Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähspezialitäten > Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse

Anderen beim Nähen über die Schulter zu schauen kann eine spannende Sache sein. Man lernt neue Tricks und Kniffe, verfolgt Freude und manchmal auch Verzweiflung und bekommt Ideen für eigene Kreationen. Hier könnt Ihr Schritt für Schritt den Entstehungsprozess Eurer Werke dokumentieren, angefangen vom Stapel mit den ausgesuchten Stoffen und dem Schnitt bis hin zum fertigen Stück. Am besten schreibt Ihr während Ihr näht, dann können andere mitfiebern und Ihr werdet gleichzeitig motiviert.


Mein 1. WIP: Sommer-Krabbelpuschen

Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 14.05.2009, 03:01
Benutzerbild von Bluemeli
Bluemeli Bluemeli ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Ort: Bodenheim
Beiträge: 84
Downloads: 4
Uploads: 0
Cool Mein 1. WIP: Sommer-Krabbelpuschen

Hallo,
ich muß für meine Zwilli-Mädels mal wieder Krabbelpuschen nähen, diesmal sollen es sommerliche und luftige sein. Vielleicht habt Ihr ja Lust, mir dabei zuzuschauen?

Dann fang ich mal an...

Das hier sind meine Vorlagen für die Schühchen:

Wenn sie in DIN A4 ausgedruckt werden, dann ist das genau Schuh-Gr. 22.

Und das hier ist mein Leder, das ich in E**y gekauft habe:


Ich zeichne die Schnittmuster auf Folie, dann kann ich ein und dasselbe Schnittmuster für den rechten und den linken Fuß verwenden (einfach umdrehen).

Für die Sohle den Fußumriß des Kindes auf Papier abzeichnen, dann an der Zehenpartie ca. 1,3 cm zugeben. Den restliche Umriß kann man ohne Zugabe lassen, beim Malen kriegt man das eh nicht presseng hin. Ausschneiden mit Nahtzugabe.

Das Fersenteil berechnen: Die Länge entspricht dem äußeren Knöchelumfang (ohne Spannbereich), die Höhe des Fersenteils ist die Hälfte der Strecke des Spann-Umfangs, über die höchste Stelle gemessen (Boden-Knöchelansatz-Boden). Länge und Höhe zum Rechteck schließen, die kurzen Seiten von einer Längseite her abrunden. Ausschneiden, nur bei der geraden Längsseite Nahtzugabe zugeben.(Bei normalen Krabbelpuschen auf die Höhe nochmal 2 cm für den Umschlag draufgeben. Dann an den Längsseiten mit Nahtzugabe ausschneiden.)
Zusätzlich noch einen schmalen rechteckigen Streifen zuschneiden, der kürzer als die Längsseite des Fersenteils ist, darunter wird ein Gummizug eingenäht.

Geändert von Bluemeli (14.05.2009 um 03:53 Uhr) Grund: Bilder-Link falsch
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 14.05.2009, 03:49
Benutzerbild von Bluemeli
Bluemeli Bluemeli ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Ort: Bodenheim
Beiträge: 84
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Mein 1. WIP: Sommer-Krabbelpuschen

Das Spannteil berechnen: Auf Papier die Länge von Zehen zu Knöchelansatz (mittig gemessen) senkrecht zeichnen, an dieser Strecke die Länge Zehen bis Zehenballen eiinzeichnen.
Quer zu der Gerade die Strecke Boden - Zehenballen - Boden einzeichen, sie kreuzt die Gerade dort, wo die eingezeichnete Strecke Zehen-Zehenballen endet.
Ebenfalls quer zur Gerade am unteren Endpunkt der Strecke Zehen-Knöchelansatz die Strecke Boden - Knöchelansatz - Boden (quer über den Spann, höchste Stelle, gemessen) anzeichnen.
Die seitlichen Endpunkte der Querlinien jeweils 2-3 mm nach rechts und links verlängern.
Die senkrechte Linie nach oben 8 mm verlängern und unten 5 mm kürzen.
Das Spannteil daraus zeichnen, indem man die Endpunkte verbindet, dabei die Verbindungslinie der drei oberen Endpunkte etwas rund zeichnen und die Ausformung für die Zehen (rechter bzw. linker Fuß) nicht vergessen. Seitlich nun die Halbkreise einzeichnen, die Verzierungen und die seitlichen Aussparungen Richtung Knöchel, mit einer Verlängerung des Steges, der dann später um das Gummiband gefaltet wird (bei mir ca. 2,5 cm). Das Spannteil untenrum mit Nahtzugabe zuschneiden (Ende Aussparung - Zehenbereich - Ende Aussparung). (Bei normalen Krabbelpuschen: Das Spannteil an der oberen Kante (Richtung Spann) mit 2cm Umschlag berechnen, in diesen Umschlag mittig 2 Schlitze zur Gummidurchführung schneiden, den Umschlag dann umklappen und mit zwei Steppnähten über und unter Schlitzhöhe feststeppen. Rundrum Nahtzugabe zugeben.)

Hier ist das Leder mit den aufgezeichneten Schnitten, man muß sie immer auf die innenliegende Seite aufmalen, außer bei den Sohlen ist dies immer die raue Lederseite. Die Sohlen kommen ja mit der rauen Seite nach unten, für besseren Halt. Ich habe den Schnitt auf die Sohlen mit Edding markiert (das sieht man später nicht), auf dem rauen Leder habe ich ähnlichfarbigen Buntstift genommen, damit man die Linien später am fertigen Schuh an den Schnittkanten nicht so sehr sieht. Man muß die Buntstift-Spitze allerdings immer wieder anfeuchten, damit sie schreibt. (Wer bessere Ideen hat, für Tips bin ich dankbar.)


Außerdem habe ich noch zwei kleine etwas ovale Halbkreise zugeschnitten und zwei kleine und zwei etwas größere Blumen. Die Halbkreise bzw. die Blumen (groß + klein) werden rechts und links am Schuh die Endpunkte vom Gummiband, daß von rechts nach links über den Spann geht.

Hier ist nun alles zugeschnitten:
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 14.05.2009, 03:58
Benutzerbild von Bluemeli
Bluemeli Bluemeli ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Ort: Bodenheim
Beiträge: 84
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Mein 1. WIP: Sommer-Krabbelpuschen

Nun werden bei den Spannteilen die Löcher ausgestanzt, dazu nimmt man eine Lochzange und eventuell noch einen starken Mann



Die fehlenden seitlichen Halbkreise schneide ich noch aus...

So, jetzt muß ich aber endlich mal ins Bettchen, bis morgen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 14.05.2009, 08:18
Benutzerbild von molly68
molly68 molly68 ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.02.2009
Beiträge: 277
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Mein 1. WIP: Sommer-Krabbelpuschen

Oh, das sieht interessant aus. Was für eine Sorte Leder nimmst du dafür?
__________________
Pätschwörkfamiliennähblog

A clean house is the sign of a wasted life
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 15.05.2009, 00:55
Benutzerbild von Bluemeli
Bluemeli Bluemeli ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.05.2009
Ort: Bodenheim
Beiträge: 84
Downloads: 4
Uploads: 0
AW: Mein 1. WIP: Sommer-Krabbelpuschen

Hallo Molly,

das Leder habe ich von E**y, ich habe es mit anderen Lederstücken im Paket gekauft, es soll Ökoleder sein. Es ist nicht zu dick und auch recht weich und somit gut geeignet für Krabbelpuschen. Die eine Seite ist glatt, die andere rau, die glatte Seite nehme ich immer für die Außenseite und die raue für die Fußsohle, das sorgt für guten Halt auf dem Boden. Man kann zwar auch die raue Seite nach außen nehmen, aber das sieht nicht lange gut aus, da das raue Leder doch sehr schnell angeschmuddelt aussieht und dunkel wird. Bei der Fußsohle ist das ja egal...

Liebe Grüße
Bluemeli
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WIP: Lederpuschen / Krabbelpuschen lisalotte Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 242 15.10.2010 23:42
Mein Brautkleid-WIP Jule1981 Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 39 06.06.2009 12:37
Mein erstes WIP-Piratenkostüme Pristine Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 114 05.03.2009 10:34
Mein 1. WIP:Hilfe, mein Sohn will Drache werden.... Möwe Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 22 21.02.2009 21:13
WIP: Weiße Leinenhose für den (nicht vorhandenen) Sommer! Sabrina Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse 4 10.08.2005 11:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:15 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,29773 seconds with 14 queries