Thema: Modevorbilder
Einzelnen Beitrag anzeigen
  #53  
Alt 09.06.2010, 16:46
Benutzerbild von Bloomsbury
Bloomsbury Bloomsbury ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 09.11.2006
Ort: Neumarkt /Opf.
Beiträge: 16.120
Blog-Einträge: 4
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Modevorbilder

Ich hänge jetzt zwar schon ein bisschen nach, wollte aber trotzdem noch was sagen:
Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
Wisst Ihr, wonach ich mich wirklich sehne: nach stilbildender Mode (zumindest für den Businessbereich), die sich über die Jahre so frisch hält wie die Anzüge von Sean Connery als Bond oder von Cary Grant in seinen Hitchcock-Filmen.
Ja, aber ist es nicht so, dass diese Stücke dann nach drei Jahren nicht mehr passen, weil man wieder zugenommen hat (oder vielleicht auch abgenommen)?
Zitat:
Zitat von eboli11 Beitrag anzeigen
Wieso funktioniert das dann bei den Männern? Da gibt es Bauchgrößen, Kurzgrößen, Langgrößen usw. Und in den USA gibt es das auch bei den Frauen Kleidung für verschiedene Körpertypen und -längen.
Männer stellen nicht so viele Anforderungen. Die sind länger mit einem bestimmten Stil und mit Tragekomfort zufrieden.
Du hast ja selbst geschrieben, dass Frauenmode den schnelleren Dreh hat, und wenn man wegen Gewichtsveränderung nicht auf vor-Jahren-gekaufte Basisklamotten zurückgreifen kann, die man nur mit wenigen modischen Stücken ergänzt…
Darin sehe ich auch ein Problem.
__________________
Viele Grüße, Bloomsbury

Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,07074 seconds with 11 queries