Einzelnen Beitrag anzeigen
  #15  
Alt 22.11.2004, 10:34
Elsnadel Elsnadel ist offline
Hat Schrank aufgestellt
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2004
Ort: Oberpfalz
Beiträge: 14.868
Downloads: 39
Uploads: 0
AW: schnittmuster kopieren

hallo
@ Alisa
du hast schon recht. Das farbige Kreidepapier wird im Geschäft als Kopierpapier verkauft. Die andere Firma welche noch Kreidepapier anbietet ist Prym. Meistens wird aber Burda verkauft. Das Prympapier ist aber auch nicht der Hit. Die Packung mit zwei Bögen kostet 5.75 €. Auf dem weißen Bogen muß man sehr genau hinschauen um zu sehen welche die Kreideseite ist.

Zum Abzeichnen der Schnitte nehme ich auch seit einiger Zeit die Baufolie. Meine ist von der Firma Faust (Praktiker) hat die Maße 4x5 M und die Stärke 50 my. Die ist etwas dicker als die von Burda , aber erheblich billiger. Die Folie kostet ca. 5€ . Ich schneide von der gefalteten Folie einfach 74 cm ab. Das ist die Breite der Schnittbögen. Damit ist sie auch handlicher als wenn man immer die ganze Folie aufmachen muß. Nehme ganz bestimmt nichts anderes mehr.

viele Grüße
Elsnadel
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,45507 seconds with 11 queries