Hobbyschneiderin 24 - Forum

Hobbyschneiderin 24 - Forum (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/index.php)
-   Schritt für Schritt: Entstehungsprozesse (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/forumdisplay.php?f=82)
-   -   Ein Blazer für Darcy (http://www.hobbyschneiderin24.net/portal/showthread.php?t=35521)

Darcy 02.04.2006 02:12

Ein Blazer für Darcy
 
So, heute darf ich auch mal wieder ran! ;)
Ich nähe einen Blazer, ganz klassisch, aus schwarz-weißem Fischgrat mit einem roten Futter, ebenfalls in Fischgrat.
http://img.photobucket.com/albums/v6...log/Jacke1.jpg
Der Schnitt ist mit Teilungsnähten aus dem Armloch, kleinem Abnäher in Brusthöhe, einreihig, mit Zwei-Naht-Ärmel und stammt von meiner alten Firma, wo wir in einer langweiligen Stunde den Schnitt für mich angepaßt haben. :rolleyes:
Der erste Anlauf saß ganz gut, aber ich fand den Kragen nicht so schön, also habe ich dort den Schnitt einfach ein wenig verbreitert, ebenso das Revers.
http://img.photobucket.com/albums/v6...log/Jacke2.jpg
Vor dem Nähen hat der Nähgott leider das Zuschneiden und das Aufbügeln der Einlage gestellt. :silly:
Das kann schon mal aufwändig sein.
http://img.photobucket.com/albums/v6...og/Einlage.jpg
Das Vorderteil ist komplett verstärkt, ebenso die Belege und die beiden Kragen. Am Ärmel ist oben die Rundung ebenfalls mit Einlage, damit er schön fällt ( so hoffe ich zumindest). Die Säume an den Ärmeln und im Rückenteil haben ebenfalls einen Einlagestreifen bekommen.
Zusätzlich habe ich entlang des Reversbruchs Vlieselineband gebügelt, ein Tipp aus dem Buch "Sewing Secrets". Und im Rückenteil ist entlang des Halslochs ein Stück vom Vlieseline Formband, um das Ausleiern zu verhindern.
Irgendwie ist man damit unglaublich lang beschäftigt, bevor man auch nur eine Naht genäht hat und ich weiß jetzt auch wieder, warum ich so ungern Blazer nähe. :silly:

Darcy 02.04.2006 02:16

AW: Ein Blazer für Darcy
 
Weiter geht es. Die Taschen sollen in der Teilungsnaht verschwinden. Diese Form ist ziemlich einfach und schnell genäht. Abgesehen davon sieht es gar nicht mal schlecht aus! ;)
Zuerst näht man die Teilungsnähte bis zu den markierten Punkten zu.
Alles Bügeln ( man bügelt ja eh dauernd... ich habe direkt auch die Rückenmittelnaht geschlossen, die Seitenteile ans Rückenteil genäht und eine der Ärmelnähte, damit ich das Bügeleisen nicht nur wegen einer Naht anschmeiße! :D).
http://img.photobucket.com/albums/v6...og/Tasche1.jpg
Den Abnäher habe ich natürlich vorher schon genäht, ihn aufgeschnitten und schön ausgebügelt.
Nun nehme man zwei Taschenbeutel und nähe sie an die Tascheneingriffe.
http://img.photobucket.com/albums/v6...og/Tasche2.jpg
Bügeln... :rolleyes:
Danach werden die Taschenbeutel einfach ab dem Nahtende der Teilungsnaht zusammengenäht. Fertig! :ja:
http://img.photobucket.com/albums/v6...og/Tasche3.jpg

sewing Adam 02.04.2006 02:19

AW: Ein Blazer für Darcy
 
COOL! Die Stoffe sehen Gut aus. Bin sehr gespannt...:D
Verstärkst du das Armloch auch oder ist der Stoff fest genug?
Der sieht sehr lang aus, ist das nicht eher ein Gehrock? Jedenfalls hat er eine Prinzessnaht oder verwechsel ich da jetzt wieder was?:rolleyes:

Viel Erfolg!

lg ADAM

Big Adam is watching you:p

Darcy 02.04.2006 02:25

AW: Ein Blazer für Darcy
 
Der nächste Teil, ein Stück Horror.. :freak:
Ich hasse Revers.. da muß man ordentlich nähen, punktgenau... darf nicht hudeln und ich habe schon einige Techniken probiert, damit das alles am Ende perfekt aussieht. Mit durchwachsenem Erfolg. :mad:
DIESES Mal habe ich mich an die "Sewing Secrets" gehalten. Man lernt ja gerne dazu! ;)
Erst mal den Kragen ordentlich verstürzen. Der Unterkragen hat übrigens eine Mittelnaht und ist im schrägen Fadenlauf zuschnitten. Dann liegt er besser.
http://img.photobucket.com/albums/v6...og/Jacke12.jpg
Die Spitze habe ich ein wenig rund genäht, das sieht am Ende nach dem Wenden eh wieder spitz aus. Aber so eine echte Spitzkehre ist kaum anständig zu wenden und egal, wie man die Nahtzugabe auch kürzt, das Ding sieht meistens seltsam aus.
Also lieber ein wenig rund. ;)
Bügeln....
Die Nahtzugabe bügelt man erst auseinander und dann in Richtung Unterkragen. Damit dann wirklich niemals der Unterkragen vorlugt, kann man die Nahtzugabe dann noch auf dem Unterkragen knapp an der Nahtlinie feststeppen. Bei manchen Stoffen ist das wirklich dienlich! ;) Außer, man will den Kragen eh rundum absteppen, dann braucht man das natürlich nicht.
Und nun weiter nach den "Sewing Secrets". Man soll den Unterkragen auf der Teil nähen, dabei ca 0,7 cm vor dem Endpunkt am Revers aufhören und ebenso den Oberkragen an den Beleg nähen.
http://img.photobucket.com/albums/v6...og/Jacke13.jpg
Mein Kragen ist eckig eingesetzt, also zeichne ich mir diese Eckpunkte sorgfältig an, knipse dann das Teil bis knapp vor diesen Punkt ein und nähe dann die Kragen jeweils an.
Macht man es richtig, hat man eine perfekte Ecke. Wenn nicht... nun ja... :banghead: Es gibt ja Trenner...
Und wieder bügeln...
http://img.photobucket.com/albums/v6...og/Jacke14.jpg
Dann soll man den Beleg aufs Vorderteil nähen und dabei den Kragen knapp zwischenfassen. Man näht somit die 7 mm, die man vorher offengelassen hat, zu. Ich war skeptisch, aber es funktioniert. Der Stoff sollte vielleicht nicht zu dick dafür sein, aber es ging und ich bekam eine schöne Linie am Revers entlang.
http://img.photobucket.com/albums/v6...og/Jacke15.jpg
Nach weiterem Bügeln durfte meine Puppe mal testen.
Ergebnis:
http://img.photobucket.com/albums/v6...og/Jacke16.jpg
Ich bin zufrieden! ;)

Darcy 02.04.2006 02:33

AW: Ein Blazer für Darcy
 
Zitat:

Verstärkst du das Armloch auch oder ist der Stoff fest genug?
Ne, das habe ich jetzt nicht verstärkt. Aber ich habe mich an den Vogueschnitten orientiert und den Ärmel eingenäht und dann die Naht noch mal füßchenbreit daneben genäht.
Die Ärmel sind inzwischen drin, aber die Fotos noch nicht auf dem PC.
Dafür ist auch die vordere Kante geheftet, ich habe Wattestreifen in die Armkugeln genäht ( ich hatte auch irgendwo Fische.. aber die sind momentan einfach weg... unauffindbar! :banghead: ) und die Schulterpolster angeheftet.
Nebenbei lief ein Ritterfilm.. blutig.. hatte aber keine Auswirkungen auf mein Nähergebnis! :razz:

Zitat:

Der sieht sehr lang aus, ist das nicht eher ein Gehrock? Jedenfalls hat er eine Prinzessnaht oder verwechsel ich da jetzt wieder was?
Stimmt, es ist doch eher ein Gehrock, geht mir bis an die Oberschenkel.
Aber das sind jetzt Wiener Nähte, die gehen vom Armloch aus. Die Teilungsnähte von der Schulter aus nennt man auch Englische Naht bzw. Prinzeß-Form ( sagt zumindest mein Wörterbuch für Kostüm und Mode... :razz: )
Grüße,
Darcy


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:03 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 Patch Level 2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Technische Realisierung 1999-2007 ABELNET internet company
Technische Realisierung seit 2008: Nähmaschinen Heinrichs am Steffensplatz, Aachen

Page generated in 0,07353 seconds with 11 queries