Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   April 2007 - Hosen (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=111)
-   -   Hosenkopie - Short wird zu Skort (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=58444)

Capricorna 18.04.2007 23:01

Hosenkopie - Short wird zu Skort
 
Guten Abend, :)

angeregt durch den Motivationsmonat und auch durch das schöne Wetter der letzten Tage, habe ich mir vorgenommen, ein Projekt wieder aufzunehmen:

Es geht um eine Shorts, die ich vor zig Jahren bei H&M gekauft habe, und die derzeit die einzige kurze Hose in meinem Besitz ist, die halbwegs passt. Und davon brauche ich dringend noch einige mehr für den Sommer!

Und da das Original inzwischen auch schon ein wenig verschossen ist, und farblich nicht mehr ganz zum Rest meiner Garderobe passt, will ich versuchen, sie zu kopieren.

Das hatte ich vor zwei Jahren schon einmal versucht, aber damals kam etwas ziemlich krummes und schiefes dabei heraus... :rolleyes:

Einen Schnittkurs und zwei Jahre Erfahrung später wage ich jetzt einen neuen Versuch :)

Mein Fernziel ist außerdem, außer einer Shorts auch einen Skort daraus abzuwandeln, eine Shorts mit einem vorne angesetzten Rockteil.

Also los geht´s! :hammer:

ulli-lulli 18.04.2007 23:09

AW: Hosenkopie - Short wird zu Skort
 
Aha,:klatsch:
jetzt weis ich auch das man das Skort nennt.
Da bin ich mal gespannt drauf.

Welchen Stoff nimmst du dafür?

Ankabano 18.04.2007 23:10

AW: Hosenkopie - Short wird zu Skort
 
Hallo Capricorna,

das klingt schwer interessant, werde den "Werdegang" verfolgen, sowohl die Hosenkopie als auch den Skort (oder heißt es die Skort:confused: ).

Capricorna 18.04.2007 23:13

AW: Hosenkopie - Short wird zu Skort
 
So, frisch auf:

Beim ersten Versuch hatte ich Folie auf die Hose gesteckt und die Nahtlinien und Säume nachgezeichnet. Das hat nicht so gut geklappt, weil die Hose aus Leinen gemacht ist, und sich inzwischen ziemlich verzogen hat durch das Tragen. Also versuche ich eine andere Methode:

Ich suche mir im rückwärtigen Hosenbein einen Faden aus, etwa mittig im Bein, und verfolge diesen Faden bis ganz nach oben. Er wird auf der ganzen Länge mit Nadeln markiert. Das ist dann der Fadenlauf.

Durch das grobere Leinengewebe ist das gottseidank sehr leicht möglich - erfordert aber trotzdem genaues Hinsehen bei gutem Licht. Auf dem Foto habe ich den Stoff schon so gezogen, dass der Fadenlauf halbwegs gerade ist - wenn die Hose so liegt, wie sie will, ist das viel krummer:

http://www.capricorna.de/naehen/pics...kopie/hk_1.jpg

Jetzt suche ich mir in 5-Zentimeter-Schritten entlang des Fadenlaufs jeweils einen Querfaden aus dem Gewebe, und verfolge diesen jeweils bis zur inneren und äußeren Beinnaht. Die Endpunkte markiere ich jeweils mit Stecknadeln. Die Stecknadeln zwischen dem Fadenlauf und dem Endpunkt dienen nur der leichteren Verfolgung des Fadens und werden entfernt, sobald der Endpunkt an der Naht gefunden ist:

http://www.capricorna.de/naehen/pics...kopie/hk_2.jpg

Nachdem ich das rückwärtige Hosenbein so mit einem "Nadelgitter" überzogen habe, zeichne ich auf ein groooßes Blatt Papier ein ebensolches Raster auf:

http://www.capricorna.de/naehen/pics...kopie/hk_3.jpg

Capricorna 18.04.2007 23:24

AW: Hosenkopie - Short wird zu Skort
 
Die Linie in der Mitte ist der Fadenlauf, quer dazu ganz viele Linien im 5-Zentimeter-Abstand; also genauso wie das Nadelraster auf der Hose.

Im unteren Bereich der Schrittnaht habe ich eine Linie im 2,5-Zentimeter-Abstand, also genau zwischen zwei Querlinien, noch extra eingezogen, weil dieser Bereich sich in einem sehr kurzen Abstand sehr stark verändert, und so besser zu kopieren ist.

Nun messe ich an der Hose jeweils den Abstand zwischen dem Fadenlauf in der Mitte und den jeweiligen Endpunkten der Querfäden zur äußeren und inneren Naht und zur Schrittnaht. Diese Punkte werden auf dann das Raster übertragen, dann werden sie mit Linien verbunden. Und schon hat man ein Hosenteil: :eek:

http://www.capricorna.de/naehen/pics...kopie/hk_4.jpg

Die Linien habe ich beim Zusammenführen der Punkte etwas begradigt. Die Abweichung war aber nirgendwo größer als 5 Millimeter; ich habe dann versucht, etwa mittig zwischen den größten Abweichungen nach rechts und links zu bleiben und eine schöne, harmonische Linie zu zeichnen. Mein Schneiderwinkel ist dabei eine große Hilfe :)

Das Gleiche mache ich dann mit der Vorderhose, die direkt neben die Hinterhose aufgezeichnet wird:

http://www.capricorna.de/naehen/pics...kopie/hk_5.jpg

Und "schon" habe ich zwei recht manierlich aussehende Schnittmuster-Vorlagen :)

Dieser ganze Vorgang hat mich zwei laaange Abende beschäftigt. Alleine das Verfolgen und Markieren der Fäden ist eine Strafarbeit... :rolleyes: - aber wie es aussieht, hat es sich gelohnt. :)

Das Ergebnis sehen wir dann gleich.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:16 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,07716 seconds with 11 queries