Einzelnen Beitrag anzeigen
  #119  
Alt 06.01.2012, 18:59
Stichling Stichling ist offline
Fängt an sich einzurichten
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 24.11.2004
Ort: bei Erlangen
Beiträge: 14.869
AW: Konfirmantinnen in Franken- was ist angesagt ?

Pietistisch haben wir hier nicht, eher calvinistisch-hugenottisch. Außerdem freikirchlich (in verschiedenen Ausprägungen), baptistisch, baptistisch-international, pfingstlich, chinesisch, adventistisch, landeskirchlich, dazu evangelisch-lutherisch und katholisch, eine Synagoge, eine Moschee bestimmt auch und die Baha'i, ein schöner bunter Garten. Und wahrscheinlich habe ich noch ein paar vergessen.

Und Vorurteile werden doch überall gezüchtet, in alle Himmelsrichtungen. Ob Weißwurstäquator, Fischköppe, Preußen oder Österreicher, jede vermeintliche Eigenheit macht irgendjemandem Angst und dann greift man erstmal verbal an. Und guckt natürlich, dass man nur das sieht, was die eigenen Vorurteile und die Solidarität mit der eigenen Gruppe bestätigt.

Und wenn dann noch alle meinen , sie sprechen dieselbe Sprache, kann das schon mal zu Missstimmung führen. Ich war baff, als meine sächsische Bekannte zu mir gesagt hat:"Ich schaff dich dann mal weg". Hier schafft man halt nur den Müll weg, sie meinte, sie fährt mich heim.
__________________
Both of us can´t look good at the same time. It´s either ME or the HOUSE!
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,16499 seconds with 12 queries