Einzelnen Beitrag anzeigen
  #31  
Alt 09.07.2008, 12:47
Benutzerbild von Mango
Mango Mango ist offline
Bringt Bettzeug mit
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 02.12.2004
Ort: München
Beiträge: 1.284
AW: eine anfängerin muss auch abbauen ;-)

Zitat:
Zitat von bastismom Beitrag anzeigen
huhu mango

danke für deine ausführliche erklärung
ich habe es so gemacht *frohbin*

aber, muss man, wenn man die kapuze näht, auch die untere naht, also beide stoffe zusammennähen, und dann die kapuze wenden?

ich habe nämlich nur die mittlere naht geschlossen,unten hab ich offen gelassen, und ich glaube, das war mein fehler *grummel*

lg michi
Hallo Michi,

in der Anleitung steht: "Kapuzen (Anm: Außenstoff + Futter) links auf links ineinander stecken und sowohl an der Vorderkante als auch am Halsausschnitt aneinander heften." Damit ist gemeint, alle offenen Kanten aufeinander heften; das kannst du entweder mit der Hand (mit Heftfaden, am besten mit großen Spannstichen) oder mit der Nähmaschine machen (dann auf der Nahtzugabe, mit größter Stichlänge im Geradstich). Links auf links bedeutet, so wie die fertige Kapuze nachher aussieht, also die schönen Seiten liegen außen. Deshalb wird auch nichts mehr gewendet.
Diesen Schritt würde ich keinesfalls auslassen, sonst ärgerst du dich nur damit herum, dass sich die Stofflagen gegeneinander verschieben und am Ende nichts passt.

Liebe Grüße,
Mango
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16826 seconds with 12 queries