Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > andere Marken


andere Marken
...


Wo sind die Veritas-Fans?

andere Marken


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #326  
Alt 23.07.2017, 19:32
Ramses298 Ramses298 ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 2.558
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wo sind die Veritas-Fans?

Hallo Forum!


Gibt es die nicht aus "offizieller Quelle", zumal Du die Teilenummer ja kennst?

Ansonsten ausmessen und im Industriebedarf schauen, das müsste doch genormt sein.


Alles Gute!

Ramses298.

Edit:
Die Dinger heißen "Runddraht-Sprengringe".
Es gibt welche für Bohrungen und für Wellen.
Hier wird einer für Wellen benötigt (RW) nach DIN 7993.
Einfach mal googeln.

Geändert von Ramses298 (23.07.2017 um 19:49 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #327  
Alt 23.07.2017, 21:31
Alex.andra Alex.andra ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.05.2016
Ort: Bad Eilsen
Beiträge: 345
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wo sind die Veritas-Fans?

Danke "@Ramses298",

Bei meiner Such nach "Sprengringen" habe ich was gefunden, bin mir da aber echt unsicher, weil das Außenmaß des Stellrings, innen wo der Sprengring drauf kommt, mit dem Meßschieber 30,5mm hat. Dehnt sich das Industrieding genügend(, gut soll ja "Spannung" drauf sein!)? Dann, "brauche ich 100Stk. von den Teilen, die ich da aber nehmen wüsste, nicht!?

Vielleicht sollte ich mal Frau/Herrn Bxxxxx in Wittenbxxxxx fragen?? Die Veritas Teile-Nummer habe ich ja, und Seite des ERsatzteilkatalogs auch.

Liebe Grüße
Alexandra Galle
Mit Zitat antworten
  #328  
Alt 23.07.2017, 21:42
Alex.andra Alex.andra ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.05.2016
Ort: Bad Eilsen
Beiträge: 345
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wo sind die Veritas-Fans?

Andere Baustelle:

Meine Famula 4892 (siehe Bild), sticht nicht gleichmäßig rechts-mitte-links bei den verschiedenen Programmen ein.

Auch ist die Programm "1" "Geradstich-Zickzack" bei Z-Z-Stellrad auf "0" (also "Gedadstich") die Nadel nicht in der Mitte, obwohl rechts-links passt!

Die Justieranweisung habe ich ja! Ach kann ich anhand der Kinematik, durch beobachten einiges ersehen. Leider wird da nicht deutlich, in welcher Reihenfolge die Justierung erfolgen sollte. Das Eine wird das Ander (und umgekehrt) beinflussen.

>> Wo/mit welcher Schraube, empfielt es sich anzufangen?

Geändert von Alex.andra (24.07.2017 um 12:40 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #329  
Alt 23.07.2017, 22:03
Alex.andra Alex.andra ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.05.2016
Ort: Bad Eilsen
Beiträge: 345
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wo sind die Veritas-Fans?

Noch was anderes:

Geplant war ja aus 2 Maschinen 1ne zu machen. Damit ich das erhalte, was ich mir vorstellte.
Fakt ist aber, dass ich nun eine 4691 (Bj. 1987) und eine 4892 (Bj. 1988 verkaufsquitt. 2/1999) habe, die beide (technisch und optisch) wie fast neu aussehen. Bei einer (welcher kann ich mir aussuchen) fehlt die besagte Feder, und der Deckel (samt Feder) für den Greifer, unten am Freiarm!

Eine als "Ersatzteilträger" "wegzustellen", tut fast weh!!!

L.G.
Alexandra

PS.: Die Elektronik ist das geilste, wass ich an Nähmaschinen je gesehen habe!!! Wirklich wie ne "Schwalbe" mit 125ziger Motor!!!
Mit Zitat antworten
  #330  
Alt 24.07.2017, 00:40
Ramses298 Ramses298 ist offline
Kann beim Einrichten helfen
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2009
Beiträge: 2.558
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Wo sind die Veritas-Fans?

Hallo Forum!


Zitat:
Zitat von Alex.andra Beitrag anzeigen
Andere Baustelle:

Meine Famula 4892 (siehe Bild), sticht nicht gleichmäßig rechts-mitte-links bei den verschiedenen Programmen ein.

Auch ist die Programm "1" "Geradstich-Zickzack" bei Z-Z-Stellrad auf "0" (also "Gedadstich") die Nadel nicht in der Mitte, obwohl rechts-links passt!

Die Justieranweisung habe ich ja! Ach kann ich anhand der Kinematik, durch beobachten einiges ersehen. Leider wird da nicht deutlich, in welcher Riehenfolge die Justierung erfolgen sollte. Das Eine wird das Ander (und umgekehrt) beinflussen.

>> Wo/mit weicher Schraube, empfielt es sich anzufangen?
Es gibt gleich drei Stellen, an denen man in diesem Fall u.U. schauben muss.
Bei Deinen Maschinen kann man die Stichbreite auch noch stufenlos einstellen, ist also zusätzlich noch eine andere Nummer.

Kontrolliere mal bitte unabhängig davon, ob die Maschine in Stellung '0' auch tatsächlich ganz gerade näht.
Wenn nicht, kommt noch eine zusätzliche Justierung auf Dich zu.

Der Vorteil der stufenlosen Stichbreiteneinstellung ist, daß die Maschine dann wirklich mit mittiger Nadelstellung nähen muss - unabhägig von der Position des Programmwechslers!

Also zunächst Position '0' bei der Stichbreite einstellen.
Am besten einen Geradstichfuß einsetzen.
Denn was nutzt es, wenn die Nadel schön mittig einsticht, Du aber nicht mit Geradstichfuß nähen kannst?

Ich habe mir erlaubt, auf das Öffnen einer Nähmaschine zu verzichten und die Erklärung anhand von Ersatzteilen auszuführen.
Ich denke, Du weißt wo was zu finden ist.
7458.jpg

Mit der markierten Madenschraube kann man die Lage der Nadel justieren.
Diese Madenschraube ist gekontert!!

Die zweite Mutter dient zum Einstellen der Spannung, mit welcher die Nadel nach rechts gedrückt wird. Das Federblatt ist nicht mit auf dem Bild.

Wenn Die Nadel bei Stichbreite '0' mittig sticht und mit einem Geradstichfuß klarkommt, stelle die Stichbreite auf Maximum ('6') und schaue (zunächst vorsichtig!), ob sie den Zickzack symmetrisch näht. Und zwar in beiden Positionen des Programmwechslers! Vorher natürlich einen passenden Zickzackfuß einsetzen!
In einer Stellung ist das recht einfach, weil es da einen normalen Zickzak gibt, in der anderen Stellung muss man ein passendes Programm finden.

Wenn es Probleme gibt, dann mus an den Madenschrauben (welche auch gekontert sind und wieder müssen!) geschraubt werden:
7459.jpg
Es ist immer die Schraube zuständig, auf deren Seite die Programmwalze abgetastet wird!

Unabhängig davon sollte man natürlich prüfen, ob sonst alles festgeschraubt ist und nicht evtl. die Abweichungen verursacht!

Falls noch Fragen offen geblieben sein sollten, bitte stellen!


Alles Gute!

Ramses298.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:27 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,09609 seconds with 15 queries