Einzelnen Beitrag anzeigen
  #48  
Alt 17.12.2009, 19:18
Benutzerbild von corvuscorax
corvuscorax corvuscorax ist offline
Ältestenrat
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 11.05.2007
Ort: nahe am verbotenen Wald, bei der Schwefelquelle
Beiträge: 15.658
Downloads: 11
Uploads: 0
AW: Festliche Kleidung

Wenn die Damen unifrom im Hosenanzug in der Oper erscheinen, ist schon viel gewonnen. Mittlerweile haben die meisten gar kein Gespür mehr dafür, daß das ein Anlaß ist, zu dem man sich wie auch immer aufbrezelt. Auch wenn es "nur" die Nachmittagsvorstellung ist. Die Musik ist die Gleiche.
In meinen wilden Teenie-Jahren bin ich auch gern in Jeans und Turnschuhen (handbemalt!) in die Oper gegangen und für die Pause hatte ich eine Banane dabei. Für Teenies guter Durchschnitt und außerdem bin ich damals fast jede Woche gegangen. Soviel Anlaßgarderobe hatte ich gar nicht. Und wenn, wäre meine Mutter in den Wasch-Streik getreten .
Aber das heutige Publikum ist nicht mehr 15 in den 80ern. Vielleicht liegt das daran, daß diverse Zeitschriften mit schöner Regelmäßigkeit Beiträge zum Thema "So sehen Sie den ganzen Tag schick aus" (oder so ähnlich) bringen. Da hat man dann ein Basisteil, das man mit dem einen oder anderen Accessoir mehr oder weniger in das tageszeitgerechte Outfit verwandeln soll. Der Hosenanzug scheint da die eierlegende Wollmilchsau zu sein. Mit Tuch oder Geschmeide, Stiefeln oder Pumps, Bluse oder Top, sommers wie winters oder oder oder.

Grüße
Andrea
__________________
Gruß cc
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,39460 seconds with 11 queries