Einzelnen Beitrag anzeigen
  #132  
Alt 08.05.2010, 14:44
Benutzerbild von Kasi
Kasi Kasi ist offline
Forumsikone
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 05.11.2004
Ort: Duisburg
Beiträge: 14.868
Downloads: 15
Uploads: 1
AW: Farb- und Stilberatung

Zitat:
Zitat von Rumpelstilz Beitrag anzeigen
Es ist aber anscheinend so, dass viele Frauen mit kleinen Kindern keinen Wert auf Kleidung legen - oder schlicht nicht dazu kommen.
ODER - und ich glaube, das ist häufig der Fall - sie waren vor den Kindern in einem Job, wo es einen Dresscode oder eine "Uniform" gab.
Und jetzt, ohne diese Richtlinien, kriegen sie keine schlauen "Mutteroutfits" hin: Es muss bequem sein, Spielplatz- und Bodenrutschtauglich, leicht zu pflegen, schnell anzuziehen, zerresistent, kotzeverträglich (sorry) etc.etc.
Es gibt ja die einfache Variante gute Jeans und gutes Shirt (worum ich mit meistens bemühe, ergänzt gerne mit einer etwas aufwendigeren Jacke), aber wenn ich mich so umschaue hier gehören sehr viele Mütter entweder zur Gruppe "immer aufgebrezelt / mindestens wie ins Büro" oder eben "Mommy Jeans". In beiden Gruppe gibt es tolle Frauen und unmögliche, klar.
nicht dazu kommen kann ich wirklich nachvollziehen - ich war schonmal "babysitten" damit die Muter duschen konnte. Ja, das Kind war anstrengend. Und zur "guten Jeans" und "gutem T-Shirt", manchmal ist das Geld nicht üppig, also kauft man günstig. Manchmal sieht Mama es auch nicht ein für den Übergang zwischen Schwangerschaft und zurück zum Normalgewicht viel Geld für die Jeans auzugeben.
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,07671 seconds with 11 queries