Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Schnittmuster Software (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=157)
-   -   Cross-Platform, OpenSource-Software (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=155650)

less0 18.05.2012 09:58

Cross-Platform, OpenSource-Software
 
Hi Leute,

ich bin selbst ein Hobbyschneider und begeisterter Softwareentwickler. Ob des Mangels an Schnittmusterprogrammen, die sich wirklich gut auf unterschiedlichen Plattformen verwenden lassen (Windows, Linux und Mac) habe ich angedacht, selbst eine Software zu schreiben, die ich kostenlos unter einer OpenSource-Lizenz veröffentlichen möchte. Weiterhin sollen die Schnittmuster im XML-Format gespeichert werden und offen dokumentiert, dass jeder der möchte, Schnittmuster für die Software erstellen kann.

Die Funktionalität, die ich bisher angedacht habe war:
-Erstellen von Schnittmustern mit Separatem Editor
-Speichern von Maßtabellen (wahrscheinlich auch XML)
--Vielleicht Vorlagen für die Maße aus Konfektionstabellen
-Erstellen von Mustern nach den Maßen
-Natürlich drucken auf DIN A4 (vielleicht auch beliebige Formate - mal sehen)

So weit relativ basal, aber tut hoffentlich was es soll. Ich würde Euch bitten, wenn ihr Interesse an dem Projekt habt, es mich wissen zu lassen, dass ich eine ungefähre Idee bekomme, wie die Nachfrage ist.
Weiterhin würde ich gerne wissen, ob Ihr noch irgendwelche Ideen habt, die ich in eine solche Software einfließen lassen könnte.
Zum Schluss würde ich wissen wollen, ob es hier Leute, gibt die sich mit der Erstellung von Schnittmustern auskennen und sich bereit erklären würden, einerseits den Editor auszuprobieren und mir Ihre Meinung dazu zu mitzuteilen und andererseits - wenn das Programm irgendwann fertig ist - mal ein Schnittmuster zu erstellen und mit der Community zu teilen.

Wenn ihr noch weitere Anregungen habt - shoot. Ich bin gerne für weitere Ideen zu haben und freue mich schon darauf das Projekt demnächst anzugehen :)

Beste Grüße,
Paul

haming 18.05.2012 14:09

AW: Cross-Platform, OpenSource-Software
 
Klasse Idee. Aber auch ein Haufen Arbeit :D. Respekt.

Ich selber kann weder programmieren noch Schnittmuster erstellen, aber wünschen ;).
Genial wäre eine Datenbank dazu, in der von Usern erstellte Schnitte zur Verfügung gestellt werden. Also ich konstruiere mit der Software z.B. ein Shirtschnitt für meine Tochter. Gebe dann die Maße dazu an und ev. die Möglichkeit ein jpg vom Entwurf oder fertigen Shirt dazu einzugeben. Dann könnte jemand anders es mittels der Software entweder direkt übernehmen oder an die Maße seines Kindes anpassen.
Mit der Zeit würde damit sicher eine höchstinteressante Schnittmustersammlung zusammenkommen.

Viele Grüße

Nina

Ursel A. 18.05.2012 14:30

AW: Cross-Platform, OpenSource-Software
 
Klingt nicht schlecht, besonders gut gefällt mir der OSS-Ansatz. Interesse von mir wäre schon mal da, ich warte dann auf die Projektseite. Dort dürfte man ja Näheres erfahren.

Deine Gedanken zur Funktionalität haben meiner Ansicht nach jedoch einen Haken. Um ein Schnittmuster für ein Kleidungsstück erstellen zu können, müssen erst mal Grundschnitte vorhanden sein. Diese sollte das System also unbedingt mitliefern. Anschließend müssen diese Grundschnitte von den Benutzern auf ihre eigenen Maße angepasst werden, das kann man tlw. automatisieren. Wenn das erledigt ist, kann man erst hergehen und an den Schnittmustern rumzeichnen. Aber auch da würde ich schon Vorlagen anbieten, welche man bei Bedarf integrieren und abändern kann, z. B. für einen V-Ausschnitt, einen U-Boot-Ausschnitt usw.

Die ganzen Berechnungsgrundlagen für die Anpassungen der Grundschnitte an den eigenen Körper und für die späteren Änderungen stehen in Konstruktionsbüchern, die im Buchhandel erhältlich sind. Es handelt sich um ziemlich viele Regeln, die Du wirklich am besten direkt aus den Büchern entnimmst. Als OSS-Entwickler weiß man ja, wie weit man sich vorwagen darf ohne gegen geltendes Recht zu verstoßen.

Wie gesagt, ich freu mich auf so ein Projekt und würde darüber lieber auf der Projektseite diskutieren.

nowak 18.05.2012 14:40

AW: Cross-Platform, OpenSource-Software
 
Mir würde ja reichen, wenn es unter Linux laufen würde... :rolleyes:

Maßtabellen wären sicher gut, allerdings reichen als Konstruktionsmaße nicht die Tabellen die du im Versandhauskatalog findest und die kompletten Tabellen sind kostenpflichtig.

Mir wäre es ehrlich gesagt lieber, wenn ich nicht nur vorgegebene Grundschnitte verändern könnte, sondern ich hätte lieber mehr Eingriffmöglichkeiten beim Erstellen des Grundschnittes selber.
Zum einen weil die Grundschnitte oft auch angepaßt nicht gut passen, zum anderen weil das dann wieder stärker modeabhängig ist, zumindest bei den Damen. Gerade die Schulterpartie, mal leicht überschnitten und fünf Jahre später Minusschulter... Das anzupassen klappt schon bei den bereits erhältlichen Programmen nicht immer.

Die Idee mit einer Datenbank über die man unkompliziert Schnitte austauschen kann finde ich gut.

Capricorna 18.05.2012 14:44

AW: Cross-Platform, OpenSource-Software
 
Zitat:

Zitat von Ursel A. (Beitrag 1943164)
Deine Gedanken zur Funktionalität haben meiner Ansicht nach jedoch einen Haken. Um ein Schnittmuster für ein Kleidungsstück erstellen zu können, müssen erst mal Grundschnitte vorhanden sein. Diese sollte das System also unbedingt mitliefern.

Nö, wieso? Ich hatte die Beschreibung so verstanden, dass man von Grund auf selbst konstruieren kann. Wie es die teurere Schnittmuster-Software halt auch möglich macht (CAD).

Wenn auch schon welche drin sind, wäre das natürlich doppelt gut. :)

Und je mehr man daran abändern kann, um so besser. Denn die meisten, die sich auf dieser Ebene mit Schnitten auseinandersetzen, tun dies ja gerade deswegen, weil vorhandene Fertig-Schnittmuster nicht zum eigenen Körper passen.

Was mich betrifft, ich suche schon länger nach einer bezahlbaren Lösung, Schnitte von Grund auf selbst zu zeichnen, und die dann vor allem einfach auf A4 auszudrucken, inklusive pdf-Export, um die Schnitte auch zum Download anbieten zu können. Mit einem Mac...

Ich habe zwar den leisen Verdacht, dass es schon seinen Grund haben wird, dass die Profi-Software in dem Bereich so teuer ist ;) aber ich wünsche dir, Paul, auf jeden Fall viel Erfolg! Tausende Hobbyschneiderinnen würden dir auf Knien danken, wenn du das hinkriegst! :super:

Liebe Grüße
Kerstin


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:33 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,10299 seconds with 11 queries