Einzelnen Beitrag anzeigen
  #158  
Alt 27.05.2016, 22:09
Alex.andra Alex.andra ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 27.05.2016
Ort: Bad Eilsen
Beiträge: 388
Downloads: 0
Uploads: 0
AW: Billignadeln unter der Lupe (wörtlich)

Zitat:
Zitat von Ulla Beitrag anzeigen
einer der Gründe warum ich am liebsten gar nicht stecke
Also meine Mutter war ja Schneidermeisterin (Putmacherin im Gesellenbrief), und sie hat auch (was weis ich wie oft und wenn, warum) gesteckt. Aber ich habe immer fasziniert beobachtet, dass die Stecknadeln immer so gesteckt waren, dass sie sie vor dem Niederhalter, entgegen der Transportrichtung, flux rausziehen konnte. - Sie hat nie aber auch nie eine Stecknadel übernäht. - Und so habe ich es auch durch Zusehen (und Nachmachen) gelernt.

Bei uns in den Nähkursen (im Familienzentrum) lernen die Mädels das immer und grundsätzlich, ohne Stecken. Da müssen sie natürlich entsprechend (vor allem am Anfang) langsam Nähen.

Ich hätte viel mehr Angst, die Stecknadel oder Trümmer könnten sich in die Maschine (nach unten) "verdünnisieren" und ich hätte nachher nen "Salatentfernungsauftrag". Und sone Nadel ist normalerweise aus Stahl und geschmiedet, als verdammt hart und kann einiges kaputt machen (verkratzen).

Liebe Grüße

Alex...
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,19855 seconds with 12 queries