Hobbyschneiderin 24 - Forum
Partner:
Babylock Overlock Bernina Nähmaschinen Brother Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen
Elna Nähmaschinen

aus der Redaktion Kurznachrichten WIPs Nähen quer Beet
Forumsübersicht Interessengemeinschaften Blogs intern Blogs extern Chat Motivationsmonat Länderforen Kontakte & Freunde Mitglieder Mitarbeiter
Galerie Profilalben
Links Downloads Wörterbücher Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen Stellen und Aufträge private Angebote und Gesuche Kurse Übersicht
Kalender Adventskalender
Registrieren Hilfe Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren
Zurück   Hobbyschneiderin 24 - Forum > aus der Redaktion


aus der Redaktion
Neuigkeiten, Informationen und Berichte zum schmökern und diskutieren für die Hobbyschneiderinnen


Vorgestellt und nachgenäht - McCall's Herbstkollektion 2015

aus der Redaktion


Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 19.11.2015, 12:22
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 24.377
Downloads: 8
Uploads: 22
Vorgestellt und nachgenäht - McCall's Herbstkollektion 2015

Daß McCalls im Herbst viele Halloween-Schnitte bringt, ist für die Karnevalsfans bei uns auch nicht unpraktisch. Schließlich ging die Session am 11.11. los. M7218 ist zwar nicht unbedingt optimal für den Straßenkarneval, aber sonst ein absoluter Hingucker.

McCall's M7201, Bild McCall's Company
Jacke Nancy Zieman - Modell M7201
Copyright McCALL's (R) Company, NY


Bei den sonstigen Modellen darf es aber etwas lässiger sein. Dem Trend zu oversized entzieht sich auch McCall's nicht.

Etwa mit dieser schlichten Jacke von Nancy Zieman: vorne puristisch klare Linien, hinten schwingt die Jacke weich aus.

Noch lässiger und weicher fällt der Mantel aus der Kombination M7204. Und hier gibt es gleich noch ein schlichtes Kleid, ein Top und eine Hose dazu.

Überhaupt sehe ich viele Tops in der Kollektion. Die kurzärmeligen sind vielleicht für unser Klima zu dieser Jahreszeit nicht mehr so interessant, aber M7194 sieht nicht nur kuschelig aus, sondern hat zusätzlich interessante Asymmetrien oder Zipfel. (Je nach Variante.)

Wer es lieber sehr weiblich mag, entweder mit Wickeleffekten oder mit Kellerfalte, den interessiert vielleicht M7193. Mir gefällt vor allem die Variante B.


McCall's M7187, Bild McCall's Company
Kleid Modell M7187
Copyright McCALL's (R) Company, NY


Kleider stehen im Moment generell hoch im Kurs. (Zumindest wenn ich mir anschaue, was bei unserern Schnitttestern gut ankommt.)

Ein bißchen Collegestil mit der sportlichen Form, die frech schräg geschnittenen Karos erinnern ein wenig an Punk und wenn man die Zeichnung anschaut, überhaupt ein Schnitt, der zu Variationen einläd ist M7187. Auch Color-Blocking geht damit. Oder unterschiedliche Texturen bei gleicher Farbe?

Sehr weiblich M7186. Raffungen vorne, hinten aber glatt. Was mir sehr gut gefällt, denn über wessen Hintern sehen Raffungen schon gut aus? (Also ein paar mag es geben...) So hingegen... heiß.

Bemerkenswert wäre noch, daß es außer einigen Kostümen sogar mal wieder ein Herrenhemd gibt. Wer also für Männer, Brüder, Söhne oder - als Mann - für sich selber näht, der sollte dem Freizeithemd M7206 einen Blick gönnen.


McCall's M7199, Bild McCall's Company
Jacke Modell M7199
Copyright McCALL's (R) Company, NY


Nachgenäht Jacke M7199

Lässig, jedoch nicht formlos und mit Pfiff ist die Jacke M7199 für die sich unsere Testerin Amalthea* entschieden hat.

Hier haben wir einen "easy" Schnitt, der also auch wenig geübten oder ungeduldigen Näherinnen Erfolg verspricht. Neben den unterschiedlichen Varianten des Vorderteils, mal verspielt, mal hochgeschlossen, ist besonders der Rücken einen Blick wert. Die Teilungsnähte strukturieren die Fläche. (Und schreit das nicht nach einem Materialmix?)


McCall's M7199, Bild McCall's Company
Jacke Modell M7199
Copyright McCALL's (R) Company, NY


Erhältlich ist der Schnitt in den Größen 32 - 40 und 40 - 48.

Unsere Testerin hat sich die Größe 48 (entspricht der amerikanischen Größe 22) gewünscht und sich für Modell D entschieden. Die Größe konnte sie anhand der Maßtabelle leicht auswählen. Gewünscht hätte sie sich noch Angaben zum Oberarmumfang, das mußte sie dann durch Ausmessen des Schnittes selber ermitteln.

Mit den Stoffempfehlungen kam Amalthea* auch gut klar. Zwar war die Angabe eines "medium weight moderate stretch knits" nicht sehr eindeutig und lässt immer Interpretationsspielraum, aber zusätzlich werden Beispielstoffe angegeben und so konnte sie damit und mit ihrer eigenen Näherfahrung zwei Stoffe auswählen. Es wurde ein pinker Baumwolljersey und ein wenig dehnbarer grauer Crincle Jersey. Wobei sie sich dann entschieden hat, den Mix wieder ein wenig zu entschärfen, indem sie das Rückenteil und die Ärmel einfarbig aus dem gleichen Stoff gearbeitet hat.

Die Verpackung wurde als übersichtlich empfunden, das dünne Papier war bekannt, der Druck allerdings an einigen Stellen blasser als gewöhnt.

Mit der Anleitung kam sie weitgehend klar, allerdings wurden an einigen kniffligen Stellen mehr Abbildungen vermisst. Das führte dann auch zur Notwendigkeit, den Nahttrenner zum Einsatz zu bringen: "Die Anweisungen zur Verarbeitung der Schulter und des Kragens, wo man anhand eines zuvor angezeichneten Punktes, diesen augenscheinlich rechtwinklig absteppt, dreht, absteppt und anhand dieses Absteppens, wobei bis zu dem abgesteppten Punkt eingeschnitten wird, später die Schulter- und Halspartie formt, habe ich nicht verstanden. Für diesen Schritt hätte ich mir insgesamt mehr Detailbilder und eine Großaufnahme gewünscht. Der dargestellte Ausschnitt ist viel zu klein. Ich habe erst nachdem ich die Hinweise zum Innenbeleg gelesen habe, die Verarbeitung wirklich begriffen und noch einmal Schultern und Ausschnitt aufgetrennt."


McCall's M7199, Bild Siemon Company
Jacke M7199 mit Hut
Bild: Siemon


Daher auch der Tip von Amalthea*: "Die Verarbeitung des Ausschnitts am Schalkragen sollte man im Vorhinein detailliert ansehen. Ich habe diese erst begriffen, als der Innenbeleg verstürzt werden sollte und daraufhin den Schulter- und Ausschnittsbereich noch einmal aufgetrennt. "

Auf wenig Gegenliebe stieß die Notwendigkeit einer längeren Handnaht, um den Besatz zu befestigen. Daher durfte hier eine sichtbare Absteppung mit Zickzack die Aufgabe übernehmen. Auch der Saum wurde, weil es besser gefiel, mit Zickzack festgenäht.

Gerade da der Schnitt als "easy" angeboten wird, wäre eine Angabe zur Versäuberung auch angebracht gewesen. Unsere Testerin hat hier stur nach Anleitung getestet und daher auch die Versäuberung weggelassen. Ebenfalls vermisst wurde eine Anleitung zur Version D. "Es fehlen in der Anleitung Hinweise auf das Nähen der Variante D. Entweder steht dort A oder A, B, C, von D ist leider nirgends die Rede. D ist zwar wie C nur mit unterschiedlichen Stoffen, trotzdem hätte der Vollständigkeit halber der Buchstabe mit abgedruckt werden können. Von daher habe ich einige Male wieder zur Schnittübersicht zurück blättern und überlegen müssen, welcher der verschiedenfarbigen Stoffe nun als Beleg und welcher als Hauptstoff verwendet werden soll. "

Dennoch war die Jacke (auch dank der nicht stattfindenden Versäuberung) in acht Stunden genäht.

In der Gesamtheit fällt das Fazit aber durchaus positiv aus, die Jacke fiel aus, wie nach der Abbildung zu erwarten und ist komfortabel. Besonders auch an der Armweite (was ja gerade in größeren Größen auch nach meiner Erfahrung nicht immer funktioniert). "Der Fall ist sehr schön und der Cardigan hat viele Variationsmöglichkeiten. (...) Das Endergebnis finde ich aber schön."

Ob sie den Schnitt noch mal nähen wird, weiß sie noch nicht. Die universelle Frage "steht mir das"? ist noch offen. (Aus meiner Sicht: Ja, sieht toll aus! )

Ein zusätzlicher Tip unserer Testerin noch: Bei Version A liegen viele Stoffschichten übereinander. Hier sollte man bei der Stoffwahl darauf achten, daß die Stoffe nicht zu dick und elastisch genug sind, sonst könnte es an der Hüfte etwas eng werden.

Falls jemand Version A näht, will ich das sehen. Die interessiert mich nämlich sehr...

Wer jetzt noch die Bilder sehen will, für die wir keinen Platz hatten, kann das in Amalthea*s Blog tun.



Wir danken der Firma Cremer KG aus Euskirchen (Generalvertrieb für McCall's (Butterick, McCall's, Vogue) in Deutschland), für den zur Verfügung gestellten Schnitt.

Geändert von nowak (19.11.2015 um 16:34 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.11.2015, 13:34
Crusadora Crusadora ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: nördlich von Hannover
Beiträge: 16.225
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorgestellt und nachgenäht - McCall's Herbstkollektion 2015

Danke für die Schnittvorstellung!

Die Jacke finde ich sehr schön! Und sie steht dir, Christiane!
Gerade der Beeren-Ton gefällt mir sehr gut an dir, der Schnitt ist aber auch schön.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 19.11.2015, 14:02
Benutzerbild von janeway
janeway janeway ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: Sinsheim
Beiträge: 15.257
Downloads: 8
Uploads: 0
AW: Vorgestellt und nachgenäht - McCall's Herbstkollektion 2015

Mir gefällt die Jacke auch sehr gut.
Wenn ich mich durchringen kann, den Schnitt zu bestellen würde ich auf jeden Fall Jacke A nähen.

@Amalthea: denkst du, man könnte dafür auch den Trigema-Pikee verwenden?
__________________
lg
Simone

Mehr als verlieren können wir nicht. (Spock)
Reihenquilt für Anfängerinnen
Meine Baby-Jane im Batik-Verlauf und unser neues Baby-Jane Projekt, in dem ich meinen Jane hoffentlich fertig bekomme
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.11.2015, 14:08
Benutzerbild von Amalthea*
Amalthea* Amalthea* ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.09.2009
Ort: Liestal in der Schweiz
Beiträge: 16.179
Blog-Einträge: 1
Downloads: 13
Uploads: 0
AW: Vorgestellt und nachgenäht - McCall's Herbstkollektion 2015

@nowak
Danke dir für deine schöne Zusammenfassung meines Testergebnisses

@Crusadora
Danke Mein Mann meinte, ich sehe wie eine Blume aus Ein schönes Kompliment. War bestimmt auf den pinken Jersey gemünzt

@janeway
Mhm, also mein BW-Jersey hat innen eine leicht raue Seite, der Crinkle ist wirklich nur wenig dehnbar. Pikee könnte m.M.n. für A wirklich kritisch werden wenn du nur Pikee verwendest. Ich habe meine Kombi ja mal probeweise angesteckt und fand dass eher nicht so optimal für mich. Aber das kommt auch auf die Größe und die Stofffarbe an. Vorne die gesamte Front in hellgrau nun ja, das macht doch etwas breit. Du hast ja die Vorderseite und beide Innenbelege die verstürzt werden aus dem selben Material. Je nach Größe trägt das ordentlich auf (ist aber auch ordentlich warm ). Mindestens einen Stoff würde ich also dünner als den Pikee wählen und vlt nicht an den dehnbarsten Stellen, sprich Arme verwenden. Vlt. eher wie bei mir bei Variante D für den Kontrastbereich vorne insbesondere hinten.

LG Christiane

P.S. Ich mache gleich noch den Link / Beitrag fertig für nowak/Marion, dann könnt ihr bei mir auf dem Blog noch mal mehr Bilder ansehen.
__________________
Mein Blog: Tuch und Faden

Mein WIP:

Hosenkonstruktion DOB mit Anpassung an Po und Bauch


Mein UWYH:

Amalthea und ihre Stoffe 2016

_______________________________

Mein Brautkleid-WIP
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 19.11.2015, 14:12
Crusadora Crusadora ist gerade online
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 06.05.2014
Ort: nördlich von Hannover
Beiträge: 16.225
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Vorgestellt und nachgenäht - McCall's Herbstkollektion 2015

Pikee, ist immer ein klein wenig steifer. Ich habe gerade erst ein Shirt nach eingenem Schnitt aus Trigema-Pikee gemacht. Solange es dehnbarer Pikee ist könnte es gehen, aber bei einem "festen" Pikee wird diese Raffung am Hals nicht so schön fallen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
cremer kg , jacke , m7199 , mccall's , schnitte , schnitttest

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist an.


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vorgestellt und nachgenäht - Vogue Herbstkollektion 2015 nowak aus der Redaktion 12 14.10.2015 17:07
Vorgestellt und nachgenäht - McCall's Sommerkollektion 2015 nowak aus der Redaktion 42 30.08.2015 17:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:05 Uhr.


Sitemap:
Startseite Neues Community Galerie Wissen Markt Termine
aus der Redaktion
Kurznachrichten
WIPs
Nähen quer Beet
Forumsübersicht
Websitenregeln
Interessengemeinschaften
Blogs intern
Blogs extern
Chat
Motivationsmonat
Länderforen
Kontakte & Freunde
Mitglieder
Mitarbeiter
Galerie
Profilalben
Links
Downloads
Wörterbücher
Nähhilfe
kommerzielle Anzeigen
Stellen und Aufträge
private Angebote und Gesuche
Kurse
Übersicht
Kalender


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen
Page generated in 0,10904 seconds with 16 queries