Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Andere Diskussionen rund um unser Hobby

Es geht ums Nähen und alle anderen Forenbereiche sind nicht zutreffend?
Dann ist hier der Platz, der Raum bietet.


Frage an die Omas unter uns

Andere Diskussionen rund um unser Hobby


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 17.04.2010, 21:09
Benutzerbild von Nati
Nati Nati ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.08.2005
Ort: Ulm
Beiträge: 14.868
Blog-Einträge: 27
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage an die Omas unter uns

Hallo,

ich benähe zwar nicht Enkel (dafür bin ich zu jung), aber Nichten und Neffen.

Wenn Weihnachten oder Geburtstag ist, dann durchaus als Überraschung, ohne Absprache und auf mein Risiko.

Jetzt aktuell, so zwischendurch, hab ich es so gemacht: Ich hab meine Schwägerin einfach angerufen und ihr erzählt, dass ich inzwischen wieder Zeit habe, auch für ihre Kinder mal wieder zu nähen. Und gefragt, ob das denn überhaupt gewünscht sei. Dann haben wir kurz alle Kinder (4, in Worten: vier) durchgesprochen, ob Hose / Rock / Shirt, und welche Größe. Ob "für Sonntag" oder "für Alltag", als ganz grobe Richtlinie. Nun mach ich einfach mal. Ich bin mir bei dreien von vieren sicher, den Geschmack zu treffen. Ein Restrisiko bleibt.

Meine Schwägerin hält das so wie ich: Es kommt einfach der Tag, an dem die lieben Kleinen die x-te Hose zusauen, und die Wäsche noch nicht fertig ist. Dann spätestens freut man sich auch über die nicht-so-geliebten-Teile als Reserve im hinteren Kleiderschrankabteil.

Was ich nicht mag: Wenn ich für meine Tochter leichte Sommerkleidung in Größen von der Oma bekomme, die garantiert im Winter passen. Da würde ich mir mehr Absprache wünschen. Ich hab das auch schon mal geäußert, aber bin nicht ins Großhirn vorgedrungen *seufz*. Ich rätsel jetzt eher, ob ich die Sachen einer Nichte schicke, die ein halbes Jahr älter ist. (Wahrscheinlich geb' ich es im Beisein der Oma weiter, damit es dampfhammer-deutlich wird. Sind ja beide ihre Enkelkinder.)

Liebe Grüße,
Nati
__________________
"Jedoch am besten wärmeln Pullis mit zwei Ärmeln" sagte Pumuckl
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 17.04.2010, 21:09
Benutzerbild von Fagottini
Fagottini Fagottini ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 25.03.2009
Ort: bei Frankfurt/M
Beiträge: 187
Downloads: 32
Uploads: 0
AW: Frage an die Omas unter uns

Hm, bei uns ist es so, daß Oma schon öfter etwas strickt (bei ihr ist es stricken und häkeln, weniger nähen), das gefällt mir schon teilweise gut, aber mein Sohn streikt bei einigen Teilen. Wenn ich etwas nähe, dann spreche ich es mit ihm ab und frage ihn, welche Farbe und was z.B. auf den Pulli drauf soll. Dann zieht er es auch an.
Meiner Tochter ist es (noch) egal, da ziehe ich es ihr an, wobei sich das bestimmt auch irgendwann ändert
__________________
LG
Saskia


Kalorien sind unsichtbar und gemein- sie kommen nachts und nähen die Kleidung enger!
Mein Blog ist hier
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 17.04.2010, 21:27
wildflower wildflower ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.10.2008
Beiträge: 14.869
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Frage an die Omas unter uns

Ich habe auch noch keine Enkel, aber mir ist durchaus klar, dass Geschmäcker verschieden sind. Wenn die Tante etwas für ihre Nichten und Neffen näht, ist sie vielleicht geschmacklich näher dran (weil sie evtl. Kinder im selben Alter hat und die Wünsche der Altersgruppe kennt) als die Oma. Egal ob Kaufklamotten oder selbst genähte, man kann sich nie sicher sein, ob es den Geschmack der Kinder/Jugendlichen bzw. bei kleinen Kindern den der Eltern trifft. Deshalb finde ich, ist eine Absprache unabdingbar!
Ich kann einerseits verstehen, dass die HS viel Liebe und Herzblut in die Kleidungsstücke gesteckt haben und bei Nichtgefallen enttäuscht sind. Aber schaut doch mal ganz ehrlich in die Galerie (egal ob Kindersachen oder für Erwachsene) und überlegt, wieviel Prozent der dort gezeigten Sachen euch persönlich gefallen würden...
Ich gehe mal davon aus, dass der Prozentsatz nicht so hoch ist! Das ist nicht tragisch; Geschmäcker sind schließlich verschieden und das ist auch gut so! Ansonsten würden wir alle gleich rumlaufen!
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 17.04.2010, 22:07
Benutzerbild von Anna Maria2
Anna Maria2 Anna Maria2 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.05.2009
Ort: an der schönen Isar
Beiträge: 14.877
Blog-Einträge: 27
Downloads: 10
Uploads: 0
AW: Frage an die Omas unter uns

Ich würde auf keinen Fall einfach so, ohne Absprache mit meiner Tochter, für meinen Enkel etwas nähen. Wir besprechen den Schnitt und auch die Stoffauswahl gemeinsam. Die Geschmäcker sind doch so verschieden.

Vielleicht bin ich aber auch ein "gebranntes Kind" denn meine Schwiegermutter hat für unsere Kinder immer ohne Rücksprache Sachen gekauft die sie aber nicht anziehen wollten oder die schon zu klein gekauft wurden und das, obwohl sie oft vorher die Größe erfragt hat. Leider hat sie aber daraus nichts gelernt obwohl wir sie ein paar mal darauf hingewiesen haben.

Meine Mutter hat es übrigends auch mit mir abgesprochen.
__________________
LG
Hannelore
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 17.04.2010, 22:16
Waleem Waleem ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.04.2008
Ort: 27804 Berne
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Frage an die Omas unter uns

Für meine Schwiegertochter waren meine sebstgenähten Sachen etwas ganz besonderes. Ich habe ihr die Hefte gegeben und ihr gesagt, welche Modelle ich nähen könnte. Sie hat dann was ausgesucht und mir gesagt, welchen Stoff sie schön finden würde.

Meine Enkelkinder sind jetzt 13 und 14 Jahre alt und meine Schwiegertochter hat noch alle selbstgenähten Sachen aufbewahrt.

Jetzt nähe ich für die Kleinen meiner Nichte. Ich habe angefragt, wie sie selbstgemachte Sachen findet. Sie sagte mir, dass sie selbstgemachte Sachen sehr gerne mag. Seitdem nähe ich für ihre Kinder.

Da frage ich jetzt nicht nach Modell und Farbe. Ich sehe ja, welche Bekleidung die Kinder haben und danach richte ich mich.

Liebe Grüße

Waltraud
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
An die Skandinavier unter uns... Anna Charlotte Händlerbesprechung 6 18.02.2008 14:18
für die Reiter unter uns rena Schnittmustersuche Damen 35 28.05.2007 22:20
Frage an die Reiter unter uns... maro Freud und Leid 33 14.06.2005 13:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:22 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09147 seconds with 14 queries