Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Pfaff


Pfaff
...


Dicker Faden zieht schlingen...

Pfaff


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 06.09.2012, 23:51
Benutzerbild von kerlocke
kerlocke kerlocke ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 10
Downloads: 3
Uploads: 0
Dicker Faden zieht schlingen...

Hallöchen zusammen,
komm ich gleich zur Frage für die, wo meine Erklärung zu lang sein sollte
Ist es Normal das meine Expression 2036 keinen dicken Faden vernäht?

Neulich wollte ich eine Handytasche aus Jeansstoff(nicht so dick) mit einem dickeren Faden rundherum absteppen. Das ganze hat dann auf der Unterseite Schlingen gezogen. Gut, das konnte ich soweit etwas ausgleichen indem ich die Fadenspannung erhöht hab. Was mir mehr sorgen machte waren die schleifenden Geräusche von der Maschine. Da ich Schmalkantig abgesteppt hab, setzte ich diesen Schmalkantenfuß ein und hab die Nadelposition etwas verändert. Je weiter ich die Nadel versetzt hab umso stärker war das Geräusch.
Angaben zum Material: Nadel war eine 90er Jeansnadel und der Faden von Gütermann M782. Der Faden ist bei Gütermann als sehr Stark angegeben.
Nun sagte mir ein NäMa-Mechaniker das man bei hochwertigen Maschinen keinen stärkeren Faden als nen 40er nehmen sollte. Laut Suchmaschine ist das ein 40er.
Mittlerweile hab ich wieder etwas Probe genäht mit einem Normalen Faden und zum Glück sah das recht gut aus. Ich hatte schon Angst das die Maschine schon wieder kaputt ist...die war nähmlich erst zur Reparatur wegen dem dödeligen Greifer der an dieser Maschine wohl nichts taugt. Und nun hab ich einen aus Plastik bekommen...ob das nun gut ist weiß ich nicht wirklich!
Im übrigen hab ich noch folgendes gemacht um alle eventuell störenden Dinge auszuschließen. Ich hab die Maschine ausgepinselt und mit Druckluft Vorsichtig ausgepustet. Geölt auch.
Lieben Dank im Vorraus für Antworten.
Grüßle
Kerlocke
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 07.09.2012, 14:17
Benutzerbild von josef
josef josef ist offline
Nähmaschinenmechaniker
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 08.05.2007
Ort: Werneck, Unterfranken
Beiträge: 14.067
Downloads: 1
Uploads: 0
AW: Dicker Faden zieht schlingen...



wenn du mit dicken fäden arbeitest, brauchst du auch ein GROOOSSES nadelöhr
also stärkere nadeln

beim nadelsystem 130 N ist das nadelöhr doppelt so groß wie normal

damit müßten deine probleme dann behoben sein
__________________
gruß josef
der nähmaschinen-mechaniker
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.09.2012, 14:26
Benutzerbild von SlicKy
SlicKy SlicKy ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.02.2005
Ort: Bremerhaven
Beiträge: 933
Downloads: 2
Uploads: 0
AW: Dicker Faden zieht schlingen...

Hallo Kerlocke,

das gleich Problem hatte ich auch, als ich mit einem dickeren Faden etwas absteppen wollte. Also du solltest, wie Josef schon geschreiben hat eine Nadel mit einem größeren Öhr verwenden. Bei mir hat es zudem noch geholfen, dass ich als Unterfaden ein Garn der normalen Stärke genommen habe.
__________________
LG Sarah
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.09.2012, 21:58
Benutzerbild von kerlocke
kerlocke kerlocke ist offline
Neu im Forum
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 16.08.2012
Ort: Waldshut-Tiengen
Beiträge: 10
Downloads: 3
Uploads: 0
AW: Dicker Faden zieht schlingen...

Ganz lieben Dank für die Antworten!!!
Werde mir beim nächsten Einkauf diese Nadeln zulegen und ausprobieren!
Die Jeansnadeln haben zwar auch eine 130ger Nummer aber eben in der Endung nicht! Meine haben 130/705 H-J / 90/14!
Beim Untergarn hab ich zuerst mit dem normalen gearbeitet und hab dann auch einen Versuch mit gleicher Garnstärke oben und Unten gemacht. War beides nicht der bringer.
Ich werd Bericht geben wie es geworden ist. Kann aber etwas dauern da bei mir nicht alles um die Ecke liegt!
Liebe Grüßle
Kerstin
__________________
Ganz liebe Grüße

Kerlocke
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 07.09.2012, 23:38
freedom-of-passion freedom-of-passion ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.10.2011
Beiträge: 15.020
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Dicker Faden zieht schlingen...

Zitat:
Zitat von josef Beitrag anzeigen


wenn du mit dicken fäden arbeitest, brauchst du auch ein GROOOSSES nadelöhr
also stärkere nadeln

beim nadelsystem 130 N ist das nadelöhr doppelt so groß wie normal

damit müßten deine probleme dann behoben sein
Sag das mal nicht zu laut: es soll Frauen geben die können mit einem Zahnstocher Sahne schlagen ( Erika Berger).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe der faden zieht sich sugar1612 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 14 26.02.2011 21:59
Leder - Nähmaschine "zieht den unteren Faden nicht durch" alex1981 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 3 02.05.2010 21:03
Huskylock 936 - Fadenspannung des 1. Fadens zieht sich so fest, dass Faden reißt grips Husqvarna 4 21.11.2008 11:44
Faden zieht sich glatt über den Stoff und keine Naht! Tanta409 Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 7 31.07.2008 14:26
Unterschied zwischen 4-Faden-Schließnaht und 4-Faden-Overlocknaht Andreas Borutta Overlocks 5 04.01.2005 21:09


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:02 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,18665 seconds with 14 queries