Einzelnen Beitrag anzeigen
  #40  
Alt 01.02.2012, 15:08
Benutzerbild von Ulrike1969
Ulrike1969 Ulrike1969 ist offline
arbeitet Haupt- oder Nebenberuflich gewerblich
Sterne für Mitgliedschaft:
 
Registriert seit: 07.11.2001
Ort: Nürnberg
Beiträge: 15.809
Downloads: 7
Uploads: 0
AW: Warum macht man sich mit seinem Hobby selbständig?

Zitat:
Zitat von Drehorgelfrau Beitrag anzeigen

Letzte Jahr habe ich wirklich ganz auf die Schnelle ein Ringkissen und ein Hundegeschirr gebraucht.
Habe ich dann auch bei zwei netten Damen bestellt. Das Resultat: Ringkissen total schief zugeschnitten und genauso schief genäht, konnte es so nicht verschenken.
Musste alles auftrennen und wieder nähen. Nie wieder.
Unser Hund hatte das Geschirr einmal getragen und stand beim Spaziergang dann nackich da. Marke Billheimer, nämlich keine Ahnung vom Nähen.
Konntest du das nicht retournieren? Ich meine, wer bei Dawanda verkauft ist gewerblich und muss daher die Ware zurücknehmen.

Bei privaten Verkäufern kaufe ich grundsätzlich keine Neuware, hatte da schon mal Ärger und diese Konsequenz hat mich vor weiteren Fehlgriffen bisher geschützt.

@all

ich wundere mich auch immer wieder über die Fragen von scheinbaren Näh-Neulingen - heute morgen bei der Frage nach Verkaufsmöglichkeiten habe ich mich gleich auf die Finger gesetzt
Also wer nicht weiß, was er an wen verkaufen kann...... das ist Grundlage des kaufmännischen Handelns, oder?

Ich wurde im Laufe der Jahre auch schon gefragt, ob ich etwas nähen kann, aber in den seltensten Fällen sind Leute wirklich bereit es angemessen zu bezahlen. Daher bleibts i.d.R. bei der Frage an sich.

Selbständig machen mit der Näherei, ich habe es mir schon mehrmals überlegt. Gerade weil immer mal Nachfragen kamen. Bei genaueren Nachdenken bzw. kaufmännischer Kalkulation bin ich dann immer wieder davon abgekommen. Auch zweifle ich an meinen Fähigkeiten, mal mehr mal weniger - aber frau kann ihr Angebot auch auf das einschränken, was sie wirklich kann.
Leben davon kann man nicht (oder nicht so schnell), da bräuchte man die passende kaufkräftige Kundschaft schon vor der Existenzgründung.

LG

Ulrike
__________________
Meine Galerie
Mit Zitat antworten
 
Page generated in 0,07235 seconds with 11 queries