Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen zu Schnitten



Burdakleid auch in Jersey?

Fragen zu Schnitten


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 13.01.2007, 21:27
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
Burdakleid auch in Jersey?

Ich habe diesen Schnitt schon eine Weile ausgedruckt hier liegen.

http://www.burdamode.com/Kostenlose_...3668,deDE.html

Es ist so das die Empfehlung sagt, das es für leicht fallende Kleiderstoffe geeignet ist. Das heißt ja wohl das die nicht elastisch sind.

Jetzt habe ich einen schönen bedruckten BW Jerseyrest gekauft, der ein Kleid ergeben würde. Ich stelle mir die Frage, ob ich den Schnitt auch mit Jersey machen kann.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.01.2007, 22:28
Benutzerbild von Sylvie
Sylvie Sylvie ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 29.09.2003
Ort: in der Nähe von Aschaffenburg
Beiträge: 14.872
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Burdakleid auch in Jersey?

Hallo Stacheligel,

weichfallende Stoffe darunter fallen z. Bsp. Viskosestoffe. Ein Jersey ist damit nicht gemeint, wobei der natürlich auch schön fällt.

Wenn Du das Kleid aus Jersey nähst, mußt Du bedenken daß er dehnbar ist und der Schnitt dafür nicht vorgesehen ist, d. h. Du wirst es etwas enger nähen können.

Probier doch einfach mal den oberen Teil vom Kleid aus einem Probejersey oder einem alten T-Shirt o. ä. aus, um die Paßform zu beurteilen bevor Du an Deinen "schönen" Jersey gehst.
__________________
Viele Grüße, Sylvie
SYLicious
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.01.2007, 15:32
Benutzerbild von Nati
Nati Nati ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Ulm
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Burdakleid auch in Jersey?

Hallo Stacheligel,

ich wuerde es nicht tun. Jersey zieht sich doch meistens ziemlich nach unten, und dann hast du einfach nicht mehr das Geschwungene aus diesem Sommerkleid. Es waere nicht mehr duftig.

Denk' doch noch mal drueber nach, was dir genau an diesem Schnitt so gefallen hat. Wenn es der Schwung ist, dann nimm den Jersey doch fuer was anderes.

Keine schoene Antwort, hm? Ist aber auch nur meine Meinung, vielleicht zerstreut noch jemand diese Bedenken.

Liebe Gruesse,
Nati
__________________
"Jedoch am besten wärmeln Pullis mit zwei Ärmeln" sagte Pumuckl
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.01.2007, 16:05
katha katha ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.08.2006
Ort: Dortmund
Beiträge: 14.883
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Burdakleid auch in Jersey?

hallo,

ich habe das kleid genäht. aus einem unelastischen leichten Stoff. vielleicht lag es auch an meinem eher großen busen, aber das Kleid war vorne in Taillenhöhe ziemlich weit (nehme an, das liegt daran, dass es vorne keine Abnäher hat. Falls man die einfügen würde (weiß ja nicht, wie das bei dir so sitzt), würde das in Jersey sicher komisch aussehen, da man bei elatischen Stoffen ja normalerweise keine Abnäher braucht, da der Schnitt darauf abgestimmt ist.

hoffe ich konnte dir weiterhelfen!

Gruß, katharina
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 14.01.2007, 17:20
Benutzerbild von iosefa
iosefa iosefa ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.01.2005
Ort: Zweite Heimat Westerwald
Beiträge: 1.116
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Burdakleid auch in Jersey?

hallo,

5 Antworten, 5 Meinungen
Also ich denke, es kommt auch auf deinen Jersey an. Wenn es so ein dünner, weicher T-Shirt-Jersey ist, würde ich es auch nicht machen. Aber wenn der Stoff ein bisschen fester ist finde ich, geht das schon. Klar hat das Kleid dann eine andere Aussage.
Ich hab allerdings auch grad in einem neuen Katalog (teure) Kleider gesehen aus einem dünnen Viskosejersey. Das sah auch sommerlich leicht aus, mir wärs aber trotzdem ein bisschen zu "lappig".

Ich hatte ein Etui-Kleidmit kurzen Raglanärmeln und ein (gekauftes) langes mit weitschwingendem Rock (beide mit Princessnähten) aus einem etwas festeren Jerseystoff und ich finde bzw. fand die ganz toll. Das schmale Kleid hatte ich nach einem "normalen" Schnitt genäht.

So, meine Meinung dazu . Bin neugierig, wie du dich entscheidest.

LG
Barbara
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11764 seconds with 13 queries