Einzelnen Beitrag anzeigen
  #5  
Alt 18.12.2006, 19:06
Benutzerbild von nowak
nowak nowak ist offline
Mitarbeiter der Redaktion und Forenputze
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 10.08.2004
Beiträge: 18.217
Downloads: 8
Uploads: 22
AW: Kindermantel dick genug?

Volumenvliese sind irgendwie unterschiedlich warm, aber das ist nicht unbedingt von der Dicke abhängig... es scheint da unterschiedliche Qualitäten zu geben.

Bei der Dicke die du anpeilst... kann deine Tochter sich dann eigentlich noch im Mantel bewegen oder steht der dann von alleine steif in der Gegend? (Zum Testen einfach mal die geplante Schichtung auf 20 cm x 20cm Zusammennähen.)

Es gibt ja z.B. Thermolan (?), das ist dünner, aber trotzdem wärmer, weil es speziell isolierend gemacht ist. (Eigentlich für Topflappen... aber in welche Richtung es isoliert ist ja egal.) Oder Wollvliese/ Watteline aus Wolle. Das ist wärmer und gleichzeitig weicher, schmiegsammer und dünner. Und man bekommt es (habe ich kürzlich erfahren) auch in waschbar. Oder Volumenvlies aus Seide...

Ich würde eher mit Fleece arbeiten, der ist bei gleicher "Wärmung" dünner, denke ich. Aber auch da auf die Qualität achten, Fleece ist auch unterschiedlich warm. Oder sehen, ob du einen mit windabweisender Seite bekommst, das sollte dann auch das Windproblem lösen.
__________________
Gruß, marion



Heute im Blog:
Rührei auf Toast, eine Häkelanleitung
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,08117 seconds with 11 queries