Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Nähnadel Nadel Stumpf Schärfen Test

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 23.07.2016, 23:02
Benutzerbild von harekrishnaharerama
harekrishnaharerama harekrishnaharerama ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 04.08.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 17.491
Downloads: 0
Uploads: 0
Nähnadel Nadel Stumpf Schärfen Test

Hallo,

ich habe in einem anderen Strang das hier aufgeschnappt:

Zitat:
Zitat von Myrin Beitrag anzeigen
Das hängt auch davon ab, was bestickt wird. Bei harten Einlagen kann das auch schon mal nach 5000 Stichen der Fall sein.
Gruß Myrin
5000 Stiche erscheinen mir sehr wenig. Gilt das auch für Nähnadeln?

Wie teste ich, wann eine Nadel stumpf ist?
Gilt das für jede Art von Nadel?
Gibt es noch andere Möglichkeiten? Am Nähverhalten erkennen?

Schließlich zum Schärfen von Nadeln:
Ich weiß, daß birgt gewisse Gefahren, jedoch war es früher üblich. Welche Schärfverfahren kennt Ihr? Alufolie nähen soll ja bei der Ovi zumindest die Messer (wie bei Scheren) wieder scharf machen.
__________________
Janome MC8200QCP
Elna Easycover
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 23.07.2016, 23:08
knittingwoman knittingwoman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 17.502
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Nähnadel Nadel Stumpf Schärfen Test

Fehlstiche und wenns tock tock tock macht

Nähnadeln schärfen is aber nicht dein Ernst, bin ja auch sehr für Nachhaltigkeit, meine Sparsamkeit kann in manchen Bereichen auch mal fast Geiz sein, oder nähst du soviel,dass dich neue finanziell ruinieren.
Alufolie gibts in meinem Haushalt eh nicht.

ImPrinzip ist die Nadelspitze ja ein Präzisionsbereich,hier gibts auch was zu billignadeln vergleiche der Nadelspitze, ich glaube nicht, dass du mit laienhaften Mitteln, die Präzision und Oberflächenbeschaffenheit erreichst. Edlen Brautsatin möcht ich damit nicht nähen.

mal sehn ob Josef das liest

zitat ella55

Nadeln schleifen - ist wie Wasser in die Elbe tragen, da kostet das Schleifpapier mehr und die Nachfolgeschäden der Maschine, ohje, dafür kann frau sich Stoff gönnen und neue Nadeln dazu
__________________
knittingwoman - myblog.de

Geändert von knittingwoman (23.07.2016 um 23:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 23.07.2016, 23:15
Benutzerbild von Frogsewer
Frogsewer Frogsewer ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.09.2015
Ort: Niederrhein
Beiträge: 913
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Nähnadel Nadel Stumpf Schärfen Test

Hallo,
Früher war es üblich Nadeln nachzuschärfen.
Ich habe bei einigen Maschinen kleine, sehr feine Schleifscheiben dabei, die auf den Spulerdorn aufgesteckt werden.
Eine Rundspitze ist damit natürlich nicht möglich aber spitzer als platt geht immer. Die Präzision der Computergeschärften Originalspitze werden wir natürlich nie erreichen.
__________________
Ihr Frogsewer
..... ich liebe Karos
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 23.07.2016, 23:30
knittingwoman knittingwoman ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2008
Beiträge: 17.502
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Nähnadel Nadel Stumpf Schärfen Test

an dich hat ich net gedacht
__________________
knittingwoman - myblog.de
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 24.07.2016, 00:15
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 17.813
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Nähnadel Nadel Stumpf Schärfen Test

Meine Oma hat immer durch feines Sandpapier genäht... aber feine Stoffe wie Seide, aber auch Kunstfaser wie Microfaser oder feine Polyamid Stoffe würde ich damit nicht nähen und schon gar keine (feinen) Jerseys...

Wie schnell das geht ist sehr unterschiedlich. Ein BH braucht eine Nadel, denn spätestens wenn das Bügelband aufgenäht ist und der Verschluss angenäht war es das.

Merken tut man das daran, wenn das nächste Teil, das man damit näht nach einem halben Jahr und ein paar Waschgängen auf einmal Laufmaschen an Einstichstellen bekommt. Da die Materialkosten und die Arbeitszeit für einen BH deutlich mehr wert sind, als ein ganzes Päckchen Markennadeln, lieber einmal zu früh weg geworfen.

Auch Seide und Viscose können "hart" zur Nadel sein, so daß man für ein Kleid (mit Unterkleid) auch mal drei Nadeln braucht. Mein Rekord war ein Kleid mit viel Saumweite aus einer dicht gewebten Viskosepopeline mit Stand... das brauchte fünf Nadeln. Damals hat es dem Stoff nicht geschadet, aber man merkte es an den Fehlstichen.

Auf der anderen Seite kann man weiche Wolle sehr lange und viel mit einer Nadel nähen. Auch Baumwolle kommt man weit.

Der Verbrauch dürfte im Ganzen etwas langsamer sein als bei der Stickmaschine, weil beim Sticken durch die höhere Geschwindigkeit und die dabei entstehende Hitze die Belastung größer ist. Aber wenn das Nähgeräusch komisch wird, ist es Zeit für eine neue Nadel.

(Es sei denn, man näht gerade ein Nesselteil, das nach der Anprobe eh weggeworfen wird. Dann ist es egal.)
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Revue de Presse: Burdastyle Dezember 2017
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
nadel , nadelkunde , nähnadel , stumpf , test

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Rollschneider -schärfen HeXeSaSa Patchwork und Quilting 13 22.04.2009 00:37
Klingen schärfen KiddiesMama Andere Diskussionen rund um unser Hobby 2 31.12.2007 16:37
Nähnadel-Container Igelchen Nähideen 8 03.05.2007 15:00
Nähnadel gesucht Raaga Stickmustersuche 4 12.02.2006 23:40
Fadenabschneider schärfen? bahlu Quelle: Privileg und Ideal 2 18.01.2005 13:26


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:30 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11302 seconds with 14 queries