Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Fragen und Diskussionen zur Verarbeitung (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=9)
-   -   Nahtreißverschluss und oberer Abschluss (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=59020)

sikibo 01.05.2007 11:39

Nahtreißverschluss und oberer Abschluss
 
Liste der Anhänge anzeigen (Anzahl: 1)
Einmal gab es die Frage schon, aber 1. finde ich es nicht wieder und 2. blieb sie, glaube ich , unbeantwortet.
Also, um erstmal allen Unklarheiten vorzubeugen: es geht um den RV, den man üblicherweise mit dem Spezialfüßchen (oder dem Plastikteil von Prym) einnäht.
Das Einnähen geht wunderbar, der Übergang zu Seitennaht auch, aber oben habe ich Probleme. Der RV sitzt in der Rockpasse und drüber ist Ende, also kein Bündchen. Wie kriege ich dieses Ende gut hin, ohne dass es klafft (s. Foto, das ist der beste Versuch) oder knubbelt. Das überstehende RVband ist ja an der Kante oft noch verstärkt, lässt sich also schlecht umknicken. Abschneiden? Und nähe ich den Besatz besser vor dem RVeinnähen an oder wird es glatter, wenn der RV schon drin ist?
Bitte Hilfe! Heidrun

gabi die erste 01.05.2007 12:02

AW: Nahtreißverschluss und oberer Abschluss
 
Hallo,

also wenn ich einen nahtverdeckten rv ohne bund o.ä. einnähe, dann lasse ich oben auch immer so eine schräge ecke. Das rv-band knicke ich trotz aller verstärkungen zur seite weg. Das klappt eigentlich ganz gut. Den beleg nähe ich vor dem rv an der oberkante an, aber umnähen und absteppen dann erst, wenn der rv drin ist.
Bisher war das immer sehr gut und die kleinen schrägen oben, machen es für mich optisch ansprechender.

Viele grüße
Gabi

Huskylok 01.05.2007 14:01

AW: Nahtreißverschluss und oberer Abschluss
 
Hallo,

ich mache es immer in folgender Reihenfolge:

1. nahtverdeckten RV einnähen, dabei die oberen Enden nach oben einfach wegstehen lassen;
2. irgendwann ist der Besatz an der Reihe. Dabei das obere Ende schön mit einfasse und in die Seite eine kleine Schlaufe für einen kleinen Knopf einnähen;
3. dann noch einen kleinen Knopf annähen und schon kann nichts mehr auseinanderklaffen.

So machen es auch die Profis. Habe eine Hose bei einer Schneidermeisterin machen lassen und da ist es so gefertigt. Nun kann ich das auch.

Viel Erfolg.

Gruß
Huskylok


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:25 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,16115 seconds with 12 queries