Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Nähthemen > Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung

Hier klärt man Fragen, wie: Wie mach ich was? Was ist das? Ich mach das so!
Fragen wie: Woher? Wie teuer? Werden hier nicht geklärt, sondern über den Markt.
Fragen wegen defekter Maschinen oder Problemen mit Maschinen gehören auch nicht nach hier, sondern in den Bereich Maschinen.


Unterschied zwischen "Versteppen" und "Quilten"?

Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #6  
Alt 29.05.2017, 17:58
Benutzerbild von Engelmann Hedi
Engelmann Hedi Engelmann Hedi ist offline
Profi Flickerin
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.06.2005
Beiträge: 15.605
Downloads: 6
Uploads: 0
AW: Unterschied zwischen "Versteppen" und "Quilten"?

Hi, ich habe vor kurzem eine Babydecke mit Soja Vlies gemacht und die wurde nicht so weich und kuschelig wie es mit Polivlies wird. Habe auch eine große Decke 2.20 x 2 m mit Baumwollvlies gemacht die ist " super schwer" geworden d.h in meinen Augen weniger für Sommerdecke geeignet. Probier es doch mal mit einfachen Flanellstoff , diesen aber vorher waschen. LG Hedi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 29.05.2017, 19:56
Hummelbrummel Hummelbrummel ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.08.2016
Ort: östliches Oberbayern
Beiträge: 88
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Unterschied zwischen "Versteppen" und "Quilten"?

Hallo Hedi,
danke für die Antwort.

Hm, ich hab letztes Jahr für meinen Mann eine Sommerdecke gepatcht und genäht. Meine erste Patchworkdecke.
(Hummelbrummels Kreativitätenkabinett: Meine erste Patchworkdecke)
Die hat als Zwischenlage ein (gewaschenes) Moltontuch.
Das finde ich im Prinzip nicht verkehrt und sie ist auch im Einsatz und bewährt sich.
Allerdings ist sie nich "kuschlig" und eigentlich wollte ich viel mehr absteppen, habe aber letztlich nur über die Breite abgesteppt, also wenige parallele Linien, um die 3 Lagen zusammenzuhalten.
Grund: Trotz Sprühzeitkleber und Obertransportfuß rutschten die Lagen fröhlich durcheinander und ich hatte die ganz starke Befürchtung, dass es Falten und Wellen gibt, wenn ich in die andere Richtung mit "Kreuzungen" absteppe.
Bei den da verwendeten Stoffen konnte ich weder heften noch stecken, weil sich Nadellöcher nicht mehr schlossen. (War sehr dicht gewebt.)

Letztens habe ich dann ein paar Patchworkkissen gemacht und da dieses Soya-Mix eingebaut, unter anderem als Test. Das fand ich vom Griff und Fall her eigentlich sehr schön und es ließ sich auch sehr gut verarbeiten. Durch die raue Oberfläche hafteten die Lagen etwas aneinander und verrutschten nicht. Daher kann ich es mir sehr gut für diese Decke vorstellen.
Zumal es sich auch gut vorwaschen ließ und ich nicht möchte, dass die Decke später einläuft.

Ich hatte auch ein Baumwollvlies in einem Kissen als Test. (Vlieseline H77). Das fühlt sich auch nicht schlecht an, aber auch hier werde ich aus den Angaben nicht schlau.
Vlieseline empfiehlt Vorwäsche, um späterem Schrumpfen vorzubeugen, die Händlerin meinte: auf keinen Fall vorwaschen, sonst fällt es auseinander.
Tja...

Mit Poly komme ich überhaupt nicht klar, ich kann nicht mal einen Anorak tragen, wo im Zweifelsfalle etliche Schichten zwischen mir und dem Stoff sind und mit Polyester wattierte Winterjacken gehen auch gar nicht.
Die Decke ist zwar für meinen Sohn, aber sie soll ja länger in Gebrauch sein und wer weiß, wer sie später noch nutzt und wie sich das bei ihm noch entwickelt.
(Ich habe das Kunstfaserproblem von meinem Vater geerbt und es hat sich auch erst im Laufe der Zeit einwickelt.)

Also konkret suche ich ein kunstfaserfreies Vlies, das ich idealerweise im Abstand von 13-14cm absteppen kann.

Notfalls wird's halt wieder ein Moltontuch.
Mal sehen, was Freudenberg sagt.

LG Hummelbrummel

Geändert von Hummelbrummel (29.05.2017 um 19:58 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 29.05.2017, 21:18
Crusadora Crusadora ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: nördlich von Hannover
Beiträge: 17.522
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Unterschied zwischen "Versteppen" und "Quilten"?

Das Vlies 277 von Freudenberg habe ich vorgewaschen, beim nächsten Mal würde ich es aber nicht in der Maschine, sondern von Hand waschen. (war ne blöde Idee! Und es war dann sehr aufwendig, es wieder halbwegs glatt zu bekommen.) Das wird so auch empfohlen, hatte ich aber überlesen. Danach, also als fertiger Quilt, kann es dann auch in der Waschmaschine gewaschen werden.
Soweit ich weiß, wird aber ein Quiltabstand von mindestens 10 cm empfohlen.

Ich habe hier für meinen neuen Quilt ein Bambus-Vlies Kyoto Bamboo von Luna, darauf steht, dass der Quiltabstand max. 10'', also 25,4 cm, sein darf.
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 02.06.2017, 09:23
Hummelbrummel Hummelbrummel ist offline
Hilfsbereit und kreativ
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 22.08.2016
Ort: östliches Oberbayern
Beiträge: 88
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Unterschied zwischen "Versteppen" und "Quilten"?

Hallo Ihr,

kleines Update:

a) von Freudenberg erhielt ich bislang keine Antwort.

b) am Dienstag lag auf einer längeren Autofahrt ein Patchworkladen auf meinem Weg. Da bin ich kurzerhand mal reingehuscht und habe mich beraten lassen.
Die Dame verstand allerdings mein "Problem" gar nicht, da sie gar nichts wäscht, weder Stoffe vor dem Verarbeiten, nich fertige Quilts.
Ihre (sehr vielen) sind alle Ausstellungsstücke im Laden....
Ansonsten meinte sie, wenn man weder Stoffe noch Vlies vorwäscht, müssten sie am Ende einheitlich schrumpfen.

Das geht aber bei mir nicht, weil mein Rohstoff fürs Top viel getragene und viel gewaschene Herrenhemden sind.....

Wie auch immer. Ich habe dann ein amerikanisches No-Name-Baumwollvlies mitgenommen, das jetzt bereits eine zarte Waschmaschinenwäsche im "Rohzustand" ganz passabel überstanden hat. Dann sollte es das auch in Zukunft im Quilt mit 13-15cm Quiltabständen aushalten.
Leider kann ich Euch nicht sagen, wie das Zeug heißt.

Viele Grüße Hummelbrummel
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.06.2017, 09:43
Bineffm Bineffm ist offline
Mitgestalter(in) des virtuellen Nähzimmers
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 13.04.2005
Ort: Frankfurt
Beiträge: 7.245
Downloads: 5
Uploads: 0
AW: Unterschied zwischen "Versteppen" und "Quilten"?

Die Aussage "das schrumpft dann einheitlich" zeugt in meinen Augen nicht gerade von sehr viel Ahnung..... Selbst wenn sowohl die Stoffe als auch das Vlies aus Baumwolle sind, würde ich nicht davon ausgehen, dass das einheitlich schrumpft - und selbst zwei Stoffe, die beide aus Baumwolle sind, können selbstverständlich unterschiedlich einlaufen.....

Wenn nicht vorgewaschen wird, entsteht nach dem ersten Waschen halt so ein leichter Krinkel-Effekt - den betrachten viele aber auch als "das gehört zu einem richtigen Quilt dazu"....

Sabine
__________________
Voll im Trend? Och nööö.....
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"The New Sampler Quilt" oder "Das grosse Buch vom Quilten" - Unterschiede? Elinchen Patchwork und Quilting 7 08.07.2012 22:14
was ist der unterschied zwischen "stoff rechts auf rechts doppelt legen" und t!nkerbell Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung 2 19.09.2010 14:49
Was ist "quilten" genau? Was zeichnet einen "Quilt-Stich" aus? vab Patchwork und Quilting 4 23.12.2009 20:48
was ist der Unterschied zwischen einer "Overlock" und einer "Cover" Rosalinchen Overlocks 2 24.07.2009 18:17
Wer kann etwas über "Stitch & Sew", "Modular 2" oder "Draw Wings 2" sagen? stickzenzi Maschinensticken: Software und Digitalisieren - allgemeine Fragen 2 02.03.2009 15:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:08 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,11680 seconds with 16 queries