Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 18.05.2012, 14:30
Ursel A. Ursel A. ist offline
Benutzerdaten gelöscht
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 31.07.2010
Beiträge: 207
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Cross-Platform, OpenSource-Software

Klingt nicht schlecht, besonders gut gefällt mir der OSS-Ansatz. Interesse von mir wäre schon mal da, ich warte dann auf die Projektseite. Dort dürfte man ja Näheres erfahren.

Deine Gedanken zur Funktionalität haben meiner Ansicht nach jedoch einen Haken. Um ein Schnittmuster für ein Kleidungsstück erstellen zu können, müssen erst mal Grundschnitte vorhanden sein. Diese sollte das System also unbedingt mitliefern. Anschließend müssen diese Grundschnitte von den Benutzern auf ihre eigenen Maße angepasst werden, das kann man tlw. automatisieren. Wenn das erledigt ist, kann man erst hergehen und an den Schnittmustern rumzeichnen. Aber auch da würde ich schon Vorlagen anbieten, welche man bei Bedarf integrieren und abändern kann, z. B. für einen V-Ausschnitt, einen U-Boot-Ausschnitt usw.

Die ganzen Berechnungsgrundlagen für die Anpassungen der Grundschnitte an den eigenen Körper und für die späteren Änderungen stehen in Konstruktionsbüchern, die im Buchhandel erhältlich sind. Es handelt sich um ziemlich viele Regeln, die Du wirklich am besten direkt aus den Büchern entnimmst. Als OSS-Entwickler weiß man ja, wie weit man sich vorwagen darf ohne gegen geltendes Recht zu verstoßen.

Wie gesagt, ich freu mich auf so ein Projekt und würde darüber lieber auf der Projektseite diskutieren.
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,08225 seconds with 11 queries