Einzelnen Beitrag anzeigen
  #14  
Alt 26.08.2005, 10:33
Isebill Isebill ist offline
Lebendes Inventar
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 03.11.2004
Beiträge: 3.018
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Hemdkragen - Wie schafft man genaue Nähte?

Ich habe es aufgegeben bei dieser Naht nach Perfektion zu streben. Bei meinen Blusen bin ich inzwischen so weit, dass ich innen die Naht mit der HAND mit Saumstichen an der Nahtzugabe von Vorder-und Rückenteil nähe und nur noch selten absteppe. Richtiges Nähen in diesem Bereich ist wirklich Präszisonsarbeit. Schablonen und Kantenfüsse helfen bestimmt, Heften ist ein absolutes muss, genauso wie exaktes Zuschneiden.

Mir hat ein Stoffhändler - nebenbei bemerkt - erzählt, in der Industrie würde diese Naht nicht von Menschhand geführt, sondern von den Maschinen selbst (Computergesteuert).

Eine andere als die übliche Methode den Kragensteg anzunähen habe ich von einer Verwandten gelernt, die bis etwa 1980 als Atelierleiterin in einem noblen Konfektionshaus die Arbeitsschritte für die Fertigung festlegen mußte. Weil ich die Methode erst einmal angewendet habe, weiß ich sie nicht auswendig. Vielleicht beschreibe ich sie aber mal. Sie führte jedenfalls dazu, dass "der Knubbel" vorne am Kragensteg entfällt, weil NZ des Kleidungsstückes nach unten und NZ des Stegs seperat nach oben gelegt werden konnte. Das lohnt sich z.B. bei Westen, die einen Kragen mit Steg habe, da sie ja auch dickerem Stoff sind und "der Knubbel" stärker auffällt.

Isebill
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,07730 seconds with 11 queries