Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Marktplatz von Mitgliedern für Mitglieder > Händlerbesprechung


Händlerbesprechung
Meinungen zu Händlern, Herstellern, Vertrieben, Importeuren und ähnliches.
Hier kann man über seine Erfahrungen berichten. Bitte sachlich bleiben und sich an die nachweisbaren Fakten halten. Die Themen werden moderiert. Diskussionen um Angebote bei ebay gehören auch hier rein.
Die Threads werden nach ein paar Wochen der Inaktivität automatisch geschlossen, um ein "Ausgraben" längst vergebener und vergessener Themen zu verhindern.
Wo krieg ich, Ich habe, Wer kennt wen, der hat, Ich kenne wen, der hat, gehören in den Markt


Stoffe und Preise

Händlerbesprechung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #11  
Alt 10.07.2006, 07:38
Benutzerbild von Lilliput
Lilliput Lilliput ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.01.2004
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffe und Preise

Hallo,

ich kaufe den Stoff der mir gefällt, oft auch wenn er oft teurer ist als mir lieb ist.
Sehr sehr oft schaffe ich nicht alles zu vernähen, da man sich ja auch ständig neue Stoffe kauft.
Ich habe z.Bsp. einen Stoffvorrat den ich niemals im Leben (es sei denn es wird der 100 Std. Tag eingeführt und ich werde mindestens 100 Jahre alt
verarbeiten kann (Stoffsucht läßt grüßen
Deshalb verkaufe ich auch öfters mal hier meine Stöffchen von denen ich mich trennen kann.
Sehr viele davon verkaufe ich unter dem Preis den ich bezahlt habe.
Das ist dann aber mein Verlust. Ich sage mir besser weniger dafür bekommen als ich bezahlt habe, als das er nur rumliegt. So können sich andere daran freuen und haben von ihrer Sicht aus vielleicht ein Schnäppchen gemacht.

Natürlich kaufe ich mir auch Schnäppchen wenn ich sie bekommen kann, keine Frage!

LG Angela
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.07.2006, 08:12
Benutzerbild von animaldream
animaldream animaldream ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 18.04.2006
Ort: Meerbusch (nahe Düsseldorf)
Beiträge: 14.869
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffe und Preise

Wenn mir ein Stoff gefällt, bin ich auch bereit, jeden Preis dafür zu bezahlen. Wenn ich es mir momentan nicht leisten kann, dann warte ich halt, bis dass ich ihn mir kaufen kann.
Nein, billig ist unser Hobby nicht, aber welches Hobby ist schon billig??? Ich male auch mit Ölfarben und was solch ein fertiges Bild im Endeffekt kostet, wage ich gar nicht zu schreiben.
Ich habe auch einige Stoffe gekauft, die ich noch nicht vernäht habe, die ich aber nie verkaufen würde, halt weil sie mir so gut gefallen. Auch nächstes Jahr sind sie noch genauso schön.
Es soll ein Hobby sein und bleiben und nicht in Stress ausarten.
Für den Winter habe ich noch nie etwas genäht, weil ich die meisten Stoffe immer so dunkel fand und deshalb hat es mich nie gereizt. Vielleicht wird es sich dieses Jahr ändern. Trotzdem finde ich es gut, wenn jemand Stoff übrig hat, den er verkaufen möchte und das Geld dafür verlangt, was er dafür bezahlt hat. Allerdings durchforste ich das Internet nicht nach allen Stoffpreisen, dafür fehlt mir einfach die Zeit.
LG
Angela
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.07.2006, 08:59
Benutzerbild von meisje
meisje meisje ist offline
Patchworkstoffe und Zubehör Händlerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 15.05.2005
Ort: im Südwesten
Beiträge: 536
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Stoffe und Preise

Hallo und guten Morgen,

ich verkaufe (nebenberuflich) Marken-Patchworkstoffe aus Übersee übers Internet.

Die meisten Kunden, die bisher bei mir kauften -und das sind schon ganz schön viele...VIELEN DANK! - sind sehr zufrieden, was das Angebot und vor allem die Preise angeht.

Ich habe keinen Laden (also auch keine Miet-oder Darlehenskosten).
Stattdessen habe ich alles in (gut durchlüfteten) Kisten und Schränken gestapelt. -Nichtraucherhaushalt!-
Ich habe keine Riesen-Mengen, okay, das würde ich gerne ändern, aber dafür fehlt mir die finanzielle Grundlage!

Worauf ich hinaus will: die Patchworkstoff-Kunden/innen wissen im allgemeinen ganz genau, was die Ware kostet.
Sie sind meistens schwer begeistert, dass sie einen Stoff bei mir günstiger bekommen als im Laden!
Wenn man das Porto dazurechnet , ist es trotzdem noch wesentlich günstiger als wenn man das Benzin berücksichtigt und noch ein Parkticket lösen muß!

Es gibt natürlich auch Menschen, die der Meinung sind, sie tun mir einen Riesengefallen, wenn sie mir offerieren, einen Stoff der regulär 15,00 EUR der Meter im Laden kostet (und den ich im Übrigen mit 10,--bis 11,-- EUR anbiete), für 8,00 EUR kaufen zu wollen.
Bei aller Liebe: Ich bin nicht die Wohlfahrt!

Ich kaufe gerne Stoff- ich verkaufe gerne Stoff- aber nicht zu jedem Preis!

Es gibt immer mal wieder die Situation, dass ein Stoff überhaupt keinen Käufer findet- ja und? Dann wird er eben selbst verwendet! Quiltrückseiten habe ich selbst genug zu Nähen!

Grüßle von meisje
__________________
Der Vorteil der Klugheit ist, dass man sich dumm stellen kann.
Umgekehrt ist das schon wesentlich schwieriger....
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 10.07.2006, 09:13
Benutzerbild von Lumi
Lumi Lumi ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.03.2005
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 17.483
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Stoffe und Preise

Ich verstehe jetzt nicht ganz das Problem ums "feilschen". Gut, bis jetzt hab ich noch nicht versucht, den Preis eines Stoffes hier runterzuhandeln. Aber wenn ich hier von Privat kaufe, dann nicht, weil ich genau den Stoff genau jetzt brauche, sondern weil er mir gerade gefällt und ich mich über einen Schnäppchen-Preis freue.
Die Stoffe, die ich hier anbiete sind ja auch Stoffe, die ich selbst nicht mehr brauche und wenn sich dann jemand über ein Schnäppchen freut, dass er bei mir haben kann, dann passt das doch.
Das is gut fürs Charma Ist doch in Ordnung mit seinen privaten Stoffverkäufen nicht unbedingt Geld zu verdienen, oder? Und ehrlich... in den Klamotten-Läden bezahl ich doch für die Kollektion vom letzten Jahr auch nicht den Preis von damals, oder?

Nichts für Ungut, aber ich finds in Ordnung, wenn man nicht immer genau das wieder bekommt, was man bezahlt hat, sondern auch mal jemandem die Freude an einem Schnäppchen gönnt... (und ich freu mich, wenn ich den frei gewordenen Platz wieder mit neuen Stöffchen füllen kann, die mir besser gefallen)
__________________
Schöne Grüße
Birgit

"Wenn dein Leben nicht so läuft wie du es dir vorstellst, dann stell's dir einfach anders vor."

Unser Handarbeits-Blöggchen- made im Schwarzwald
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.07.2006, 09:39
Mahopf Mahopf ist offline
Dawanda Anbieterin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.03.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 14.869
Downloads: 19
Uploads: 4
AW: Stoffe und Preise

Guten Morgen,

dass sehe ich genauso, denn auch ich bin nicht die Wohlfahrt.
Wenn jemand letzten Winter einen Stoff gekauft hat, den er er jetzt zum damaligen VK weiterverkaufen möchte, dann kaufe ich lieber in einem Shop, wo ich ihn einfach günstiger kriege.

Es ist mir noch nicht passiert, dass hier im Forum ein Stoff angeboten wurde, wo ich dachte: Klasse, den suche ich ja schon ewig!
Es ist mehr so, wenn ich hier Stoff kaufe, weil er mir ganz gut gefällt und relativ günstig ist.
Was ist falsch daran ein Schnäppchen machen zu wollen?
Darum feilschen würde ich jetzt auch nicht machen, denn ich muss den Stoff ja nicht kaufen, wenn er mir zu teuer ist.

Klar ist Nähen ein teueres Hobby, deshalb kann ich aber auch versuchen, es weniger teuer zu machen.
(Und wenn man den Interlock im Paket z.B bei Butinette kauft, dann denke ich schon, dass ein T-shirt für 3 € realistisch ist, das Geld für die Maschinen natürlich nicht mitgerechnet).

Ich nähe und mein Mann fährt Motorrad. Finanziell habe ich ihn dieses Jahr sicher schon überholt, aber wenn wir beide nicht versuchen würden unsere Ausgaben im Rahmen zu halten, dann könnten wir unsere Hobbys sicher nicht im diesem Umfang ausüben.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,14246 seconds with 13 queries