Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zu Materialien und Stoffen (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=12)
-   -   Jersey, die hundertzwölfzigste (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=135605)

shiri 22.03.2011 10:01

Jersey, die hundertzwölfzigste
 
Hallo ihr Lieben,

ich wage mich ja gerade an Jersey.
Meine NäMa, eine 40 Jahre alte Victoria ohne Jerseystich, transportiert den Jersey ganz gut, eine mögliche Stichvariante hab ich auch herausgefunden.
Nun habe ich mir nach etwas rumprobieren mit Stoffresten und einer ersten Jerseymütze, die Amelie von FM ausgesucht.

Dazu meine Frage, der Schnitt sieht Bündchen an Hals und Ärmelabschluss vor. Die habe ich nicht da und möchte sie auch nicht dranhaben.
Wie bekomme ich nun einen sauberen Abschluss hin? Gerade am Ausschnitt bin ich echt grad hilflos :\
Kann man den Jersey auch "einfach" nach innen schlagen und säumen?

HIIILFE!!!!


Vielen Dank!!!
Eure Shiri

Gypsy-Sun 22.03.2011 10:11

AW: Jersey, die hundertzwölfzigste
 
Ja. Jersey trisselt nicht, du brauchtst ihn nicht zu säumen (dann rollt sich die Nahtzugabe aber eventuell). Für das/die Bündchen bietet es sich an, den Stoff einfach umzuschlagen und mit einem Zickzackstich zu steppen. Muss ja elastisch sein.

Ach ja: Wenn der Jersey zu elastisch ist und sich damit der Ausschnitt zu stark dehnt, machen manche hier - glaube ich - Angelsehne mit rein (also in den Tunnel, der sich ergibt). Da solltest du aber nochmal die Suche bemühen!

sanvean 22.03.2011 10:24

AW: Jersey, die hundertzwölfzigste
 
Guten Morgen Shiri,
Du könntest auch die Ausschnitte mit Schrägband einfassen. Das kannst Du sowohl fertig kaufen oder auch aus dem Stoff zuschneiden.

Liebe Grüße
Susanne

rosameyer 22.03.2011 10:46

AW: Jersey, die hundertzwölfzigste
 
hallo,

Säume an Shirts kann man auch mit älteren Maschinen gut mit der Zwillingsnadel nähen. Vorraussetzung ist, eine Zick-Zack-Maschine, damit das Loch in der Stichplatte breit genug für beide Nadeln ist.
FUNFABRIC :: Nhen

schöne Grüße, Rosa

lanora 22.03.2011 11:10

AW: Jersey, die hundertzwölfzigste
 
Man könnte auch eine einfache Jersey Einfassung machen, in den Ottobre Heften wird das oft so vorgesehen.
Also einen 3,5cm - 4cm breiten Jerseystreifen schneiden. Leicht gedehnt in 1cm Abstand zur Kante annähen. Gut bügeln und ähnlich wie ein Schrägband (aber nur einmal nicht doppelt) nach innen umschlagen. Von außen mit der Zwillingsnadel feststeppen. Den überstehenden Jersey einfach innen abschneiden.
Bei dem Halsauschnitt zuerst eine Schulternaht schließen, dann den Jersey Streifen annähen und zum Schluß die zweite Schulternaht schließen. Bei den Ärmeln vor dem annähen mit dem Streifen einfassen.
Und schon ist das Shirt sauber ohne Bündchen eingefasst.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:35 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,07468 seconds with 11 queries