Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 01.05.2013, 13:43
Benutzerbild von anja1166
anja1166 anja1166 ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.08.2006
Ort: Halle i.W.
Beiträge: 15.205
Downloads: 18
Uploads: 0
AW: Bändchen zu Kinderkopfbedeckung

Du meinst die Bändel, damit die Mützen auch da bleiben, wo die Mami sie haben will, das Kind aber nicht?

Als mein noch klein waren, hab ich für Mützenbänder entweder Kordel oder Schnürsenkel genommen. Für schicke Mützen hab ich Stoffstreifen (im geraden FL, nicht schräg, sie müssen/sollen sich ja nicht dehnen) in 4facher Breite zugeschnitten, dann erst die Ränder wie beim Schrägband zur Mitte gebügelt, dann nochmal zusammengelegt und dann einfach am Rand lang genäht. Durch die 4 fache Stofflage werden sie auch stabil.

Man kann das auch mit Wenden machen, das ist aber nix für mich, ich empfinde das als elendige Prokelei bei so schmalen Teilen. Am besten geht es, wenn du zum Wenden eine Nadel mit langem stabilen Faden an dem einen Ende befestigst, die Nadel dann durch den Schlauch schiebst und am Faden ziehst, damit es sich wendet.
__________________
LG Anja

"Für einen Pfeil besteht ein Kettenhemd nur aus aneinander befestigten Löchern" (Terry Pratchett ... RIP)



UWYH 2015
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,09383 seconds with 11 queries