kann es wunderrollen und beim Lagerung auch stellen, aber letztlich ist es schon ziemlich teuer.
Ich würde es nur dann verwenden, wenn überwiegend kleine Sachen (Puppen, Teddybären oder solche Dinge) als Schnittmuster brauchst. Für Applikation z.B. wäre es ideal.

Überlege halt für was Du es genau brauchen möchtest.

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.12.2005, 12:03
Viola210 Viola210 ist offline
Stoffhändlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Kölnerin, wohnt in GL
Beiträge: 14.868
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: pauspapier für schnittmuster

Hallo kbunt,

nachdem ich manches Schnittmusterbogen geradezu perforiert hatte und er begann ich stellenweise langsam auseinander zu brechen, habe ich meine Kopierrädchen in Rente geschickt.

Nachdem ich inzwischen Kopierfolie mit Stift (der in Sekunden trocknet) benutze, bleiben alle Schnitmusterbögen "spurenlos".

Gruß
Helga
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.12.2005, 12:51
Benutzerbild von kbunt
kbunt kbunt ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.11.2005
Ort: mittendrin
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: pauspapier für schnittmuster

Hmmmmmmm, bei mir sind die Bögen nach dem Rädeln noch nie kaputt gegangen, allerdings nähe ich auch nicht allle schnitte, und wenn ich von 1 Schnitte mehrere Größen will, ist das ganz schön löchrig, da habt ihr ja recht
Also was ist das denn für ne Folie die ihr nehmt? Unter welcher Rubrik im Baumarkt ist die versteckt?
Stift wird wohl jeder wasserfeste gehen.
Dann teste ich mal die fortschrittliche, spurenlose methode
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.12.2005, 13:02
Benutzerbild von Capricorna
Capricorna Capricorna ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.01.2003
Ort: Hamburg
Beiträge: 17.657
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: pauspapier für schnittmuster

Hallo,

das ist ganz normale Abdeckfolie, liegt idR beim Malerbedarf.

Es gibt sie in verschiedenen Stärken. Ich habe festgestellt, dass ich am liebsten die stärkste Stärke benutze. Dünnere Folie knittert mir zu leicht, und bei der ganz dicken kann man gut mit Stecknadeln arbeiten. Ausserdem raschelt die nicht (pause oft im WoZi ab, während mein Süßer am PC oder vor dem Fernseher sitzt), und man kann sie gut zusammenfalten (hefte alle meine durchgepausten Schnitte in Klarsichthüllen im Ordner ab). Und man kann die Folie benutzen, um das Schnittmuster anzuprobieren und die nötigen Änderungen vorzunehmen

Liebe Grüsse
Kerstin
__________________
Liebe Grüße,
Kerstin

--
Homepage - Blog - Linkliste - Halsausschnitt bei T-Shirts (englisch)
Stoffbestand: zuviel
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.01.2006, 12:35
Benutzerbild von eve
eve eve ist offline
OnT-user
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2005
Ort: wallis / schweiz
Beiträge: 14.882
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: pauspapier für schnittmuster

@ helga

ich habe dabei eigentlich nicht an das papier für die "definitifen" planzeichnungen gedacht, sondern an das "skizzenpapier" (45g/m) das man braucht um nur so ganz schnell mal was zu probieren (arbeite seid rund 15 jahren in diesem beruf).
ich benutze diese papiersorte nun schon seit rund 8 jahren für schnittmuster und sicher gibt es dabei löcher beim feststecken mit den nadeln, aber ansonsten habe ich kein problem mit der haltbarkeit, auch die ersten versuche sind noch zu gebrauchen.

sei herzlichst gegrüsst, eve
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:25 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,51463 seconds with 13 queries