Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Pfaff


Pfaff
...


Pfaff 143

Pfaff


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 11.05.2012, 14:21
DonJohnson DonJohnson ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 37
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Pfaff 143

Ad III - Getriebegehäuseteil - Pfaffenheimer

Das bedeutet, dass ich den zweiten Teil des Gehäuses benötige aufgrund der Umlaufgeschwindigkeit - die ich nicht kenne .... !

Ich habe ein Photo dazu, schön zu sehen ist der untere Gehäuseteil und die sichtbaren Kegelräder aufgrund des fehlenden Teiles.

Wie geschrieben, ich hab die Kegelräder mal mit Nähmaschinenöl "getränkt", aber die Maschine läuft ja noch nicht wirklich, max. eine Minute zum Test.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Andau - Pfaff 038.jpg (85,4 KB, 92x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 11.05.2012, 14:27
Benutzerbild von peterle
peterle peterle ist offline
Administrationskasper
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Aachen
Beiträge: 17.498
Downloads: 18
Uploads: 19
AW: Pfaff 143

Zitat:
Zitat von DonJohnson Beitrag anzeigen
...
Betreffend Strom, ich hab mich einmal mit einem Elektroingenieur "kurz geschlossen", er sagt, dass es keine NORMEN für die Anschlüsse der Phasen gibt. D.h., wenn man eine Maschine von A nach B transportiert, kann es sein, dass die Phasen bereits im Gebäude anders angeschlossen sind und sich deshalb der Motor in die "falsche" Richtung dreht .... selbiges kann auch passieren, wenn man die Maschine in den Keller verbringt, wo ein anderer Elektiker die Dose angeschlossen hat ....
AFAIR sind Dosen und Stecker in Deutschland immer mit Rechtsdrehfeld zu montieren und erst der Verbraucher selber wird an seinem Anschlußfeld die Drehrichtung so ändern, wie er sie braucht. Mehr dazu, weiß ein Elektroanlageninstallateur.
Das die Praxis anders ist, brauchen wir nicht zu diskutieren, da schließt man erst immer die Dose richtig an, den Stecker ebenfalls und dann nimmt man sich das Anschlußfeld der Maschine vor ...
__________________
grüße
peterle

„Du musst nicht über Meere reisen. Du musst nicht in den Himmel hinaufsteigen. Du musst nicht die Alpen überqueren. Der Weg, der dir gewiesen ist, ist nicht weit:
Du musst Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“
Bernhard von Clairvaux
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.05.2012, 14:30
Benutzerbild von peterle
peterle peterle ist offline
Administrationskasper
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.12.2001
Ort: Aachen
Beiträge: 17.498
Downloads: 18
Uploads: 19
AW: Pfaff 143

Zitat:
Zitat von DonJohnson Beitrag anzeigen
Ad III - Getriebegehäuseteil - Pfaffenheimer

Das bedeutet, dass ich den zweiten Teil des Gehäuses benötige aufgrund der Umlaufgeschwindigkeit - die ich nicht kenne .... !

Ich habe ein Photo dazu, schön zu sehen ist der untere Gehäuseteil und die sichtbaren Kegelräder aufgrund des fehlenden Teiles.

Wie geschrieben, ich hab die Kegelräder mal mit Nähmaschinenöl "getränkt", aber die Maschine läuft ja noch nicht wirklich, max. eine Minute zum Test.
Die andere Schweinsbeutelhälfte kriegst Du vermutlich nur noch auf Flohmräkten. Die Zahnräder werden gefettet - irgendwas mit Fett und Maschinen reicht. Große Ansprüche bestehen da nicht. Ohne die Abdeckungen fliegt Dir das Fett um die Ohren, dann muüßtest Du etwas sehr gut haftendes nehmen.
__________________
grüße
peterle

„Du musst nicht über Meere reisen. Du musst nicht in den Himmel hinaufsteigen. Du musst nicht die Alpen überqueren. Der Weg, der dir gewiesen ist, ist nicht weit:
Du musst Gott nur bis zu dir selbst entgegengehen.“
Bernhard von Clairvaux
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.05.2012, 14:32
DonJohnson DonJohnson ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 37
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Pfaff 143

Ad IV - Spuler

Das Problem ist gelöst, es hat keine "Schraube" gefehlt, es haben die Mutter, die Feder und die Scheiben gefehlt. Tut mir leid, ich schreibe das aus dem Gedächtnis, die Maschine ist 40km entfernt, sorry!

Ich habe mit ein Beilagscheibenset, ein Federnset und ein Mutternset von Aldi Süd (Hofer) gekauft. Zwei Beilagscheiben, die sowohl im Innen- wie auch Aussendurchmesser passen, haben eine kleine Nut erhalten und dann habe ich sie auf ein Rohr gelegt und mit einem Körner eine "leicht" konvexe Form geschlagen. Danach mit 800er Papier schön glatt geschliffen. Passende Feder rauf und mit der M5 Mutter lässt sich die Fadenspannung nun auch regulieren. Eine Flügelmutter ist das Zukunftskonzept ...

Bin auf die Meinung der Techniker hier gespannt!

Die Welle, auf der die Spule sitzt, hat aber leider weder für die "alten" Spulen noch für die vom Pfaffhändler bezogenen neuen Spulen gepasst, hier hat eine Kombizange die beiden Teile zusammenpressen müssen ... eigenartig! Der Innendurchmesser der Spulen wird sich doch nicht verändert haben seit der Produktion des Spulers?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Andau - Pfaff 020.jpg (46,0 KB, 83x aufgerufen)
Dateityp: jpg Andau - Pfaff 021.jpg (49,5 KB, 83x aufgerufen)
Dateityp: jpg Andau - Pfaff 024.jpg (116,9 KB, 83x aufgerufen)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.05.2012, 14:36
DonJohnson DonJohnson ist offline
Schon etwas länger da
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 30.03.2012
Ort: Wien
Beiträge: 37
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Pfaff 143

Zitat:
Zitat von peterle Beitrag anzeigen
Die andere Schweinsbeutelhälfte kriegst Du vermutlich nur noch auf Flohmräkten. Die Zahnräder werden gefettet - irgendwas mit Fett und Maschinen reicht. Große Ansprüche bestehen da nicht. Ohne die Abdeckungen fliegt Dir das Fett um die Ohren, dann muüßtest Du etwas sehr gut haftendes nehmen.
) Vielen Dank, hilft mir schon, denn das mit den "Ohren" möchte ich vermeiden!! )

Werde das dann wohl so wie mit der Fadenführung aus alten "Kochutensilien" herstellen, damit meine Ohren sauber bleiben. ;-).

Geändert von DonJohnson (11.05.2012 um 15:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Pfaff 143 Unterer Faden reißt immer ab monette999 Pfaff 12 12.05.2012 16:31
Pfaff 143 goga007 Pfaff 2 09.02.2012 21:26
Pfaff 143 oder Adler 167-8063 mp3chekker Pfaff 6 13.11.2011 19:08
Pfaff 143 Drehstrom auf Lichtstrom Martin1983 Pfaff 16 25.01.2010 11:33
Hera 143 in Burda 1/05 Tammi Fragen zu Schnitten 2 28.01.2008 14:52


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:14 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11585 seconds with 15 queries