Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Allgemeine Kaufberatung


Allgemeine Kaufberatung
...


Ist eine 50 Jahre alte Maschine eine gute Anschaffung?

Allgemeine Kaufberatung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 10.06.2009, 17:19
dacrazysquirrel dacrazysquirrel ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 12
Downloads: 0
Uploads: 0
Frage Ist eine 50 Jahre alte Maschine eine gute Anschaffung?

Hallo,
ich habe mich neu angemeldet, weil ich mit meiner bisherigen Billig-Maschine (Victoria) verzweifle und mir etwas Besseres, aber nicht allzu Teures zulegen möchte. Die ultimative Kaufberatung habe ich gelesen und viel daraus gelernt.

Mir hat v.a. eingeleuchtet, dass die Mechanik stimmen muss. Unter diesem Aspekt denke ich nun über die Empfehlung einer Nachbarin nach: Die hat sich kürzlich eine ca. 50-60 Jahre alte elektrische Maschine mit Metallgehäuse und Tisch zugelegt und ist damit sehr zufrieden; nur das Umspulen habe sie mangels Bedienungsanleitung noch nicht raus. Der Stofftransport aber sei der Wahnsinn, man müsse praktisch nicht anschieben etc., und die üblichen Probleme, mit denen ich mich herumärgere (dauernd gerissener Faden egal in welcher Einstellung etc.), habe sie nicht.

Hat es Sinn, sich eine solche altmodische Maschine zuzulegen in der Hoffnung, dass die Mechanik "Made in Germany" einfach gut verarbeitet ist und einen auch in den nächsten 10 Jahren nicht im Stich lässt?

Ich brauche keine Stickereifunktion und nur wenig verschiedene Stiche. Allerdings möchte ich auch dünne Stoffe (Tüll, Seide) sowie dickere Materialien (Patchworkdecken) ohne Ärgernisse verarbeiten können. Ansonsten einfache Gardinen nähen, Hosen kürzen, Kinderklamotten reparieren, Puppendecken anfertigen etc. - 3 Zwerge im Haus eben...

Wenn mir jemand sagen könnte, ob eine solche alte Maschine dafür Sinn macht, würde ich mich sehr freuen. Vielleicht gibt es ja sogar Tipps, worauf man achten sollte oder welche Marken gut wären?
Meine Alternative ist, bis zu ca. 300€ in eine gute Einsteigermaschine zu investieren. Aber so eine alte wäre ein Schnäppchen und ich hätte auch Spaß am Kultfaktor, zugegeben...
Danke also für jede Antwort!
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.06.2009, 17:49
Benutzerbild von veilchen
veilchen veilchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 19.04.2006
Ort: nrw
Beiträge: 17.483
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Ist eine 50 Jahre alte Maschine eine gute Anschaffung?

Hallo,

vom prinzip her spricht nichts gegen eine ältere maschine, ich sehe da aber zwei knackpunkte:

1. vertrauenswürdiger verkäufer. viele nutzen den "kultstatus" dieser alten maschinen aus und verkaufen sie, oft mit mängeln, zu horrenden preisen z.b. bei ebay. dann gibst du ne menge geld aus für eine maschine mit der du dann nichts mehr anfangen kannst.

2. ersatzteile. ob nach 50 jahren für die maschine noch alle teile zu bekommen sind, wage ich zu bezweifeln. was wenn nach einem halben jahr oder so etwas ausgetauscht werden muß??
__________________
lg.veilchen

dessous-kampfnäh-galerie

meine galerie


Abstinenz ist die Kunst,das nicht zu mögen,was man ohnehin nicht kriegt.
Georg Thomalla
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 10.06.2009, 17:53
dacrazysquirrel dacrazysquirrel ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.06.2009
Beiträge: 12
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ist eine 50 Jahre alte Maschine eine gute Anschaffung?

Hallo,

vielen Dank für die blitzschnelle Antwort! Die Bedenken wegen der Ersatzteile sind natürlich berechtigt... ehe ich mich ärgere, werde ich vielleicht gleich auf ein neues Einsteiger-Modell ausweichen.

Danke!!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 10.06.2009, 18:41
Benutzerbild von Nähmäuslein
Nähmäuslein Nähmäuslein ist offline
Immer mehr auskunftsfreudig
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.11.2008
Ort: Bayern
Beiträge: 55
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Ist eine 50 Jahre alte Maschine eine gute Anschaffung?

Hallo dacrazysquirrel,
habe mir vor kurzem eine solch alte Maschine (Pfaff 230) zugelegt und muss sagen ich bin begeistert, sie näht viel besser, wie meine Billigmaschine von Tchibo und ist Baujahr 1954.
Ersatzteile und Zubehör bekomme ich beim Nähmaschinenhändler im Nachbarort und reparieren lassen kann ich sie dort auch wenn´s sein muss (das war Voraussetzung, bevor ich mir das Maschinchen zugelegt habe). Meine Tchibo Maschine steht auf dem Nähtisch neben der "alten" und wird weiterhin genutzt für Sachen, die ich bei der Pfaff noch nicht so richtig ausprobiert habe oder wo die Funktion dafür fehlt. Ich nähe aber hauptsächlich auf meiner neuen alten Pfaff, weil mich eben auch der Stofftransport und die Sache mit den üblichen Zicken, wie bei meiner TCM Maschine überzeugt haben.
LG Nähmäuslein
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.06.2009, 19:04
Benutzerbild von Elinchen
Elinchen Elinchen ist offline
Findet sich auch im Dunkeln zurecht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 14.869
Downloads: 8
Uploads: 2
AW: Ist eine 50 Jahre alte Maschine eine gute Anschaffung?

Hallo,
kann mich nähmäuschen nur anschliessen. Meine erste eigene war eine Privileg, diese hatte dann aber Probleme bei dickeren Sachen Zickzack zu nähen. Habe mich dann fuer eine Pfaff260(elektrisch) entschieden (habe dafuer 140 Euro bezahlt, mit Tisch und Lieferung bis vor die Haustuer). Sie war aber ueberholt und tiptop in Ordnung. "Gluecksfall". Habe mir dann noch eine Pfaff 230 automatic bei Ebay ersteigert (40 Euro - Selbstabholung) -angegeben mit voll funktionstuechtig - hat im Endeffekt nur gerade genäht - also: zum Pfaffhändler und richten lassen - 90 Euro - also wurde aus dem Schnäppchen, ne teure Angelegenheit. Seit dem funktioniert sie aber und ich bin zufrieden. Mit meiner Privileg näh ich auch noch ab und zu, so feiner Sachen. Jede Maschine hat so ihre Vor - und Nachteile, wuerde mich aber immer wieder fuer so eine ältere entscheiden. Ich persönlich nähe sehr gerne mit der Pfaff 230 a (zum treten - kann ich besser dosieren) - ist eben Geschmackssache.

Viele Gruesse
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
30 Jahre alte Maschine und Elastische Stiche? Lily923 andere Marken 3 11.10.2007 11:19
Ersatzteile für eine ca 30 Jahre alte Topstar Electronic, Super Automatik, Modell 796 Nadi Quelle: Privileg und Ideal 0 01.01.2007 19:59
Was ist eine sinnvolle Anschaffung? Eiszwerg Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen 30 16.02.2006 09:59
Was ist eine alte Industrie-Overlock noch wert? Ela andere Marken 15 08.05.2005 23:27
Brauche Geschenkidee für eine 80-jahre-alte Dame Stressbiene Stickideen 5 08.03.2005 11:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:40 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18364 seconds with 14 queries