Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > Maschinen > Pfaff


Pfaff
...


Coverlock 4862 - irgendwas stimmt da nicht

Pfaff


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 03.12.2006, 17:45
Benutzerbild von Joey
Joey Joey ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 23.12.2003
Ort: Essen
Beiträge: 14.869
Downloads: 1
Uploads: 0
Coverlock 4862 - irgendwas stimmt da nicht

Hallo Ihr Lieben,

meine Freundin hat - genau wie ich - eine Pfaff Coverlock 4862. Vor ein paar Tagen ließ beim Überwendlichstich die linke Nadel (R1) plötzlich Stiche aus. Egal, was meine Freundin auch probierte - nichts klappte.

Nun habe ich mich heute mal an die Maschine gesetzt. Nachdem ich alles neu eingefädelt und neue Nadeln eingesetzt hatte, änderte sich nichts - die linke Nadel ließ Stiche aus und die ganze Naht sah sehr unsauber aus.

Ich weiß nicht wieso, aber irgendwie habe ich, bei einem erneuten Nadelwechsel die linke Nadel nicht ganz bis zum Anschlag in den Schaft gesteckt - sondern sie ein wenig wieder runtergezogen. Und siehe da, die Maschine näht wieder einwandfrei.

Um nicht von einem "Zufall" auszugehen, habe ich es ein paar Mal gemacht - also Nadel bis zum Anschlag - Stiche blieben aus, Naht unsauber - Nadel wieder ein Stückchen runter - saubere Naht. Das habe ich mit den verschiedensten Nadeln gemacht (El-Nadeln, Jersey-Nadeln, Stretch-Nadeln).

Nun habe ich gerade mal hier an meiner 4862 nachgesehen - meine linke Nadel ist bis zum Anschlag drin (die rechte auch) und trotzdem näht meine sauber und ordentlich.

Habt Ihr eine Ahnung, was das sein kann??

Liebe Grüße

Tanya
__________________
Mein Blog:http://joeytogs.blogspot.com/
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 03.12.2006, 18:11
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Coverlock 4862 - irgendwas stimmt da nicht

Hallo Tany
leider habe ich darauf keine Antwort. Allerdings, wenn meine Cover 4862 mal zickt, (Stiche auslassen oder Faden reißt) dann ist es immer die linke. Falls du irgendwann, durch wen auch immer, zu einer Lösung kommst, wäre ich für eine kurze PN dankbar. Das mit der Nadel nicht ganz in den Schaft werde ich auf alle Fälle ausprobieren. Hoffe, dass du eine Lösung für deine Freundin findest.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 03.12.2006, 18:11
anonymus
Gast
 
Beiträge: n/a
Downloads:
Uploads:
AW: Coverlock 4862 - irgendwas stimmt da nicht

sorry, schiebe ein "a" nach. Wollte dich nicht umbenennen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.12.2006, 19:10
Benutzerbild von sikibo
sikibo sikibo ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.11.2004
Beiträge: 17.680
Downloads: 15
Uploads: 0
AW: Coverlock 4862 - irgendwas stimmt da nicht

Vielleicht habt ihr verschiedene Nadeln? Es gibt ja welche, die sind einen Tick länger und deine Freundin hat eben die kürzere.
Die Nadelexperten hier wissen sicher auch die Bezeichnungen.
Gruß, Heidrun
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 03.12.2006, 19:46
Benutzerbild von Monaqueue
Monaqueue Monaqueue ist offline
Verstorben, wir ehren ihr Andenken!
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.03.2003
Beiträge: 1.550
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Coverlock 4862 - irgendwas stimmt da nicht

Sind die Stichaussetzter beim Overlock- oder beim Coverstich?

Wenn Ihr neue Nadeln einsetzt, mit welcher Nadel fangt Ihr dann an?

Die Aufnahme fürden Overlockbetrieb für beide Nadeln ist denkbar schmal.
Es kann sein, dass der Platz für die linke Nadel nicht mehr ganz reicht, wenn zuerst die rechte Nadel eingesetzt worden ist.
Dann "scheint" sie zwar bis zum Anschlag nach oben geschoben, ist es aber nicht.
Versucht doch mal die Reihenfolge des "Nadeleinsetztens" zu ändern - und natürlich dann auch beizubehalten.

Grüße Monika
__________________
Wenn Gott gewollt hätte, dass wir Kleider von der Stange kaufen, hätte er uns Kreditkarten statt Hände gegeben!! Burda Anzeigenkampagne 2000
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.



Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:12 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10291 seconds with 13 queries