Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Patchwork und Quilting


Patchwork und Quilting
In diesem Forumsbereich werden Projekte aus dem Bereich Patchwork besprochen. Die Patchworkstoff - Tauschringe (SWAPs) findet man im TAUSCHRING Forumsbereich.


Stoffverbrauch für einen Quilt

Patchwork und Quilting


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 28.11.2007, 18:46
Benutzerbild von janchen
janchen janchen ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.12.2005
Ort: Hessen
Beiträge: 14.870
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Stoffverbrauch für einen Quilt

Mich würde es auch interessieren in welcher Zeitung der drin ist. Ich finde ihn nämlich auch sehr schön. 400 Euro für die Stoffe finde ich ein bischen viel, oder ist das Ding 3,50 auf 3,50???

Diana
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 28.11.2007, 18:54
Benutzerbild von ennertblume
ennertblume ennertblume ist offline
Patchworkkursanbieterin und PRYM Vorführerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 12.11.2004
Ort: Bonn
Beiträge: 14.996
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Stoffverbrauch für einen Quilt

Beim "Selberberechnen" sollte man immer bedenken, dass eine Nahtzugabe von 0,75 cm wesentlich mehr Material verbraucht, als eine Nahtzugabe von 1/4 inch. Dazu sollte man auch noch großzügig mehr Stoff berechnen, da der Stoff beim "Vorwaschen" ja schrumpfen kann und unglücklicherweise verschneidet man sich häufiger, als es auch dem versiertesten Quilter lieb ist. Ich weiß, wovon ich rede.

Ich hab mal die Preise der "Versender" von Fertigpackungen in etwa nachgerechnet - so hoch, wie man denkt, sind die gar nicht. Schließlich machen die die Vorlage, suchen die Stoffe aus, schneiden die Stoffe ab (auch die Person, die das macht, arbeitet wohl für Geld ), müssen die Stoffe bezahlen, bevor sie die verkaufen, alles wird verpackt, zur Post gebracht etc. Und letztendlich handelt es sich um ein Geschäft und nicht um die Wohlfahrt, die das macht.
Ob man wirklich spart, wenn man alles in der gleichen Qualität selbst zusammensucht? Viel ist das gewiss nicht, davon bin ich überzeugt.
Guter Patchworkstoff kostet im Moment so um die 17 Euro.
Fröhliches rechnen.
__________________
Herzliche Grüße von Christa

Wenn unterm Strich nicht viel bleibt, dann trägt man es am Arm, wie eine Uhr, aber es ist viel mehr.
Borislav Sajtinac

Geändert von ennertblume (28.11.2007 um 18:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 28.11.2007, 19:38
Benutzerbild von mimi sushi
mimi sushi mimi sushi ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.05.2007
Ort: Nähe Heidelberg
Beiträge: 14.872
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Stoffverbrauch für einen Quilt

Zitat:
Zitat von ennertblume Beitrag anzeigen
Guter Patchworkstoff kostet im Moment so um die 17 Euro.
Genau das hatte mich etwas geschockt, als ich Stoff für "mal-eben-ne einfache-Decke-fürs-Sofa-nähen" geschaut hab. Da wär ich für eine bei über 50 € pro Decke gelandet. Im Moment ist es mir das nicht wert ... aber irgendwann hab vielleicht mal Geld dafür über.
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 28.11.2007, 19:40
Benutzerbild von Quiltbee
Quiltbee Quiltbee ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.05.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 108
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffverbrauch für einen Quilt

Ich berechne den Stoffverbrauch für jeden Quilt, den ich nähe, selbst, und zwar unabhängig davon, ob ich eine Anleitung dafür habe oder nicht (könnte ja mal ein Fehler in der Anleitung sein... und wenn es nach meiner Rechnung dann hinterher nicht stimmt, bin ich wenigstens selbst schuld )

Ich versuche mal zu beschreiben, wie ich das mache:

Ich nehme mir nacheinander die einzelnen Farben vor und schreibe genau auf, wieviele Teile in welcher Größe ich brauche, und zwar inklusive Nahtzugabe. Da der Quilt, den Du Dir ausgesucht hast, auch Dreiecke enthält, musst Du genau beachten, ob Du Half-Square oder Quarter-Square Triangles schneiden musst und die entsprechende Nahtzugabe dazugeben. Zur besseren Übersicht schreibe ich in Klammern dahinter, wieviele Dreiecke ein Quadrat ergibt (also z.B. 10 x 18,75 x 18,75 (4) bedeutet, ich muß zehn Quadrate der Größe 18,75 x 18,75 cm schneiden, aus denen sich dann wiederum je vier Dreiecke schneiden lassen (also Quarter-Square Triangles). Insgesamt habe ich dann 10x4 = 40 Dreiecke.)

(Ich hoffe, das versteht noch jemand )

Wenn ich alle Teile einer Farbe habe, sortiere ich sie der Größe nach, die größten nach oben in die Liste, nach unten immer kleiner werdend.

Dann berechne ich, wieviele Teile ich aus einem Stoffstreifen schneiden kann. In meinem Beispiel würde ich aus dem Stoff jetzt einen 18,75 cm breiten Streifen schneiden, und zwar über die gesamte Stoffbreite. Sicherheitshalber gehe ich bei meinen Berechnungen immer davon aus, dass der Stoff nur 1m breit ist. Patchworkstoffe sind zwar in der Regel breiter, aber mit Webkanten und Begradigung schneidet man doch manchmal recht viel weg, und irgendwie habe ich das Gefühl, 44/45" werden immer weniger

100 cm : 18,75 cm = 5,33, ich kann also aus einem Stoffstreifen 5 Quadrate schneiden. Da ich zehn Quadrate brauche, muss ich also 2 x 18,75 cm rechnen, brauche also für meine 40 Dreiecke 37,5 cm Stoff. Sicherheitshalber schlage ich dann noch etwa 10% drauf, bei kleineren Mengen auch etwas mehr, damit der Stoff sicher reicht.

Tja, und das mache ich dann für alle Farben und alle Teile. Habe ich schon erwähnt, dass ich ein Control-Freak bin? Nein, ehrlich, es ist mir persönlich einfach sicherer so. Ich muss aber auch erwähnen, dass ich mit dem Quilt-Programm EQ arbeite, dort alle Teile, die ich schon in meiner Liste habe, mit einer anderen Farbe markiere, und die Liste samt Berechnung mit einem Tabellenkalkulationsprogramm mache. Da ich das so schon jahrelang mache, geht es mittlerweile ganz schnell. Und dann drucke ich mir das Ganze aus und schneide streng nach Plan zu.

Ob Du das jetzt verstanden hast, weiß ich zwar nicht, aber vielleicht hilft es ja doch ein bißchen.
__________________
Viele Grüße

Beatrice
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 28.11.2007, 20:48
Benutzerbild von nähschaf
nähschaf nähschaf ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 20.12.2006
Ort: Westmünsterland
Beiträge: 1.252
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Stoffverbrauch für einen Quilt

Hallo!

Es handelt sich beim Heft um den Patchwork Katalog 6 vom Handarbeitshaus mit Museum. Ich denke nicht, dass das unter Geheimhaltungsgesetz fällt. Ich weiß nur nicht wie werbefrei dieser Thread bleiben soll.
__________________
Liebe Grüße

Simone
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:21 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11184 seconds with 14 queries