Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Schnittvision-Vol.5 / Taillierter Mantel-k5ma1

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 03.12.2012, 12:58
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schnittvision-Vol.5 / Taillierter Mantel-k5ma1

Ui - schon sooo viel Zuspruch - da muss ich mir ja Mühe geben...

Zitat:
Zitat von Heikejessi Beitrag anzeigen
Druckst du die einzelnen Blätter aus oder läßt du plotten?
Hallo Heike, irgendwie kriege ich diese Hgl-Datei oder wie die auch immer heißt nicht richtig gespeichert, außerdem kann ich dieses Format nicht öffnen um zu schaun ob das in etwa richtig aussieht. Deshalb hab ich jetzt erst mal in PDF gespeichert und drucke dann aus. Ich kann nicht direkt drucken, weil ich innerhalb des Computers von XP wieder auf Windows7 wechseln muss, weil ich nur dort drucken kann und mit Windows7 64bit läuft halt Schnittvision nicht.

Zitat:
Zitat von Rosenrabbatz Beitrag anzeigen
... und ich bin auch noch wach
Die Modelle sind aber allesamt sehr schön, so clean und nicht mit zu vielen Details gearbeitet, das gefällt mir immer gut. Dafür kann man dann die allerfeinsten Stoffe verarbeiten,
Dass trotz 'Maßschnitt' ein Probemodell notwendig ist, finde ich ärgerlich...
Hi Liese - Du bist ja auch so 'ne Nachteule
Ja, ich hab einen ganz tollen Stoff hier hängen, hab ihn gestern Abend extra noch in die Maschine gesteckt. Doch werde ich (laut Angaben) sehrwahrscheinlich mit der Stoffmenge nicht hinkommen, ich hab nur 2,25 m und mal schauen was jetzt nach dem Waschen noch übrig ist.
Angeblich braucht man 2 x Modelllänge + Armlänge + 20 oder 30 cm... das wären bei mir fast 3 Meter und das erscheint mir krass viel. Wenn ich die Teile ausgedruckt und zusammengebastelt hab , guck ich mal wie geschickt ich es auflegen kann. Ansonsten hätte ich noch dunkelbraunen Mantelstoff mit 15% Cashmere-Anteil. Mal sehn, wenn ich den Stoff hier so hängen seh kommen mir auch noch ganz andere Ideen - so bin ich halt
Ja - das mit dem Probemodell ärgert mich auch, aber mir ist der Stuff im Bezug auf die vielen Variablen einfach zu schade.

Zitat:
Zitat von Petra Beitrag anzeigen
Die Passform war immer sehr gut und hat kleinste Messfehler gut verziehen.
Hi Petra, das lässt mich hoffen

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
ich habe auch mal die Maße durchgeschaut.
Liebe Heidi,
vielen, vielen Dank für Deine Mühe.

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Schulter ist etwas breit. Da hast Du dich bstimmt vermessen.
Naja - ich bin ja immerhin schon von 16 auf 14 runter Ich hab versucht das nochmal nachzumessen. Die Kuhle auf der Schulter hab ich gut gefunden. Dann Richtig Hals glatt gestrichen.... wenn ich vor der Hand ablese wäre ich bei 12 cm, hinter der Hand 13 - was ist richtig?
Den ganzen Rest mit Hlaswirbel usw. hab ich nicht kapiert.
Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Rückenlänge ist etwas kurz für 176 cm. Aber die kann man gut messen und sie paßt zur Rückenhöhe. Wahrscheinlich lange Beine?
Sogar 1,78 m und ja - lange Beine und einen langen Hals.
Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Rückenhöhe ist dito etwas kurz
Wie sollte sie denn sein im Bezug zu welchem Maß? Dass wir an der Stelle so unsere Probleme hatten habe ich ja schon geschildert. Meine erste Rückenhöhe die ich an Frau Fließbach geschickt hatte, war 21,5 und sie meinte, das sei zu lang. Deshlab haben wir das band dann richtig unter die Achseln geschoben und gut darauf geachtet, dass es auch gerade liegt.

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Brusttiefe und Vl etwas lang. Es sei denn, Du hast etwas mehr Busen als gemein, das ist aber durch die Rückenbreite nicht ersichtlich. Die ist (finde ich) mit 18 cm ganz gut. Die Ärmellänge etwas lang, aber Du bist ja groß.
Ich hab 'ne 80B - denke, das ist ganz normal. Und gleich nochmal nachgemessen. Vom hinteren Halswirbel zur Brustspitze - ergibt jedes mal 36 - eher etwas mehr - und die Dinger hängen nicht
Bei der Armlänge hatte ich mich auch gewundert. Ich habe die sonst immer ganz anders gemessen - am hängenden Arm. Jetzt hab ich's so gemacht wie in der Videoanleting über den gebeugten Ellbogen und da kommt dann diese Länge her.

Ich danke Dir ganz herzlich, dass Du Dir so viele Gedanken gemacht hast.
Was soll ich nun tun?
Rückenhöhe nochmal messen lassen oder einen Mittelwert aus 20 und 21,5 nehmen?
Die Schulterbreite macht mich ferddisch... Ich weiß nun gar nicht mehr was richtig sein könnte.
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 03.12.2012, 13:20
Benutzerbild von sisue
sisue sisue ist offline
Moderatorin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.09.2006
Beiträge: 4.151
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Schnittvision-Vol.5 / Taillierter Mantel-k5ma1

Mich hat das Maßnehmen bislang auch abgehalten und das komischwerweise obwohl ich zu Schnittvision durch das Maßnehmen in der Gruppe auf einem Nähtreffen gekommen bin.

Ich bin sehr gespannt auf deine Erfahrungen. Und auf den Mantel, der wird nämlich bestimmt schön.

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Rückenlänge ist etwas kurz für 176 cm. Aber die kann man gut messen und sie paßt zur Rückenhöhe. Wahrscheinlich lange Beine?
Ich bin offensichtlich so ähnlich gebaut wie SoMi und ich komme sogar auf weniger. Bei mir hat aber sogar schon der Verkäufer im Outdoorladen beim Wanderrucksackkauf gemeint, ich würde ihn vor eine Herausvorderung stellen weil ich so einen schrecklich kurzen Rücken hätte.
__________________
Good judgement comes from experience, and experience comes from bad judgement.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 03.12.2012, 15:00
stofftante stofftante ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.04.2006
Ort: bei Frankfurt
Beiträge: 15.531
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Schnittvision-Vol.5 / Taillierter Mantel-k5ma1

Rückenlänge:
theoretisch ist das 1/4 Körperhöhe. Aber das schwankt gewaltig. Bei mir ist es das auch nicht. Und ist ja stimmig mit der VL (siehe unten)
Die Rückenhöhe ist Teil der Rückenlänge.
Daumenregel: Die Hälfte der Rückenlänge und ein bißchen mehr.
Sie ist zuständig wie lang das Armloch wird. Es wird bei einem Mantel noch 2 cm zugegeben, so daß 2 cm Platz unter der Achselhöhle sind.
Messen: Die Rundschaumethode finde ich gut. Da nimmt man einen winkelgraden Pappstreifen, führt ihn hoch unter die Achsel. Der Proband klemmt den Arm über den Streifen an den Körper. Das hält fest. Der Messenden legt nun den Streifen WAAGRECHT bis zum Rückgrat. Vom 7. Wirbel bis Oberkante Streifen wird das Maß abgelesen.
12 ist wenig - nimm 12.5 Das ist fast der theoretische Wert.
Die VL ist im Prinzip so lange wie die Rückenlänge plus die Wölbung des Brustkorbes + der Brusthügel. Wenn Du also 40.5 RL hast, erwartet man die Rückenlänge plus 4.5 cm für die Vorderlänge (bei deinem Brustumfang). Du hast 53 gemessen. Davon muß der rückwärtige Hals abgezogen werden. Überschlagsmäßig ist das 7.6 cm (38/5) das sind 45,4 käme also hin, es ist ein bißchen mehr. Aber das ist vernachlässigbar.
Also die Rh nochmal messen. Das ist es dann
lg
heidi
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 03.12.2012, 15:45
Benutzerbild von SoMi
SoMi SoMi ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.06.2010
Ort: Nähe Mainz
Beiträge: 2.715
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Schnittvision-Vol.5 / Taillierter Mantel-k5ma1

Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Rückenlänge: theoretisch ist das 1/4 Körperhöhe.
Hihi... da wär ich aber kurz.
Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Daumenregel: Rückenhhöhe = Hälfte der Rückenlänge und ein bißchen mehr.
Dann sollte ich lieber 20,5 oder 21 nehmen, damit's hin kommt. Ja... lieber nochmal messen Deine Pappmethode hört sich sehr gut an.
Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Sie ist zuständig wie lang das Armloch wird. Es wird bei einem Mantel noch 2 cm zugegeben, so daß 2 cm Platz unter der Achselhöhle sind.
Diese 2 cm werden aber automatisch im Schnitt zugegeben - die muss ich nicht einrechnen - oder?

Gut - wenn heute Mittag mal wieder jemand zu Hause ist, den ich belatschern kann mir zu helfen, messe ich das x-te Mal die Rückenhöhe
Nur nicht unterkriegen lassen...

Merken:
Messen der Rückenhöhe
Zitat:
Zitat von stofftante Beitrag anzeigen
Man nimmt einen winkelgraden Pappstreifen, führt ihn hoch unter die Achsel. Der Proband klemmt den Arm über den Streifen an den Körper. Das hält er fest. Der Messende legt nun den Streifen WAAGRECHT bis zum Rückgrat. Vom 7. Wirbel bis Oberkante Streifen wird das Maß abgelesen.
Dazu noch eine kleine Frage... war es richtig, dass ich mittig auf dem Wirbel gemessen habe?
__________________
Viele, liebe Grüße
die SoMi

aktuelle Projekte:
SoMi - 2015
SoMis Gehrock
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 03.12.2012, 15:45
Benutzerbild von Tilli
Tilli Tilli ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 01.11.2005
Ort: Elmshorn
Beiträge: 15.007
Downloads: 27
Uploads: 0
AW: Schnittvision-Vol.5 / Taillierter Mantel-k5ma1

Hallo,

auf den Seiten von Schnittvision findet man kurze Video-Tutorials über das Maßnehmen. Leider nicht bei Problemfiguren, aber mit guten Tipps.

LG
Sabine
__________________
Das Leben ist zu kurz, um dünn zu sein . . . . . .
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schnittvision Vol.1 - Hüfthose skanna Schnittmuster Software 14 07.09.2012 10:41
Hüftjeans Schnittvision Vol. 7 roximaxi Fragen zu Schnitten 3 18.03.2012 19:15
taillierter Mantel exclusive-stoffe Sabine Gegenheimer Schnittmustersuche Damen 7 30.03.2010 20:24
Schnittvision k5ma1 - auch für Anfänger machbar? vab Fragen zu Schnitten 8 26.12.2009 16:39
Taillierter Mantel für "Größere" Javea Schnittmustersuche Damen 28 07.09.2009 12:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 1,69332 seconds with 15 queries