Einzelnen Beitrag anzeigen
  #4  
Alt 18.04.2007, 22:46
Benutzerbild von Heimke
Heimke Heimke ist offline
Näht zur Abwechslung "deko"
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 21.03.2003
Ort: Bergisch Gladbach
Beiträge: 889
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: wasserlösliche Wachspastelle

Zitat:
Zitat von ColourFly
Hallo,

Oh das mit dem Papier ist ein Mißverständnis. Das mit dem Piecing hab ich gelesen. Ich will aber dickeres papier nähen (z.B. Aquarellpapier 300gr). Hat das schon mal jemand versucht???

Und wie ist das jetzt mit den Wachsfarben? Hat das noch niemand ausprobiert????

Ich kanns nicht fassen! Kennt denn jemand die Zeitschriften Quilting arts und Cloth, Paper, Scissors???? Die sind soooooo schööööööön !!!!!!! Ich wollte außer meinen Klamotten nie was anderes nähen, und jetzt hats mich gepackt. Ich würde am liebsten gleich alles ausprobieren. Hab aber leider keine Ahnung .

Ich hoffe da draußen ist jemand der solche "Kunst" macht und mir ein bißchen helfen kann.

Grüße,
Sabine

Hallo Sabine,
ja, ich kenne beide Zeitschriften; hab beide abonniert und verschlinge sie jedes Mal Ich hab auch die Wachspastelle hier liegen und habe sie auch schon ausprobiert. Allerdings nur auf Stoff aufgetragen, gestempelt, gewischt, aber das Ergebnis nicht weiter bearbeitet. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass du, nachdem du die Farben fixiert (gebügelt) hast, keine Angst zu haben brauchst, dass du die Nähmaschine ruinierst. Aber: ausprobiert hab ich es noch nicht.

Papier habe ich noch nicht bearbeitet. Versuch es doch für dickes Papier mal mit einer dickeren Nadel als 80. Was für Stoff funktioniert müsste doch dann bei Papier auch klappen, oder?

Gruß
Heimke
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,20005 seconds with 12 queries